Fabio Nagele

Fachbereich School of Education (SoE)
Hauptbetreuer Rektor Prof. Dr. Horst Biedermann
Nebenbetreuerin Univ.-Prof. DDr. Ulrike Greiner
Beginn SS 2017
Kontakt fabio.nagele(at)sbg.ac.at
Thema der Dissertation Modellierung von Fertigkeiten angehender Lehrpersonen zur situationsspezifischen Förderung Selbstregulierten Lernens von Schüler/inne/n anhand eines Kognitiven Diagnosemodells

Abstract

In meinem Dissertationsvorhaben wird der Umgang mit Heterogenität in der Lernprozess-steuerung als Subdimension pädagogisch-psychologischen Professionswissens fokussiert. Dabei wird der zentralen Forschungsfrage nachgegangen, inwieweit angehende Lehrkräfte prozedural-konditionales Handlungswissen bereits im Studium erwerben, um mit Heterogenität in der Lernprozesssteuerung umzugehen. Dazu werden basierend auf den Ansatz kognitiver Diagnosemodelle (CDM) Teilfertigkeiten dieser Subdimension pädagogisch-psychologischen Professionswissens deduktiv abgeleitet und mittels offener Aufgaben operationalisiert. Die Teilfertigkeiten sollen anschließend CDM-basiert modelliert werden. Die aus den CDM ableitbaren Teilfertigkeitsprofile können als Grundlage für die Kompetenzentwicklung angehender Lehrkräfte dienen, da sie Aufschluss über beherrschte und nicht beherrschte Teilfertigkeiten auf Gruppen- und Individualebene geben.

CV

seit 2017: Dissertant an der School of Education 

2015 bis 2016: Studienassistent am Fachbereich Erziehungswissenschaft und an der School of Education

2014 bis 2016: Tutor am Fachbereich Erziehungswissenschaft

2014 bis 2016: Masterstudium Erziehungswissenschaft an der Paris Lodron Universität Salzburg

2011 bis 2014: Bachelorstudium Pädagogik an der Paris Lodron Universität Salzburg

Tagungsbeiträge

Nagele, F. (2019). CDM-basierte Erfassung von pädagogisch-psychologischen Kompetenzen angehender Lehrpersone. Paperpräsentation an der Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB), 17.09.-20.09.2019 an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich (Linz), Österreich. 

Nagele, F., & Greiner, U. (2019). Heterogenität, Alterität und Raum. Paperpräsentation am Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL), 26.06-28.06.2019 an der Universität Basel, Schweiz.

Nagele, F. (2019). CDM-basierte Modellierung von Fertigkeiten adaptiven Lehrens. Vortrag in der Mentoring Session der Winter School des DSP-Kollegs „Kompetenzforschung in der Lehrer/innenbildung“ der Paris Lodron Universität Salzburg, der Universität zu Köln und der PH St. Gallen, 06.02.-08.02.2019 an der PH St. Gallen, Schweiz.

Nagele, F. (2018). CDM-basierte Modellierung von Fertigkeiten adaptiven Lehrens. Vortrag bei der Winter School des DSP-Kollegs „Kompetenzforschung in der Lehrer/innenbildung“ der Paris Lodron Universität Salzburg, der Universität zu Köln und der PH St. Gallen, 21.02.-23.02.2018 an der Paris Lodron Universität Salzburg, Österreich.

Nagele, F. (2018). CDM-basierte Modellierung von Fertigkeiten adaptiven Lehrens. Posterpräsentation bei der Winter School des DSP-Kollegs „Kompetenzforschung in der Lehrer/innenbildung“ der Paris Lodron Universität Salzburg, der Universität zu Köln und der Pädagogischen Hochschule St. Gallen, 21.02.-23.02.2018 an der Paris Lodron Universität Salzburg, Österreich.

Nagele, F. (2017). Umgang mit Heterogenität in der Lernprozesssteuerung. Interrater-Reliabilitätsprüfung und kognitive Validierung von vier deduktiv abgeleiteten Teilfertigkeiten für zukünftige CDM-Modellierung. Poster präsentiert am Retreat der Graduiertenschule für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln, 29.03.-31.03.2017 in Köln, Deutschland.

Hofmann, F., Greiner, U., Katstaller, M., & Nagele, F. (2016). Kooperatives Lernen. Interaktionsprozesse zwischen Schüler/inne/n und Lehrkräften. Kooperationsprojekt an der HIB-Saalfelden. Vortrag am Theorie-Praxis-Tag 2016, 11.03.2016 in Salzburg, Österreich.

 

Publikationen

Nagele, F., & Greiner, U. (in Begutachtung). Schüler/innenwahrnehmung zwischen Heterogenität und Alterität. Zur Rekonstruktion von unterschiedlichen Modi der Differenzwahrnehmung in der pädagogischen Praxis von Lehrpersonen. Zeitschrift für qualitative Forschung.

Nagele, F., & Heyer, C. (2019). Situationsspezifische Fertigkeiten im Umgang mit Leistungsheterogenität: Eine Pilotstudie zum Vergleich von angehenden Gymnasial- und Sonderschullehrkräften. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 12(2), 229-248.

Nagele, F., Greiner, U., & Katstaller, M. (angenommen). Lernen und Leistung sind verschieden: Was Lehrpersonen darüber wissen und wie man ihr Wissen hierzu erforscht. In F. Gmainer-Pranzl, U. Greiner & B. Brandstetter (Hrsg.), Von 'schöner Vielfalt' zu prekärer Heterogenität. Bildungsprozesse in pluraler Gesellschaft. Frankfurt am Main: Peter Lang.

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg