Schulpraxis im Überblick

PPS I: Grundlagen des Lehrberufs 2: Beruf Lehrer/in und Unterricht (8 ECTS)

Modul PPS I bietet Studierenden den ersten Kontakt mit Unterricht und Schule in veränderter Rolle. Die Begleitung dieser Phase erfolgt durch Vertreterinnen und Vertreter der Bildungswissenschaften. In den Begleitveranstaltungen werden Fragestellungen aus dem Praktikum heraus forschungsorientiert aufgearbeitet.  

PPS II: Fachkundig unterrichten, individualisieren und differenzieren (16 ECTS)

Modul PPS II beinhaltet erste eigene Unterrichtseinheiten in den gewählten Fächern. Neben der Betreuung aus den Bildungswissenschaften erfolgt auch eine Betreuung im Bereich der Fachdidaktiken. Die forschungsgeleitete und wissenschaftsorientierte Begleitung der Praktika ist interdisziplinär und als Vernetzung der 4 Säulen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung zu denken. Die Begleitlehrveranstaltungen sind gemeinsam mit den Praktika zu absolvieren.  

PPS III: Unterricht adaptiv gestalten, Diagnose und Selbstevaluation (13 ECTS)

Modul PPS III sieht eine intensivere und differenzierte Auseinandersetzung mit dem eigenen Fachunterricht vor. Gleichzeitig werden zentrale Konzepte des Unterrichts (Inklusion, Innere Differenzierung, Kommunikationskompetenz, Selbstreflexion uam.) in Verbindung mit den Praktika reflektiert und aufgearbeitet.    

PPS IV: Schulpraktikum im Masterstudium (30 ECTS)

Modul PPS IV im Masterstudium ist ein weiterführendes Schulpraktikum, das mit Lehrveranstaltungen der Bildungswissenschaft und der Fachdidaktiken vernetzt eingerichtet ist. Dabei werden verstärkt Themen der Inklusion, Diagnose, Förderung, überfachlicher Kompetenzen, Klassenführung, Teamarbeit, Elternarbeit und Schulentwicklung behandelt. Diese berufsfeldorientierten Erfahrungen werden verstärkt in Masterarbeiten ihren Niederschlag finden, sodass eine Vernetzung von berufsorientierter Forschung und Schulpraxis erfolgt. Wird das Masterstudium berufsbegleitend/ parallel zur Induktion absolviert, kann eine Anerkennung der Lehrleistung als Masterpraktikum erfolgen.      

  • ENGLISH English
  • News
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg