Politikwissenschaft in den Medien

 

Univ. Prof. Reinhard Heinisch ist Preisträger des Wissenschaftspreises 2017 der Margaretha Lupac-Stiftung des österreichischen Parlamentes und wird für sein bisheriges wissenschaftliches Gesamtwerk ausgezeichnet.
Auszeichnung für Heinisch (SN, 08.11.2017)

 

"Die Landtagswahl wirft ihre Schatten voraus" (SN, 16.10.2017)

"Da ist noch viel Bewegung möglich" (Tennengauer Nachrichten, 12.10.2017)

"Schwierig, eine politische Heimat zu finden" (Pongauer Nachrichten, 12.10.2017)

Die Ära Bannon ist mitnichten vorüber (Der Standard, 24.08.2017)

Freihandelsabkommen (Kronen Zeitung, 23.08.2017)

Der Jude und der Muslim: Orban und "die anderen" (Die Presse, 11.08.2017)

"China hat kein Interesse daran, dass Nordkoreas Regime fällt" (Kurier, 11.08.2017)

"Fehlende Konzepte, Tiefe und Leidenschaft" (TT, 25.07.2017)

Schwul und konservativ, na und? (Kurier, 01.07.2017)

Auf der Land-Flucht (Dreieck, 27.06.2017)

Rassismusproblem des Integrationsressorts (Der Standard, 24.06.2017)

"Es geht um ein Zeichen" (Stadtnachrichten, 14.06.2017)

So europäisch ist unser Hochschulraum. Drei Jahrzehnte Erasmus (SN, 10.06.2017)

Nach Knalleffekt in Großbritannien: Panorama-Uni über die Zukunft der EU (SN, 10.06.2017)

Parteien: Suche nach Kandidaten schwierig (ORF, 09.06.2017)

"Es geht nicht ohne EU-Finanzminister" (SN, 07.06.2017)

Der EU-Spagat der FPÖ (Die Presse, 29.05.2017)

Neuwahlen im Herbst: Ist das die richtige Entscheidung? (OÖN, 24.05.2017)

Interest group influence in the EU (APA, 28.04.2017)

Brüssel hört immer öfter auf Umwelt- und Sozialinitiativen (SN, 25.04.2017)

Junge Leute vom Lande zieht es in die Städte (PN, 20.04.2017)

Viele junge Frauen zieht es in die Städte (PN, 06.04.2017)

Flucht vom Land: Pinzgau stagniert (Bezirks Blätter, 05.04.2017)

Diskussion zum Thema Landflucht: "Welche Zukunft hat der Oberpinzgau?" (PN, 23.03.2017)

S-Bahn-Anschluss für den Pinzgau (Forum Mobil, 21.03.2017)

CETA, TTIP und Co: EU-Preis für Salzburger Spitzenforscher (SN, 12.03.2017)

Wo Demokratie leben soll (SN, 12.03.2017)

Tabubrecher mit Kalkül (Kurier, 07.02.2017)

Verkehrskonzept für den Pinzgau präsentiert (Salzburg 24, 24.01.2017)

Wohin geht die Reise? (Wiener Zeitung, 31.12.2016)

Im Spannungsfeld von EU und Russland (SN, 10.12.2016)

Junge Forscherinnen wurden ausgezeichnet (SN, 17.11.2016)

Warum haben Frauen kein Problem mit Trump? (SN, 10.11.2016)

Wie das passieren konnte (Kurier, 10.11.2016)

Politik hautnah: Schüler lösen Ukraine-Konflikt (Stadt Nachrichten, 03.11.2016)

"Die Grünen riskieren nichts mehr" (profil, 11.10.2016)

"Viele Getreue haben sich schon von Turmp abgewandt" (SN, 10.10.2016)

L'Autriche engluée dans le "Klebergate" (Le Monde, 15.09.2016)

 

Facebook-Logo

 

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite!

  • ENGLISH English
  • News
    Am 22. Jänner 2019 um 19 Uhr wird im Literaturarchiv Salzburg diese bemerkenswerte Korrespondenz, der dritte Band der im Literaturarchiv entstehenden Salzburger Bachmann Edition, präsentiert. Der Eintritt ist frei.
    Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing wurde für ihre bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet und für die EURASC nominiert.
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe Ferreira im Fachbereich Biowissenschaften, ist Gewinner des AK-Wissenschaftspreises der Arbeiterkammer Salzburg.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    Mo 21.1.2019, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - Dr. Louise Hecht (Wien, Potsdam) - Inklusions- und Exklusionsstrategien der jüdischen Aufklärung (Haskalah)
    Gastvortrag von Frau PD Dr. Katharina Meinecke (Deutsches Archäologisches Institut, Abt. Rom) am Dienstag, 22.1.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 23.1., 18.30h LESUNG Kathrin Röggla (Berlin): "Revision", Moderation: Bettina Hering (Leitung Schauspiel, Salzburger Festspiele) // Do 24.1., 18.30h W&K-FORUM: PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer, Hans-Werner Kroesinger, Kathrin Röggla und Christine Umpfenbach. Moderation: Christoph Lepschy // Fr 25.1. 19.00h THEATER "Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen". Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Am Donnerstag, 24. Jänner 2019 geht ab 19.00 Uhr in Kooperation mit der ÖH Salzburg in der Hauptbibliothek bereits die achte Nachtschicht@UBS über die Bühne.
    Do 24.1., 18.30h PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer (Regisseurin / Mozarteum), Hans-Werner Kroesinger (Regisseur), Kathrin Röggla (Autorin) und Christine Umpfenbach (Regisseurin). Moderation: Christoph Lepschy (Mozarteum) // Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla / 19 Uhr Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg // Eintritt frei, Zählkarten unter: +43 662 6198-3121 (Mo-Fr, 9-12h), schauspiel@moz.ac.at // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Die Schriftstellerin Cécile Balavoine verbrachte ein Erasmusjahr an der Universität Salzburg. Ihre Begeisterung für die Stadt Salzburg und die Musik Mozarts ist auf jeder Seite ihres ersten Romans MAESTRO spürbar.
    Einladung zur Tagung NEUERE ENTWICKLUNGEN IM EUROPÄISCHEN ASYLRECHT
    Am 31. Januar 2019 kommt Professorin Nadine Marquardt (Bonn) für einen Gastvortrag zum Thema "Armut und Strafe" nach Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 22.01.19 Knöchelspielende Kinder und streitende Knaben. Die Londoner Beißergruppe und ihr Umfeld
    23.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    23.01.19 Lesung: Kathrin Röggla ('Revision')
    24.01.19 Pflege und Betreuung – Who cares?
    24.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    24.01.19 "Go International" - Praktikum im Ausland
    24.01.19 W&K Forum: Podiumsdiskussion - Documentality!? Realitäten im Theater der Gegenwart
    24.01.19 8. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch!
    25.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    25.01.19 Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen. Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla
    26.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg