Universitätskurs Sapientia Benedictina –
Hinführung zur benediktinischen Geistes- und Lebenswelt

Dauer 4 Semester
Veranstaltungsort Haus St. Benedikt/Salzburg und Benediktinerklöster Münsterschwarzbach (D), St. Ottilien (D), Fischingen (CH); Admond (A)
ECTS 24
Kosten 2.400 Euro
Abschluss Zertifikat

Ziele und Nutzen

Der Universitätskurs vermittelt Grundlagen der benediktinischen Tradition und ermöglicht die Erfahrung verschiedener heutiger monastischer Lebenswelten. Auf akademischem Niveau werden prägende religiöse, kulturelle, spirituelle, wirtschaftliche und soziale Dimensionen der Ordenstradition vermittelt und vertieft. Den Teilnehmer/inne/n wird benediktinische Lebenskunst vermittelt, die anwendbar ist für Beruf und Alltag inmitten der kulturellen und religiösen Vielfalt einer sich globalisierenden Umwelt. Sie werden außerdem befähigt, an der Weiterentwicklung dieser Traditionen im heutigen Kontext benediktinischer Institutionen mitzuwirken. Eine Besonderheit ist, dass dieser Kurs in unterschiedlichen Klöstern des deutschen Sprachraumes stattfindet und somit einen authentischen Einblick ermöglicht.

Zielgruppe

Lehrerinnen und Lehrer (insbesondere von Schulen in benediktinischer Tradition), Mitarbeiter/innen in benediktinischen Klöstern (insbesondere mit Leitungsaufgaben), Lehramtsstudierende und Theologiestudierende, Interessierte, die ihre Kenntnisse benediktinischer Themen vertiefen wollen.

Inhalte

In acht Modulen werden vermittelt: Entstehung des benediktinischen Mönchtums und geschichtliche Entfaltung; Regel und Vita Benedikts; Monastische Askese und benediktinischer Lebensstil; Benediktinischer Heilsdienst: Mission, Seelsorge und Pädagogik; Benediktinische Kreativität; Benediktinische Organisation und Management; Benediktinische Ökologie und Ökonomie; Benediktinische Bildung, Formation und Zukunft

Kontakt

Erzabt Dr. Korbinian Birnbacher OSB
Erzabtei St. Peter, St.-Peter-Bezirk 1
A-5020 Salzburg
sekretariat(at)erzabtei.at

oder

Univ.-Prof. Dr. Dietmar W. Winkler
Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte
Universitätsplatz 1
A-5020 Salzburg
dietmar.winkler(at)sbg.ac.at
+43 (0) 662 8044-2912

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg