Fächerübergreifend denken – forschen – lehren

Ziel der 2016 gegründeten AG kooperierender KGWT-Fachdidaktiken ist die nachhaltige Vernetzung von Forschung und Lehre im Bereich der Kultur- und GeistesWissenschaftlichen sowie der philologischen und Theologischen Lehramtsstudien.

Kompetenztransfer zwischen Schule und Universität

Den Mitgliedern der AG ist es ein Anliegen, den wechselseitigen Kompetenztransfer zwischen Schule und Universität zu fördern. Dies gelingt in hohem Maße durch das Angebot von Fortbildungsseminaren für praktizierende Lehrer/innen und die Zusammenarbeit mit Betreuungslehrerinnen und -lehrern im Rahmen der schulpraktischen Ausbildung sowie in Forschungsbildungskooperationen. Gemeinsame Workshops zu fachübergreifenden Themen sollen das bestehende Angebot ergänzen.

  • Interdisziplinäre Angebote für die Lehrer/innen/bildung:
    Im interdisziplinären Austausch werden fachdidaktische Initiativen gebündelt. Dazu gehören kooperative Ausbildungs- und Forschungskonzepte, theoretische und angewandte Beispiele forschungs- und theoriegeleiteter Lehre und neue „learning opportunities“. Das ermöglicht Studierenden innovative Lern- und Lehrkonzepte selbst zu entwickeln und zu erleben.
  • Pädagogisch-praktische Themenmodule:
    http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=205282)
  • Ringvorlesung (geplant):
    Link coming soon
  • Weitere Ressourcen und Praxismaterialien für die KGWT-Unterrichtsfächer:
    • www.italianoAscuola.at
      Diese Plattform ist als Bindeglied zwischen universitärer Fremdsprachenlehrer/innen/ausbildung und Schulpraxis konzipiert und dient dem Austausch von modularen Lehr- und Lerneinheiten für den Italienischunterricht an Schulen. Alle verfügbaren Materialien wurden von Lehramtsstudierenden der Universität Salzburg, Fachbereich Romanistik, im Rahmen ihrer fachdidaktischen Ausbildung erstellt und sind Versuche, die in den Lehrveranstaltungen erarbeiteten methodisch-didaktischen Grundlagen praktisch umzusetzen. Die Materialien können nach Kategorien, nach Autoren und nach Text gesucht werden. Derzeit sind weltweit ca. 2.500 User registriert.
  • ENGLISH English
  • News
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg