Fächerübergreifend denken – forschen – lehren

Ziel der 2016 gegründeten AG kooperierender KGWT-Fachdidaktiken ist die nachhaltige Vernetzung von Forschung und Lehre im Bereich der Kultur- und GeistesWissenschaftlichen sowie der philologischen und Theologischen Lehramtsstudien.

Kompetenztransfer zwischen Schule und Universität

Den Mitgliedern der AG kooperierender KGWT-Fachdidaktiken ist es ein Anliegen, den wechselseitigen Kompetenztransfer zwischen Schule und Universität zu fördern. Dies gelingt in hohem Maße durch das Angebot von Fortbildungsseminaren für praktizierende Lehrer/innen und die Zusammenarbeit mit Mentorinnen und Mentoren im Rahmen der schulpraktischen Ausbildung sowie in Forschungsbildungskooperationen. Gemeinsame Workshops zu fachübergreifenden Themen und Initiativen, die Lehramtstudierende, Schüler/innen und praktizierende Lehrer/innen in Austausch bringen, erweitern diese Ansätze.

Interdisziplinäre Angebote für die Lehrer/innenbildung:

Im interdisziplinären Austausch werden fachdidaktische Initiativen gebündelt. Dazu gehören kooperative Ausbildungs- und Forschungskonzepte, theoretische und angewandte Beispiele forschungs- und theoriegeleiteter Lehre und innovative Lerngelegenheiten, die Studierenden ermöglichen, innovative Lern- und Lehrkonzepte selbst zu entwickeln und zu erleben.

Initiativen für Kooperationsschulen:

 

Online-Ressourcen und Praxismaterialien für die KGWT-Unterrichtsfächer:

www.italianoAscuola.at

Diese Plattform ist als Bindeglied zwischen universitärer Fremdsprachenlehrer/innenausbildung und Schulpraxis konzipiert und dient dem Austausch von modularen Lehr- und Lerneinheiten für den Italienischunterricht an Schulen. Alle verfügbaren Materialien wurden von Lehramtsstudierenden der Universität Salzburg, Fachbereich Romanistik, im Rahmen ihrer fachdidaktischen Ausbildung erstellt und sind Versuche, die in den Lehrveranstaltungen erarbeiteten methodisch-didaktischen Grundlagen praktisch umzusetzen. Die Materialien können nach Kategorien, nach Autoren und nach Text abgerufen werden. Derzeit sind weltweit ca. 2.700 Nutzer/innen registriert.

  • ENGLISH English
  • News
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg