Forschung

Geschlechterrepräsentationen im Ö3-Wecker

Im Forschungsprojekt "Geschlechterrepräsentationen im Ö3-Wecker" werden Eigenschaftszuschreibungen an "Frauen" und "Männer" und die dahin inhärente Gefahr, Stereotype zu reproduzieren, im Hörfunk untersucht. Auf Basis einer Stichprobe von zwei künstlichen Wochen im Zeitraum von 08. Mai bis 3. August 2017 wird schwerpunktmäßig die Programmfläche und deren Bestandteile mittels einer quantitativen wie qualitativen Inhaltsanalyse untersucht.

Nähere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie hier.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Assoz. Univ. Prof. Dr. Martina Thiele, Julia Goldmann, M.A., und Ingrid Schicker, M.A., die im Auftrag der ORF-Medienforschung bereits die dritte Studie in Folge zu Geschlechterrepräsentationen im ORF-Fernsehen und -Radio durchführen, haben aufgrund ihrer Expertise in Sachen Geschlechterrepräsentationen in der ORF-Sportberichterstattung am Fachgespräch "Sport und Medien" am 6. November 2017 in Wien teilgenommen. Die Ergebnisse der Sportberichterstattungs-Studie werden u.a. im nächsten Public Value-Bericht des ORF dokumentiert.

Projekt "Kulturelle Teilhabe in Salzburg. Grundlagen, Möglichkeiten, Herausforderungen und Strategien"

Das vom Land Salzburg geförderte, langfristig angelegte Projekt (Oktober 2017 - September 2020) unter der Leitung von Assoz. Univ.Prof. Dr. Elke Zobl und Univ. Prof. Dr. Elisabeth Klaus fokussiert Möglichkeiten von kultureller Teilhabe in Salzburg. Es wird einerseits interdisziplinäre Grundlagenforschung zu Partizipation an den Schnittstellen von künstlerischer Praxis, kritischer Kulturarbeit, kultureller Bildung und zivilgesellschaftlicher Teilhabe betrieben. Andererseits werden Angebote für Vermittlungsarbeit in Form einer digitalen Plattform und anwendungsorientierten Toolbox erarbeitet.

Nähere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie hier.

Writing the Romance? Fan Fiction Genres and Their Characteristics

In ihrem Dissertationsprojekt widmet sich Julia Goldmann, B.A. M.A., einer Art von Fan-Aktivität, die bisher eher am Rand des wissenschaftlichen Diskurses im Bereich der Publikumsforschung angesiedelt ist: den Genrestrukturen von Fan Fictions. Unter Fan Fictions werden von Fans eines bestimmten populärkulturellen Produkes verfasste Geschichten bezeichnet, die mit den Charakteren des Primärtextes neue, eigene Szenarien entwerfen. Ähnlich wie bei den Ausgangstexten werden diese Fan Fictions generisch klassifiziert, allerdings auf eine ganz andere Art und Weise, als dies bei "herkömmlichen" Texten der Fall ist. Zentrales Klassifikationsmerkmal sind hier nämlich Art der jeweils beschrieben Beziehungsstruktur.

Nähere Informationen zum Dissertationsprojekt finden Sie hier.

Geschlechterrepräsentationen in ORFEins-Sportsendungen

Im Forschungsprojekt „Geschlechterrepräsentationen in ORFEins- Sportsendungen“ wurde untersucht, inwieweit die Zuschreibung des Sports als "Männerbastion" (noch) zutreffend ist und welche Wandlungsprozesse in Richtung mehr Geschlechtergerechtigkeit in der Sportberichterstattung erkennbar sind. Dazu wurden 24 sonntags in ORFEins ausgestrahlte Sportsendungen analysiert, die sich schwerpunktmäßig mit Skisport, Fußball und dem Vienna City Marathon befassen.

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie hier.

 

  • ENGLISH English
  • News
    Di, 26.3., 19 Uhr im SN Saal, Karolingerstraße 40, Salzburg: VIP-Alumni Talk.
    Ein bedeutender Absolvent unserer Universität ist Gast beim 3. „Alumni Talk“: Dr. Wolfgang Eder, CEO voestalpine AG, spricht mit Chefredakteur Manfred Perterer (Salzburger Nachrichten) über seinen Werdegang. Im Anschluss bittet der Alumni Club zu einem Glas Wein.
    vom 6.3. bis 26.6.2019 - Mittwoch 18 Uhr, HS 3.409, Unipark Nonntal
    ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // Von 6. März bis 26. Juni 2019 findet, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h, im Unipark Nonntal mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen die Ringvorlesung "Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik" statt. // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Vom 29. Juli bis 30. August 2019 bietet das Kinderbüro der Universität Salzburg erneut eine Sommerbetreuung in den Räumlichkeiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät an. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden durch erfahrene PädagogInnen betreut.
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Am 28. und 29. März findet das Symposion von Dr. Robert R. Junker, Biowissenschaften, in Kooperation mit den DSPs "Dynamic Mountain Environments" und "Statistics and Applied Data Science“ als Auftaktveranstaltung des START Projektes (FWF) “Successional Generation of Functional Multidiversity”.
    "Designing professional development of teachers to support domain specific thinking in history education"
    Dr. Eric Driscoll referiert über "The American School of Classical Studies at Athens Dienstag, 9. April 2019 um 13.15 Uhr - Residenzplatz 1 Stiege 4, SR. 1.42
    Ankündigung der ANTRITTSVORLESUNGEN von Univ.-Prof. Dr. András Jakab, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schmid - Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    Vortragsreihe „Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive“, Auftakt am 09. April 2019, 17:15 bis 18:45 Uhr, HS 1 (Thomas Bernhard) Unipark
    Die Paris Lodron Universität Salzburg veranstaltet von 11. bis 14. April 2019 gemeinsam mit der Bowling Green State University, Ohio die jährliche Austrian Studies Association Konferenz in den USA. In diesem Jahr sind die Gastgeber der Konferenz die Bowling Green State University und die Universität Salzburg. Diese feiern somit auch ihre 50-jährige Partnerschaft.
  • Veranstaltungen
  • 25.03.19 Writing a Riot: Documenting Feminist Histories Using Zines
    26.03.19 FWF INFORMATIONSTAG 2019
    27.03.19 20 Jahre ÖZBF – Einblicke in das Aufgabenfeld der Begabtenförderung und Begabungsforschung in Österreich
    27.03.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    27.03.19 Baltasar Gracián und die Polemik um barocke Wortkunst
    27.03.19 subnetTALK: Aquatocene (Vortragssprache EN)
    28.03.19 Roboter: Meine neuen besten Freunde!?
    29.03.19 Protestkommunikation: Umstrittene Legitimität politischer Öffentlichkeit in digitalen und urbanen Räumen
    29.03.19 jedermann (stirbt)
    30.03.19 Protestkommunikation: Umstrittene Legitimität politischer Öffentlichkeit in digitalen und urbanen Räumen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg