Förderbedingungen in Kürze

  • Sie sind förderberechtigt, wenn ein bestehendes Dienstverhältnis zur Universität Salzburg vorliegt.
  • Bei einer KoautorInnenschaft ist es erforderlich, dass Sie Submitting oder Corresponding author sind.
  • Es werden Veröffentlichungen gefördert, die von einem Verlag akzeptiert sind und noch nicht publiziert wurden.

Die vollständigen Förderbedingungen finden Sie in den Förderrichtlinien.

 

Voraussetzungen für eine geförderte Veröffentlichung eines Zeitschriftenartikel

  • Die Zeitschrift, in der Sie publizieren, ist im Directory of Open Access Journals gelistet.

  • Die max. Fördersumme beträgt € 2.000,--

  • Bei Open Access-Zeitschriften, die an der PLUS herausgegeben werden, erfolgt eine Zahlung bzw. Erstattung der Publikationsgebühren bis max. € 2.000,-- pro Zeitschrift pro Jahr.

  • Voraussetzung dabei ist, dass der Artikel unter einer Creative Commons-Lizenz erscheint.

  • Sogenannte hybride Publikationen [siehe Hybrid Open Access & Offsetting] (Freischaltung von Aufsätzen in subskriptionspflichtigen Zeitschriften) können gefördert werden, wenn der Verlag die Publikationsgebühr in angemessener Weise auf die Subskriptionsgebühr anrechnet.



Voraussetzungen für eine geförderte Veröffentlichung einer Monographie, eines Sammelwerkes und eines Beitrages in Sammelwerken

  • Ein angemessenes Peer-Review seitens des Verlages liegt vor.
  • Open Access-Monographien können maximal mit € 8.000,-- bezuschusst werden.
  • Open Access-Beiträge in Sammelwerken können maximal mit € 2.000,-- bezuschusst werden.
  • Im Falle einer Embargofrist darf diese höchstens ein Jahr betragen.



Antrag und Vergabe

Stand: Juni 2017

  • ENGLISH English
  • News
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg