Diomedes

DIOMEDES. Schriftenreihe des Fachbereiches Altertumswissenschaften, Alte Geschichte, Altertumskunde und Mykenologie der Universität Salzburg

Abbildung 553395.JPG

DIOMEDES, Heft NF 8

Schriftenreihe des Fachbereiches Altertumswissenschaften, Alte Geschichte, Altertumskunde und Mykenologie der Universität Salzburg Heft NF 8 Salzburg 2018

Diomedes NF 8

Frass, Monika – Graßl, Herbert – Nightingale, Georg (ed.)

Akten des 15. Österreichischen Althistorikertages Salzburg, 20. – 22. November 2014, DIOMEDES Sonderband, Salzburg 2016.

Diomedes Sonderband (2016)

M. Frass/H. Graßl/G. Nightingale (Hg.), Akten des 15.Österreichischen Althistorikertages (Salzburg 2014), Salzburg 2016 (= Diomedes Sonderband)

DIOMEDES  Heft NF 8

Salzburg 2018

INHALTSVERZEICHNIS

Herbert Graßl

50 Jahre Alte Geschichte in Salzburg (p. 7–9)

Elena Köstner

Wenn Kaiser erben. Eine Amalgamierung zwingender Gesten, ritualisierten Verhaltens und literarischer Topoi (p. 11–28)

Gottfried Eugen Kreuz

Crustallum inpunctum. Eine lexikalische Miszelle zur Technik der römischen Glasproduktion (p. 31–41)

Margot Neger

Quid nobis cum epistula? Zur Kombination von Brief und Epigramm bei lateinischen Autoren (p. 43–61)

Josef Ries

Hat der Zufall gar System? Einige Ausführungen zu römerzeitlicher Infrastruktur und Raumnutzung im Umfeld von Iuvavum/Salzburg (p. 63–81)

Victoria Zimmerl-Panagl

Einblicke in die Editionsarbeit des CSEL und die Frage nach dem Werktitel von Ambrosius, De excessu fratris II (p. 83–95)

Bezug des Diomedes: Die einzelnen Bände mit Ausnahme des Sonderbandes können unter der folgenden Adresse bestellt werden:

Sieglinde Fuger

Fachbereich Altertumswissenschaften

Alte Geschichte, Altertumskunde und Mykenologie

Universität Salzburg, Residenzplatz 1/Stiege 4, A-5020 Salzburg

Tel +43 662 8044 4700

Fax +43 662 8044 4706

sieglinde.fuger(at)sbg.ac.at

Preis 8,00 pro Band

Herausgeber Monika Frass, Georg Nightingale

Eigentümer und Verleger Fachbereich Altertumswissenschaften, Alte Geschichte, Altertumskunde und Mykenologie, Universität Salzburg

Umschlaggraphik Birgit Niedermayr

Die Zeitschrift Diomedes widmet sich den gesamten Altertumswissenschaften. Sie publiziert Beiträge etablierter und junger Wissenschafter/innen und Studenten/innen. Die Mitarbeit von Studenten/innen und Wissenschafter/innen des Fachbereiches in der Redaktion wird gefördert.

Manuskripte und Zuschriften an

DIOMEDES

Fachbereich Altertumswissenschaften,

Alte Geschichte, Altertumskunde und Mykenologie

Universität Salzburg

Residenzplatz 1/4

A-5020 Salzburg

monika.frass(at)sbg.ac.at

georg.nightingale(at)sbg.ac.at

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg