Warum Vernetzung sinnvoll ist:
Der einschlägige Rat aller BeraterInnen für BerufseinsteigerInnen heisst seit Jahren: Vernetzt, vernetzen, vernetzen. Aber wozu? Welchen Nutzen kann ich tatsächlich erwarten? Geht’s nur darum, ein gutes Bild von sich abzugeben und möglichst viele Visitenkarten zu sammeln, die dir im Endeffekt eh wenig bringen?

Unsere Antwort dazu: NEIN!
Darum geht’s nicht. Das sind leere Kilometer. Unser Zugang zum Thema Vernetzung ist wissensbasiert. Warum? Weil sich die Vorzeichen geändert haben.

Wir leben in der Realität, in der das „Sich-Gut-Verkaufen“ und das „Sich-Anbiedern“ längst nicht mehr Maß aller Dinge ist. Aufgrund der Anforderungen am Arbeitsmarkt im Zeichen von Arbeit 4.0 braucht es ProblemlöserInnen. Und das seid Ihr Kraft eures Studiums!

Nur Mut!
Die universitäre Vorbildung versetzt euch als Studierende in die Lage, euch fachlich, methodisch und persönlich aufzustellen, eine persönliche Auftragsklärung zu betreiben und Problemstellungen selbständig, verantwortungsvoll, analytisch und methodisch sauber anzugehen.

Unsere Angebote helfen euch dabei, euch merk-würdig zu präsentieren und Dinge, die euch wichtig sind, so zu erzählen, dass sie in Erinnerung bleiben.

In unseren Workshops erlernt Ihr zeitgemäße Methoden, Werkzeuge und Techniken für ProblemlöserInnen – spielerisch!

In unseren Kursen im Rahmen der Studienergänzung "Initiative Karrieregestaltung" erweitert Ihr euer Wissen und eure Kompetenzen im Bereich Persönlichkeit & Selbstorganisation (= Schwerpunkt im Wintersemester) sowie Team & Kommunikation (= Schwerpunkt im Sommersemester) – hochschulübergreifend!

 

 

Practice4U ermöglicht es euch, in Kooperation mit Unternehmenspartnern Arbeitsbereiche auszuprobieren und kennenzulernen.

Unsere Vernetzungsveranstaltungen haben unterschiedliche Schwerpunktsetzungen: Orientierung, Storytelling & Pitch, in den Dialog zu treten.

 

 

(erfolg-)reich - Opportunity-Lab, der Sinn-Slam „100+“ am 07.11.2017 ist ein Format in Kooperation mit den STVen. Wie geht eigentlich „Karriere machen“? Wie viel ist der Bachelor am Arbeitsmarkt Wert? Was kommt als Nächstes? Zwei Stunden lang beantworten wir alle Fragen rund um deine Laufbahn. Erfahre worauf es beim Berufseinstieg ankommt und welche Chancen auf dich warten!

Foto: Veranstaltung 100+ Opportunity Lab

Fair & Creative am 22.11.2017 matcht Arbeitgeber mit Einstiegsszenarien rund ums Praktikum mit euch. Zentrale Elemente sind die Geschichten, welche die teilnehmenden Arbeitgeber über sich, ihre Arbeitsfelder und die damit verbundenen Anforderungen erzählen können. Und Geschichten, die Ihr über euch, eure Interessen, Leidenschaften und eure Ziele erzählen könnt.

Foto: Matching Event Fair & Creative in der ARGE Kultur

tHe crEAtive deSTruction am 19.01.2017 thematisiert power & possibilities in industry 4.0 Diese Veranstaltung bring euch in direkten Kontakt mit aktuellen EntscheidungsträgerInnen aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben und gibt euch eine Stimme als künftigen EntscheiderInnen. Um Veränderungen zu bewirken, braucht es nicht alle 4-5 Jahre einen Denkzettel in Form von Wahlen sondern einen kontinuierlichen Dialog.

Foto: Veranstaltung am 19.1.2018 im Unipark
  • ENGLISH English
  • News
    Einblicke und Ausblicke zum Thema „Alt werden und gesund bleiben“
    An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg (Universitätsplatz 1, Salzburg) findet ein Symposium zum Thema "The Biographical Location of Interreligious Processes in the Life and Works of Raimon Panikkar (1918–2010) - a Centenary Symposium" statt
    Zum zweiten Mal beteiligt sich die Universitätsbibliothek Salzburg mit einer Führung durch das Universitätsarchiv an der Wissensstadt Salzburg.
    In einer Festveranstaltung im Wissenschaftsministerium wurde der Fachdidaktik Geographie und Wirtschaft am 18.5.2018 das Qualitätslabel RECC (Regional educational Competence Center) im Bereich GW & Geomedien verliehen - als einem von insgesamt 14 RECC's in Österreich und von nur zwei mit dem Fachbezug Geographie und Wirtschaft.
    Wang, Jiaxin, der Pekinger Dichter des Menschen, und sein deutscher Übersetzer Wolfgang Kubin, der Dichter des Verlorenen, sprechen und lesen gemeinsam zum Thema, was durch das Schreiben und Übersetzen gerettet werden kann. Das Gespräch findet auf Deutsch und Chinesisch statt.
    Die Digitalisierung der Wirtschaft und Industrie 4.0 sind in aller Munde. Die kapitalistische Gesellschaft ist im Wandel und zugleich bleibt sie kapitalistisch. Was ist neu? Inwiefern lebt das Alte im Neuen fort? Wie können wir alle die technologischen Entwicklungen so gestalten, dass sie dem Wohl der gesamten Gesellschaft dienen? Die Referenten und Referentinnen sprechen diese Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven an.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Michael Hochgeschwender (München) spricht am 30. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus und untersucht das Verhältnis des Evangelikalismus zur modernen Musik und seine Stellung in der durch Hollywood geprägten Populärkultur. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    28.05.18 Präsentation des Stefan-Zweig-Handbuches
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
    30.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Roland Reischl (Analytische Chemie)
    30.05.18 Kommunikationsprozesse zwischen Kunstschaffen und Öffentlichkeiten
    30.05.18 Give That Old Time Religion: Das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg