Doktorand/inn/en (BdS)

BdS: Übersicht Dissertationsprojekte 

Doktorand/in Titel Fachbereich
Bernhard Babic (erfolgreich abgeschlossen) Child Well-Being, darauf bezogene Indizes und alternative Überlegungen auf Grundlage des Capability-Ansatzes FB Erziehungswissenschaft
Barbara Fageth Pädagogischer Takt – elementar und taktvoll zwischen Theorie und Praxis FB Erziehungswissenschaft
Helga Gessner (erfolgreich abgeschlossen) Warum haben sich Schülerinnen und Schüler für den Religions- oder Ethikunterricht entschieden? Eine empirische Studie FB Praktische Theologie
Ricarda Gugg Darstellung von Familie und Generation in Migrationsliteratur FB Erziehungswissenschaft
Melanie Holztrattner Frühe Kindheit. Praxeologische Analysen zur Hervorbringung "früher Kindheit" im Kontext frühpädagogischer Institutionen FB Erziehungswissenschaft
Carina Imser Der "pädagogische Blick" in frühkindlichen Institutionen. Der Zusammenhang von professioneller Beobachtung und der Normalisierung von Kindern FB Erziehungswissenschaft
Sebastian Jacobs Bios und Bildung. Zur pädagogischen Relevanz der politischen Philosophie von Roberto Esposito FB Erziehungswissenschaft
Iris Kimeswenger Critical Literacy. Mitsprache in einer multikulturellen und demokratischen Gesellschaft aus bildungsphilosophischer Perspektive FB Erziehungswissenschaft
Bianca Krammer Biographische Bildungsprozesse von Lehramtsstudierenden in Praktika FB Erziehungswissenschaft
Theresa Lechner Das "Zwischen" - Versuch einer anthropologischen Bestimmung des Pädagogischen FB Erziehungswissenschaft
Dr. Georg Ritzer An Rasch orientierte Re-Evaluation der ethisch-moralischen und religiösen Kompetenzniveaus des Berliner Modells (Dietrich Benner) FB Praktische Theologie
Matthias Steffel Pädagogisches Denken zwischen Utopie und Tatsächlichkeit FB Erziehungswissenschaft
Thomas Theurer Artikulation von Emotionen und politische Bildung in der Migrationsgesellschaft – Bildungstheoretische Reflexionen und empirische Rekonstruktionen FB Erziehungswissenschaft
Aida Tuhcic Gelingensbedingungen der Implementierung von Bildungsstandards an Österreichs Schulen FB Erziehungswissenschaft
  • ENGLISH English
  • News
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Schlafstörungen gelten als „Volkskrankheit“ und erreichen in Krisenzeiten ihren Höhepunkt. Kerstin Hödlmoser und das Team des Schlaflabors an der Universität Salzburg (Fachbereich Psychologie/CCNS) sind im März einem Aufruf des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefolgt, Studierenden Informationen in Form von Kurztexten oder Videobotschaften zur Verfügung zu stellen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    17h FRANK MAX MÜLLER (Salzburg/Gießen): Das Kollektiv ist tot, es lebe das Kollektiv! 1968 und die andauernde Suche nach Modellen der Zusammenarbeit in den Künsten // ANMELDUNG zu den Web-Vorträgen per E-Mail an: Anna.Estermann@sbg.ac.at // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Der Botanische Garten der Universität Salzburg öffnet. Ab dem 2. Juni gelten die üblichen Öffnungszeiten.
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Die Universität bietet Entlastung für die Mehrfachbelastungen von Familien aufgrund von Covid-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen mit dem Angebot von Lernbegleitung.
    Ziel des neugegründeten Forschungsnetzwerks „Africa-UniNet“ ist es, afrikanische und österreichische Universitäten zusammenzubringen und gemeinsame Kooperationen voranzutreiben.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 04.06.20 acid communism
    04.06.20 Let’s play Infokrieg. Wie die radikale Rechte (ihre) Politik gamifiziert
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg