2013 – 2016: EO4HumEn: EO based services to support humanitarian operations: monitoring population and natural resources in refugee/IDP camps. Project part: Exploration for potential groundwater borehole sites, Cooperation partner of Z-GIS, University of Salzburg

2013 – 2015: Gutachten zur Umweltverträglichkeit Fachbereich Geologie, Hydrogeologie, Naturgefahren Kraftwerk Rotholz: Bewertung der geologisch-hydrogeologischen Auswirkungen von umfangreichen Stollenbauten im Zusammenhang mit Pumpspeicherkraftwerken.

2009 – cont.: Die Struktur des Zeller Beckens (Salzburg): Hydrogeologie, Quartärgeologie und die interne Struktur eines tiefen alpine Beckens (The structure of the Zell Basin (Salzburg): hydrogeology, quaternary geology and the internal structures of a deep alpine basin)

2011 - 2012: Lernsoftware Grundwasser II - Multimediaproduktion 'Zwischen Regenwolke und Wasserhahn' (Fachwissenschaft-Geologie), Kooperation von Fachdidaktik und Fachwissenschaft, Kooperationspartner Dr. Ulrike Unterbruner, Scholl of Education, Universität Salzburg                         

2010 – 2011: Hydrogeologie Windpark Marie - Geologisch-hydrogeologische Untersuchungen im Bezirk Bruck a.d. Leitha - Bewertung der Auswirkungen von Windkraftanlagen auf die geologisch-hydrogeologische Situation und die Wassernutzungssituation

2011: Hydrogeologie des Pasterzengletschers - Vergleichende hydrogeologische Untersuchung eines abschmelzenden alpinen Gletschers - Entwicklung des Abflussregimes zwischen 1979/1980 und 2011 (Hydrogeology of the Pasterze glacier – the development of the internal flow regime of a melting alpine glacier between 1979/1980 and 2011), funded by GROHAG Ökofond.                        

2009 – 2010: UVE Wasserkraftwerk Gries - Geologisch-hydrogeologische Untersuchungen im Salzachtal zwischen Bruck und Taxenbach - Bewertung der Auswirkungen eines Laufkraftwerks auf die geologisch-hydrogeologische Situation und die Wassernutzungssituation

  • ENGLISH English
  • News
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg