Abbildung: 1481172.JPG
Mag. Christoph BRAMANN Wiss. Mitarbeiter (Senior Scientist)
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 (0) 662-8044-4734
Fax:
43 (0) 662-8044-413
christoph.bramann@sbg.ac.at


Raum: 2022
Sprechstunde: Nach Vereinbarung per Mail

Studium der Germanistik und Geschichte (Lehramt Gymnasium) an der Universität Frankfurt. 2010–2016 Tutor, studentische und wissenschaftliche Hilfskraft ebendort (Lehrerbildung, Mittelalterliche und Neuere Geschichte). 2016-2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter (FWF-Projekt CAOHT) an der Pädagogischen Hochschule Salzburg (2016/2017) und der Universität Salzburg. 2017 und 2019 Forschungsstipendiat am Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung in Braunschweig. 2019 Lehrbeauftrager für Geschichtsdidaktik an der Universität Hildesheim.

Seit 2017 Promotionsprojekt zu "Schulbuchaufgaben" an der Universität Hildesheim. Seit 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Institut (Geschichtsdidaktik) der Universität Bochum. Seit 2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter (Vertretung der Universitätsassistenz, Mag.a Kristina Karl) an der Universität Salzburg.

Aktuelle Auswahl:

SoSe 2019: "Räume und Dimensionen der Geschichte – fachdidaktische Umsetzung"(Konversatorium), Fachbereich Geschichte, Universität Salzburg

SoSe 2019: "Geschichtsunterricht reflektieren und evaluieren" (Seminar), Institut für Geschichte, Universität Hildesheim

WiSe 2018: „Epochen der Geschichte - fachdidaktische Umsetzung” (Konversatorium), Fachbereich Geschichte, Universität Salzburg

WiSe 2018: "Historisches Bildwissen: Nationale Geschichtsbilder in der Konstruktion" (Übung) mit Dr. Peter Gorzolla, Historisches Seminar, Universität Frankfurt

Geschichtsdidaktik und Politische Bildung:
--> Schulbuchforschung
--> Aufgabenforschung
--> Individualisierung und Differenzierung
--> Sprachbewusster Fachunterricht
--> Empirische Geschichtsdidaktik
--> 'Populismus' und 'Nationalismus' in der pol. Bildung

Geschichtswissenschaft:
--> Mittelalterkonstruktionen vom 19. Jhdt. bis in die Gegenwart
--> 'Nation' und 'Nationalismus' im 19./20. Jhdt.

Auswahl:

11/2019: "Playmobil®-Ritter als Ausdruck der Geschichtskultur – Wie Spielzeug ‚Mittelalter‘ konstruiert" (mit Stephan F. Ebert), Tagung: Mit Geschichte spielen – Zur materiellen Kultur von Spielzeug und Spielen als Darstellung der Vergangenheit, Universität Salzburg

09/2019: "Fachspezifische Sprachhandlungen ermöglichen. Schulbuchaufgaben im Kontext einer Aufgabenkultur historischen Lernens", XXIII. Zweijahrestagung der Konferenz für Geschichtsdidaktik: Sprache(n) des Geschichtsunterrichts – Sprachliche Vielfalt und Historisches Lernen, Universität Duisburg-Essen

01/2019: "Analysing and Classifying Learning Tasks. Domain-specific reflections from a history didactic point of view", Forschungskolloquium, Georg Eckert Institut für Internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

05/2018: "Populismus begegnen - Warum man Konzepte des historischen und politischen Lernens ernst nehmen sollte" (mit Christoph Kühberger), Tagung: Wahres Volk vs. korrupte Elite? Herausforderung Populismus – multidisziplinäre Zugänge für die Politische Bildung, Pädagogische Hochschule Salzburg

09/2017: „History Textbooks and the Development of Historical Thinking – analytical Insights from Austria“, 14th Conference of the International Association for Research on Textbooks and Educational Media (IARTEM), Universidade Lusófona, Lissabon

Auswahl:

Bramann, Ch. (2020): Schulbucharbeit – ein Aspekt der Professionalisierung von Geschichtslehrkräften? Implikationen zur Einbindung eines Leitmediums in die Hochschullehre. In: S. Barsch & B. Barte (Hrsg.), Motivation – Kognition – Reflexion. Schlaglichter auf Professionalisierungsprozesse in der Aus- und Fortbildung von Geschichtslehrpersonen, Frankfurt: Wochenschau (im Druck).

Bramann, Ch. & Kühberger, Ch. (2020): Differenzierung in Geschichtsschulbüchern. Wege und Herausforderungen für einen inklusiven Geschichtsunterricht. In: O. Musenberg et al. (Hrsg.), Historische Bildung inklusiv. Zur Rekonstruktion, Vermittlung und Aneignung vielfältiger Vergangenheiten. Bielefeld: transcript (im Druck).

Bramann, Ch. (2019): Aufträge und Kompetenzen. Geschichtsschulbücher im Kontext einer fachspezifischen Aufgabenkultur. In: Ch. Kühberger, Ch. Bramann & R. Bernhard (Hrsg.), Das Geschichtsschulbuch. Lehren – Lernen – Forschen, New York u.a.: Waxmann, 161-184. Online PDF

Bernhard, R., Kühberger, Ch. & Bramann, Ch. (2019): Introduction of the Special issue “Mixed Methods and Triangulation in History Education Research“. In: History Education Research Journal (HERJ) 16.1., 1-4. Online PDF

Bramann, Ch. (2018): Populismus in politischen Manifestationen erkennen. Entschlüsselungsstrategien für die Sekundarstufe I. In: Informationen zur Politischen Bildung 43: Medien und politische Kommunikation, 54-63. Online PDF

Bramann, Ch. (2018): Historisch Denken Lernen mit Schulbuchaufgaben? Medienspezifische Analyse von Arbeitsaufträgen in österreichischen Geschichtsschulbüchern. In: Ch. Bramann, Ch. Kühberger & R. Bernhard (Hrsg.), Historisch Denken lernen mit Schulbüchern, Frankfurt: Wochenschau, 181–214.

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg