Foto Milena Kern
Milena Kern Doktorandin
  • Mönchsberg 2
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 (0) 662 / 8044 7634
Fax:
-
annamilena.kern@sbg.ac.at

Milena Kern entwickelte bereits während ihres Bachelorstudiums der Politischen Ökonomie in Heidelberg ein besonderes Interesse an Public Economics, was sie während dem Master of Economics in Nürnberg weiter verfolgen konnte. Insbesondere grenzüberschreitende Politikeffekte faszinieren sie, was sich auch in ihrer Masterarbeit unter der Aufsicht von Dr. Carolin Holzmann am Lehrstuhl von Professor Büttner, widerspiegelt. Dort analysierte sie theoretisch und empirisch die Herausforderungen für die internationale Steuerpolitik im digitalen Zeitalter, in welchem grenzüberschreitende Transaktionen deutlich zunehmen. Neben den Praktika in der Wirtschaftsabteilung der deutschen Botschaft in São Paulo, sowie im deutschen Bundestag, hat ihr vor allem ihr Praktikum in der Research Abteilung der Internationalen Arbeitsorganisation in Genf gezeigt, wie fundierte ökonomische Forschung zur Politikanalyse und Beratung beitragen kann und ihre Begeisterung für politikorientierte Wissenschaft verstärkt. Bereits in ihrer Masterarbeit konnte sie einen Schwerpunkt auf Steuereffekte in der Europäischen Union legen, in der durch die parallele Existenz von freiem Verkehr im Binnenmarkt und erheblichen Differenzen in nationalen Steuerpolitiken eine besondere Situation herrscht. Dieses Spannungsfeld, induziert Steuerwettbewerb und strategische Steuerplanung, und liegt auch ihrer Forschung am SCEUS zu Grunde. In enger Zusammenarbeit mit Ihrem Betreuer Professor Hannes Winner, sowie mit Dr. Jörg Petzold und Hendrik Jungmann beschäftigt sie sich mit den Auswirkungen von EU-weiten und nationalen steuerpolitischen Reformen.

  • News
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg