Leitfaden zur Planung von Auslandsaufenthalten

WAS? Studienaufenthalt / Praktikum

WANN? Welches Semester / Vorlesungsfreie Zeit

WOHIN? EU / Europa / weltweit / an welche Universität / Institution

WIE? Organisieren / Finanzieren

Studienaufenthalt im Ausland

(1) Rechtzeitig mit der Planung beginnen

  • ca. zwei Semester Vorlaufzeit
  • Studienplan und individuellen Studienfortschritt beachten, geeignete/s Semester wählen
  • Informationen einholen Homepages (SoE; International Office), eigenständige Recherche
  • Infoevents

(2) Universität / Land auswählen

(3) Bewerbung(en) vorbereiten

  • Fristen recherchieren (PLUS intern, Stipendien, Erasmus, Joint-Study, Zieluniversität etc.) 
  • Bewerbungsmodalitäten recherchieren
  • Voraussetzungen recherchieren (z.B. Sprachtest)
  • Anrechnungsfragen klären (Learning Agreement) 

(4) zeitgerecht bewerben 

  • Bearbeitungszeiten beachten
  • Zusage abwarten

(5) konkrete Planungsphase

  • Unterkunft
  • Visa
  • Flug/Anreise
  • Versicherungen

Praktika im Ausland

(1) Rechtzeitig mit der Planung beginnen

  • min. ein Semester Vorlaufzeit
  • Geeigneten Zeitpunkt wählen,   Studienplan und individuellen Studienfortschritt beachten (Kurzfristige Praktika: Februar/ September)
  • Begleitlehrveranstaltungen einplanen (können auch vor oder nach einem Auslandspraktikum absolviert werden, individuell abklären)

(2) Praktikum / Institution wählen

Kurzfristige Praktika (Bachelor):

  • Auf ECTS Äquivalenz achten
  • Uni Köln
  • DaZ/DaF-Praktika
  • eigenständig organisierte Praktika

 

Langfristige Praktika (Master):

(3) Bewerbung vorbereiten

  • Fristen recherchieren
  • Zusatzfinanzierung recherchieren (Stipendien)
  • Voraussetzungen beachten
  • Anrechenbarkeit abklären 

(4) zeitgerecht bewerben

  • Bearbeitungszeiten berücksichtigen

(5) konkrete Planungsphase

  • Unterkunft
  • Visa
  • Flug/Anreise
  • Versicherungen

 

 

 

 

 

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg