Cover an.schläge

Queere Sichtbarkeiten

Was tragen feministische Medien zu queerem Aktivismus bei?

  • Termin: Mittwoch, 24. Oktober 2018, 19.00 Uhr
  • Ort: Unipark Nonntal, Hörsaal Georg Eisler

Aktivistische widerständige Bewegungen sind in Zeiten anti-feministischen und homofeindlichen Backlashs wichtiger denn je. Insbesondere alternative Medien spielen dabei eine große Rolle. Was macht feministische Berichterstattung aus und inwiefern kann oder muss diese auch queere Lebensrealitäten miteinbeziehen? Welche Bedeutung kommt feministischen Medien – wie an.schläge – im Mediendiskurs zu? Welche Themen sind für Medien relevant und wie werden sie aufbereitet? Anhand dieser und weiterer Fragen wird mediale Berichterstattung über queer-feministischen Aktivismus analysiert sowie deren Unterschiedlichkeit und Wirkung herausgearbeitet und diskutiert. Queer Aktivismus aktuell.

Katharina Payk ist leitende Redakteurin beim feministischen Magazin an.schläge und Lehrbeauftragte in den Gender Studies, Martina Thiele ist Kommunikationswissenschafterin an der Universität Salzburg.

  • Input und Diskussion mit Katharina Payk und Martina Thiele
  • Moderation: Paul Haller
  • Veranstalter*innen: gendup, HOSI Salzburg, QueerTopics, Frauenbüro der Stadt Salzburg

Weitere Infos:

Abbildung der Toolbox der genderplattform

Launch Toolbox der Genderplattform im Ministerium

Im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung fand am  Dienstag, 30. Jänner 2018 die Veranstaltung "Teilen! Wissenstransfer universitärer Gleichstellungsarbeit" statt, in der die Genderplattform ihre neue Toolbox vorstellte. Diese gibt Einblicke in unterschiedliche Strategien, Programme, Initiativen und Projekte, die an österreichischen Universitäten zum Thema Gleichstellung entwickelt und umgesetzt werden. Die Veranstaltung ermöglichte es über 120 Teilnehmer_innen sich intensiv über die Ziele und Hintergründe der Toolbox auszutauschen.

Auch das gendup – Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung der Universität Salzburg war maßgeblich an der Entwicklung der Toolbox beteiligt. Die Genderplattform umfasst Einrichtungen, die gemäß Universitätsgesetz an Österreichs Universitäten mit der Koordination der Aufgaben der Gleichstellung, der Frauenförderung sowie der Geschlechterforschung und der auf ihr basierenden Lehre betraut sind.

Hier geht es zur Toolbox der Genderplattform: www.genderplattform.at

  • ENGLISH English
  • News
    Der diesjährige Dissertationspreis ging an den Mathematiker Dr. Markus Hittmeir für seine überragende Arbeit zum Faktorisierungsproblem.
    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften vergab am 10. Dezember ihre diesjährigen Preise für exzellente Leistungen in der Forschung. Dipl. Ing. Dr. Volker Ziegler vom Fachbereich Mathematik wurde mit dem Edmund und Rosa Hlawka-Preis für Mathematik prämiert.
    Im Juli 2018 wurde dem internationalen Forschungsprojekt "Processing Instruction for L3 English: Differences between balanced and unbalanced bilinguals? (PI-BI-L3)" die Finanzierung durch das österreichische Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und das mazedonische Ministerium für Bildung und Forschung (MON) vom österreichischen Austauschdienst (OeAD) Wettbewerb für 24 Monate (Laufzeit: 01.07.2018 - 30.06.2020) zugesprochen.
    Im Rahmen der Filmreihe "Filmclub Horizonte" zeigt das Salzburger Filmkulturzentrum "Das Kino" am Giselakai 11 in Salzburg am 13.12.18 und am 10.1.19 die beiden Filme "Leto" und "Breaking the Limits".
    Dienstag, 18. Dezember 2018, 12:15 - 15:00 Uhr, HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) - Thema: Praxis als Anstoß zur Erkenntnis
    zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt: Am 24. Dezember 1818 stimmten Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber zum ersten Mal „Stille Nacht, heilige Nacht“ in Oberndorf bei Salzburg an. Von hier nahm das Lied seinen Weg rund um die Welt und wird heute zu Weihnachten von rund zwei Milliarden Menschen in über 300 Sprachen und Dialekten gesungen.
    Tagung "Gleichheit in Europa" aus Anlass des 100. Jahrestages der Einführung des Frauenwahlrechts in Zentral- und Westeuropa
  • Veranstaltungen
  • 16.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    17.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    17.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    18.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    18.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    19.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    19.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    20.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    20.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    20.12.18 "Probabilistic Laws from Deterministic Dynamics"
    21.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    21.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    22.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg