Bild ohne Text, Header

2. Interdisziplinärer Forschungstag

Künste - Geschlechter - Forschung

  • Termin: Dienstag, 5. März 2019, 10.00-17.00 Uhr
  • Ort: Solitär, Mozarteum | Mirabellplatz 1, 5020 Salzburg

Nach dem Erfolg des Forschungstages im vergangenen Jahr präsentieren wir auch heuer wieder Forschungsergebnisse, Abschlussarbeiten und Performances aus den Gender Studies. 

Am 5. März 2019 findet von 10-17 Uhr der 2. Interdisziplinäre Forschungstag zum Thema "Künste - Geschlechter - Forschung" statt. Der Forschungstag ist eine Kooperation am Hochschulstandort Salzburg von Universität Mozarteum, Fachhochschule Salzburg, Pädagogische Hochschule Stefan Zweig, Paracelsus Medizinische Privatuniversität und Paris Lodron Universität Salzburg.

Programm

Uhrzeit Vortragstitel Vortragende*r Institution
10.00 Begrüßung durch den Vizerektor für Lehre und Studiendirektor der Universität Mozarteum VR Dr. Mario Kostal MOZ
10.10 Kassandra Fragmente Mag.a Gertraud Steinkogler-Wurzinger, Gesang: Lucia Hausladen, Klarinette: Franziska Wallner MOZ
10.20 Sex after Erdoğan: Imaginationen einer queeren Zukunft in der Türkei Dr. Yener Bayramoğlu, Scientist inResidence PLUS
11.00 Gender differences in utilization of clinical supervision Mag. Dr. Andreas Kaiser, MSc PMU
11.30 Kaffeepause
11:45 Sonata. Fantasy. Gender. Musical and social aspects ofLudwig van Beethoven’s op. 27 and Frédéric Chopin’sop. 49 Judith Valerie Engel, BA MA MOZ
12.15 Das Hebammenberatungsgespräch im Spannungsfeldzwischen Informationsauftrag, salutogenetischer Hebammenarbeitund den Bedürfnissen der Frauen Lisa Werger, BA FH
12.45 Mittagspause
14.00 Forschungsprojekt: Soziale Räume für egalitäreBildungsbeteiligung – Fokus Geschlecht Dr.in Isabella Fritz PH
14.30 Frauenlieder – Männerlieder. GeschlechterspezifischeAufführungstraditionen im deutschen Kunstlied von derRomantik bis zur Moderne Lucia Hausladen, BA MOZ
15.00 Kaffeepause
15.15 queer – be_hindert – selbstbestimmt! Anton Wittmann FH
15.45 Die Bedeutung der Infrastruktur in einer ländlichenGemeinde unter Berücksichtigung der Lebensqualitätvon Senioren und Seniorinnen in Österreich Manuela Sternig, BA, MSc PMU
16.45 Performance STRIPSODY Komponistin: Cathy Berberian;Vocalistin: Mag.a GertraudSteinkogler-Wurzinger MOZ
ab 17.00 Verabschiedung und Umtrunk im Foyer des Solitärs



  • Input und Diskussionen nach den Vorträgen von MOZ, PMU, FH, PH und PLUS
  • Moderation: Mag.a Cornelia Brunnauer

Weitere Infos:

Programm zum Download

Cover an.schläge

Queere Sichtbarkeiten

Was tragen feministische Medien zu queerem Aktivismus bei?

  • Termin: Mittwoch, 24. Oktober 2018, 19.00 Uhr
  • Ort: Unipark Nonntal, Hörsaal Georg Eisler

Aktivistische widerständige Bewegungen sind in Zeiten anti-feministischen und homofeindlichen Backlashs wichtiger denn je. Insbesondere alternative Medien spielen dabei eine große Rolle. Was macht feministische Berichterstattung aus und inwiefern kann oder muss diese auch queere Lebensrealitäten miteinbeziehen? Welche Bedeutung kommt feministischen Medien – wie an.schläge – im Mediendiskurs zu? Welche Themen sind für Medien relevant und wie werden sie aufbereitet? Anhand dieser und weiterer Fragen wird mediale Berichterstattung über queer-feministischen Aktivismus analysiert sowie deren Unterschiedlichkeit und Wirkung herausgearbeitet und diskutiert. Queer Aktivismus aktuell.

Katharina Payk ist leitende Redakteurin beim feministischen Magazin an.schläge und Lehrbeauftragte in den Gender Studies, Martina Thiele ist Kommunikationswissenschafterin an der Universität Salzburg.

  • Input und Diskussion mit Katharina Payk und Martina Thiele
  • Moderation: Paul Haller
  • Veranstalter*innen: gendup, HOSI Salzburg, QueerTopics, Frauenbüro der Stadt Salzburg

Weitere Infos:

Abbildung der Toolbox der genderplattform

Launch Toolbox der Genderplattform im Ministerium

Im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung fand am  Dienstag, 30. Jänner 2018 die Veranstaltung "Teilen! Wissenstransfer universitärer Gleichstellungsarbeit" statt, in der die Genderplattform ihre neue Toolbox vorstellte. Diese gibt Einblicke in unterschiedliche Strategien, Programme, Initiativen und Projekte, die an österreichischen Universitäten zum Thema Gleichstellung entwickelt und umgesetzt werden. Die Veranstaltung ermöglichte es über 120 Teilnehmer_innen sich intensiv über die Ziele und Hintergründe der Toolbox auszutauschen.

Auch das gendup – Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung der Universität Salzburg war maßgeblich an der Entwicklung der Toolbox beteiligt. Die Genderplattform umfasst Einrichtungen, die gemäß Universitätsgesetz an Österreichs Universitäten mit der Koordination der Aufgaben der Gleichstellung, der Frauenförderung sowie der Geschlechterforschung und der auf ihr basierenden Lehre betraut sind.

Hier geht es zur Toolbox der Genderplattform: www.genderplattform.at

  • ENGLISH English
  • News
    Univ.-Prof. Dr. Stefan Griller vom Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht wurde kürzlich in die renommierte Academia Europaea aufgenommen.
    Das intensiv diskutierte Thema einer fairen Besteuerung der digitalen Wirtschaft ist am 28. Februar 2019 in Salzburg Thema einer Tagung, bei der Wissenschafter/innen der Universitäten Salzburg, Wien, Linz und Salzburg Research sowie erfahrene Vertreter der Wirtschaftstreuhänder und eine Expertin des Finanzministeriums (BMF) referieren.
    Auch dieses Jahr organisiert das WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt gemeinsam mit dem Wiener Zentrum für Rechtsinformatik (WZRI) der Universität Wien die mittlerweile größte und bedeutendste wissenschaftliche Tagung in Österreich und Mitteleuropa auf dem Gebiet der Rechtsinformatik: das Internationale Rechtsinformatik Symposion IRIS. Abgehalten wird die Veranstaltung vom 21. bis 23. Februar 2019 in den Räumen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg.
    Einblicke in die beseelt-geträumten Wunderwelten Nataliya Elmers bieten ihre in Öl und Acryl gehaltenen Bilder.
    Die Universität Salzburg und die Wissensstadt Salzburg laden am 26. Februar 2019 die breite Öffentlichkeit zum internationalen Open NanoScience Congress im Unipark Nonntal ein. Wissenschaftler/innen bieten Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte, ob zu Nanosicherheit oder neuartigen Nanomaterialien. An dem Kongress wirken wesentlich auch die Schüler/innen aus dem Sparkling Science Projekt „Nan-O-Style“ mit. Sie präsentieren ihre Arbeiten zu Nanomaterialien in modernen Lifestyle Produkten.
    Already many years ago, the international research team of Angela Schottenhammer has been collecting and editing Chinese sources on maritime Asia.
    Der ONSC findet am Dienstag, 26. Februar 2019, von 9-13 h im Unipark Nonntal, Salzburg statt.
    with an excursion to the European Space Agency and a visit to the new VEGA observatory
    Prof. Dr. Angela Schottenhammer is part of a multi-disciplinary, international team of scholars under the directorship of Professor Gwyn Campbell of McGill University that has been awarded a $2.5 million partnership grant funded by the Social Sciences and Humanities Research Council of Canada (SSHRC) to investigate six periods of historical and contemporary environmental (e.g. climate change, volcanism, monsoons, cyclones, drought) ...
    Gastvortrag von Herrn Assoz.-Prof. Dr. Gerald Grabherr (Universität Innsbruck) am Montag, 4.3.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2019.
  • Veranstaltungen
  • 22.02.19 IRIS 2019
    22.02.19 Orientation Week SoSe 2019: main library - information and tour (English)
    22.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Hauptbibliothek - Information und Führung (Deutsch)
    23.02.19 IRIS 2019
    26.02.19 Öl- und Acrylmalerei • Nataliya Elmer
    28.02.19 Digitalisierung und Besteuerung
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg