Collection Mischa Spoliansky

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Kurzbiographie Mischa Spoliansky

Der russisch-britische Komponist Mischa Spoliansky wurde am 28. Dezember 1898 in Białystok (Polen) in eine musikalisch vielseitige Familie hineingeboren. Sein Vater war Opernsänger, seine Schwester Lisa Konzertpianistin und sein Bruder Aleksander Cellist. Schon früh begann auch der Komponist selbst seine musikalische Kariere und wurde in Klavier, Geige und Cello unterrichtet. Mit sechzehn Jahren floh er aufgrund des Kriegsausbruches 1914 von Königsberg nach Berlin. Dort begann Spoliansky ein Musikstudium am Stern’schen Konservatorium. Er arbeitete als Komponist und Pianist und vertonte Texte von Kurt Tucholsky, Klabund sowie Joachim Ringelnatz. Unter dem Pseudonym „Arno Billing“ komponierte er 1920 die Melodie für die erste Hymne der Homosexuellen mit dem Titel Das lila Lied. 1933 emigrierte Spoliansky nach London, wo er eine zweite Karriere als Filmkomponist begann. Am 28. Juni 1985 starb er in London im Alter von 87 Jahren. Vier Jahre vor seinem Tod trafen Frieder Reininghaus und Habakuk Traber den Komponisten in London zu einem Interview. Die Aufnahmen dieses Interviews, bei dem Spoliansky über das Berlin der 1920er und 1930er Jahre, sowie seine Emigrationen nach Deutschland und Großbritannien erzählt, sind, dank einer Schenkung durch Reininghaus und Traber, Teil der Music and Migration Collection der Universität Salzburg.

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg