Elementarpädagogik

TYP: Studienergänzung
ERFORDERNISSE: 24 ECTS
KONTAKT: Dr. Andreas Paschon (FB Erziehungswissenschaft)
LV-ANGEBOT: 18S
DETAILS: Mitteilungsblatt vom 05.12.2017

Zusatzinformation für BA Studierende der Pädagogik

FOKUS

Die Studienergänzung „Elementarpädagogik“, die am Fachbereich Erziehungs­wissen­schaft – insbesondere für BA-Studierende Pädagogik – angeboten wird, ist von der Universi­tät Salzburg und dem Land Salzburg konzipiert worden. Sie bietet den AbsolventInnen auf der Basis der (landes)gesetzlichen Bestimmungen im Salzburger Kinderbetreuungsgesetz2007, LGBl 41 idgF und in der Tages­betreuungs­ver­ordnung LGBl Nr 66/2002 idFv LGBl Nr 123/2015 die Möglichkeit, als Fachkräfte in der Tages­betreuung  gut vorbereitet eingesetzt zu werden. Studierende der Pädagogik, der Psychologie und des Lehramts erhalten eine theoretisch fundierte, praxisrelevante Spezialisierung für dieses Berufsfeld.

Der eklatante Mangel an einschlägig ausgebildeten Fachkräften, das Interesse von Stu­dierenden an der qualifizierten pädagogischen Arbeit mit Kindern, die in Salzburg derzeit steigen­den Geburtenraten und der vermehrte Bedarf an frühkindlichen Bildungsplätzen, waren aus­schlaggebend, dass das Land Salzburg und die Universität Salzburg sich für eine Koope­ration entschieden haben.

 

ZIELGRUPPE

Die Studienergänzung richtet sich an Studierende der Pädagogik und Psychologie (BA & MA) sowie an Lehramtsstudierende der Universität Salzburg.

Pädagogikstudierende haben zusätzlich die Möglichkeit im Rahmen des Bachelorstudiums ihre Kompetenzen im Bereich Elementarpädagogik zu erweitern und zu vertiefen. Informationen dazu erhalten Sie hier.

AUFBAU & ERFORDERNISSE

Basismodul (12 ECTS)

ECTS
PS Gesetzliche Grundlagen der elementarpädagogischen Arbeit 4
PS Entwicklungspsychologische Grundlagen der elementarpädagogischen Arbeit

4

PS Pädagogische Grundlagen der elementarpädagogischen Arbeit 4

Aufbaumodul (12 ECTS)

ECTS

PS Der BildungsRahmenPlan für elementare Bildungseinrichtungen


4
PS Bildungs- und Arbeitsdokumentation in der Elementarpädagogik

4

PS Dynamische Bildungsumwelten: Bildungsprozesse, -räume, -zeiten und -umwelt(faktoren) 4

ZERTIFIZIERUNG

Nach positiver Absolvierung der oben angeführten Lehrveranstaltungen können folgende Zertifikate beantragt werden:

  • Basismodul „Elementarpädagogik”. Dieses wird nach positiver Absolvierung des Basismoduls im Ausmaß von mindestens 12 ECTS Credits ausgestellt.     
  • Studienergänzung „Elementarpädagogik”. Dieses wird nach positiver Absolvierung des Basis- und Aufbaumoduls im Gesamtausmaß von mindestens 24 ECTS Credits ausgestellt.
  • ENGLISH English
  • News
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
    30.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Roland Reischl (Analytische Chemie)
    30.05.18 Kommunikationsprozesse zwischen Kunstschaffen und Öffentlichkeiten
    30.05.18 Give That Old Time Religion: Das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg