Zu Hause oder fehl am Platz - ein Citizen Science Projekt

Viele Menschen erleben die aktuelle Flüchtlingssituation in Europa als ein Spannungsfeld zwischen den Kulturen. Viele empfinden einen Zwiespalt zwischen den stattfindenden Veränderungen und dem Wunsch nach Gewohnheit.

Bildansicht der Stadt Salzburg

 

Dieses Projekt untersucht insbesondere Veränderungen im Stadtbild von Salzburg. Wir möchten sowohl alteingesessene Salzburger BürgerInnen, als auch neu angekommene Schutzsuchende zu folgenden Themen befragen:

1) Welche Strategien nutzen Sie, um sich zu Hause zu fühlen?

2) Was bedeutet dieses Gefühl „zu Hause zu sein“, für Ihre persönliche Lebensqualität?

3) Inwiefern verknüpfen Sie bedeutsame Orte in Salzburg mit Ihrer eigenen Identität?

4) Welche Schlussfolgerungen ergeben sich daraus für praktische Integrationsmaßnahmen?

Als Citizen Scientist haben Sie die Möglichkeit in diesem Projekt am Forschungsprozess teilzunehmen, indem Sie: - sich gegenseitig interviewen- mithilfe von Fragebögen Daten sammeln - zum Abschluss die Ergebnisse gemeinsam diskutieren.

Sie möchten Teil dieses Forschungsteams werden, oder haben weitere Fragen zum Projekt? Dann kontaktieren Sie uns unter CitizenScienceProjekt@gmail.com.

Kontakt:

Adrian Lüders (MSc Psych.) 

Universität Salzburg

Tel: +43 (0) 662 8044 5129

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg