Anmeldung zum VPLUS

1) Zulassung an der Universität Salzburg (Studienabteilung)

Den VPLUS können ausschließlich Studierende besuchen, die eine Ergänzungsprüfung zum Nachweis der Kenntnis der deutschen Sprache ablegen müssen.

Der Antrag auf Zulassung erfolgt in der Studienabteilung.

2) Anmeldung zum VPLUS (Sprachenzentrum: 02.07.-12.07. & 20.08.-12.09.2018)

Mit dem Zulassungsbescheid der Studienabteilung können Sie sich im Lehrgangsbüro (Sprachenzentrum) zum VPLUS anmelden. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich persönlich.

Für die Anmeldung erforderlich:

  • Zulassungsbescheid, ausgestellt von der Paris-Lodron-Universität Salzburg
  • Reisepass oder ein anderer gültiger Lichtbildausweis (z. B. Identitätskarte)

Der Lehrgangsbeitrag von 700€ ist nach erfolgter Anmeldung zu überweisen.

3) Persönliche Inskription (Sprachenzentrum und Studienabteilung)

Im Lehrgangsbüro (Sprachenzentrum) erhalten Sie mit Ihrem Zahlungsbeleg eine Zahlungsbestätigung. Die Zahlungsbestätigung legen Sie dann in der Studienabteilung zur persönlichen Inskription vor.

Bitte beachten Sie:
Bitte überweisen Sie anschließend den ÖH-Beitrag. Erst dann können wir Sie für die Lehrveranstaltungen des Lehrgangs anmelden.

Nach Überweisung des ÖH-Beitrags erhalten Sie Ihren Studierendenausweis in der Studienabteilung.

4) Einstufungstest (Sprachenzentrum)

Im Zuge der Anmeldung erfolgt die verpflichtende Einstufung. Danach erhalten Sie von uns alle relevanten Informationen zu:

  • Kursstufe
  • Kurszeiten
  • Kursort
  • Lehrwerke

Bitte beachten Sie:
  • Die Anwesenheit wird ab dem ersten Kurstag berechnet.
  • Besuchen Sie unbedingt den Kurs, dem Sie zugeordnet sind.
  • Kurswechsel sind generell nicht möglich!

Storno

Eine Stornierung der verbindlichen Anmeldung ist ausschließlich schriftlich und nur  bis zum 15.09.2018 möglich. Maßgeblich für Rechtzeitigkeit der Rücktrittserklärung/Stornierung ist das Einlangen der schriftlichen Erklärung an der Universität Salzburg, adressiert an die Lehrgangsleitung. In diesem Fall wird der Lehrgangsbeitrag nicht fällig.

Bei einer späteren Stornierung ist der volle Lehrgangsbeitrag als Stornogebühr zu entrichten.

Die Universität kann von der Bezahlung des Lehrgangsbeitrags/der Stornogebühr absehen, wenn der freigewordene Lehrgangsplatz ohne administrativen Aufwand nachbesetzt werden kann. Sollte ein/e Teilnehmer/in den Lehrgang wegen unvorhersehbaren, unvermeidlichen, schicksalhaften Ereignissen, wie ein Unfall, eine schwere lebensbedrohliche Krankheit oder dergleichen, vorzeitig abbrechen müssen, so kann die Universität von der Bezahlung des restlichen Lehrgangsbeitrages absehen und den Beitrag für den noch nicht konsumierten Teil des Lehrganges zurückbezahlen.

  • News
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
    30.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Roland Reischl (Analytische Chemie)
    30.05.18 Kommunikationsprozesse zwischen Kunstschaffen und Öffentlichkeiten
    30.05.18 Give That Old Time Religion: Das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg