Ausgewählte Vorträge / Lectures

Structural Heterogenity in Europe: The arrival of an apparently developmental problematic in the Global North, Vortrag auf dem workshop “Fragmentation and Solidarity. New challenges to modern integration spheres in Europe and Latin America” des Instituts für höhere STudien, Universität Sao Paulo, 15.12.2017, Sao Paulo (Brasilien).

Social Labour Rights and Global Production, Vortrag auf der Tagung „For Labour Rights“ der Rosa Luxemburg Stiftung, 27.11.-29.11.2017, Belgrad (Serbien).

Transnationale Fragmentierung oder nationale soziale Gefahr?, Vortrag auf der Tagung „Alltägliche Grenzziehungen“ der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung (AkG),  03.11.-05.11.2017, Hamburg (Deutschland).

Austerität in der Arbeitswelt Europas und die konkurrenzpolitische europäische Integrationsweise, Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2017, 30.09.-05.10.2017, Tübingen (Deutschland).

Competitive Europeanisation and Multiscalar Fragmentation – Political Economy meets Sociology of Work and Industry, Vortrag auf der 13th Conference of the European Sociological Association: (Un)Making Europe: Capitalism, Solidarities, Subjectivities, 28.08.-01.09.2017, Athens (Greece).

Co-Management and locational Competition in the Car Industry and beyond, Vortrag auf der Tagung “Precaritiy in Europe” der Friedrich Schiller Universität Jena, 08.12.-09.12.2016, Jena (Deutschland).

Development and Structural Heterogeneity in Eastern Europe, Vortrag auf der Tagung “Working Conditions in Transnational Companies” der Rosa Luxemburg Stiftung Belgrad, 25.11.-27.11.2016, Belgrad (Serbien).

Schöne Normalität - Böse Prekarität?, Vortrag im Rahmen der Tagung „Arbeit 4.0. Progressive Politik im Zeitalter der Digitalisierung“ des Karl-Renner-Instituts, 07.07.-09.07.2016, Wien.

Die soziale Fragmentierung Europas, Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Europa in der Krise. Fragmentierung, autoritäre Entwicklungen und Widerstände“ des Instituts für Sozialforschung, 27.06. 2016, Frankfurt (Deutschland).

Reflections on E. Bengtsson & Magnus Ryner (2015): The (International) Political Economy of Falling Wage Shares: Situating Working-Class Agency, Input im Rahmen des Workshops der Critical European Studies, 18.06.-19.06.2016, Greenwhich, (GB).

Transnational Production, Marketization and Uneven Development in Europe, Vortrag im Rahmen des Workshops “Marketization and Neoliberal Restructuring in Europe” der Ithaca University, 15.06.-17.06.2016, Ithaca ((USA).

Structural Heterogeneity: formerly a key concept to analyze 'underdevelopment' - today a necessary heuristic category to understand development in Europe, Vortrag auf der Tagung (Conflicting) Political Ontologies and Implications for Transformative Action des Critical Political Economy Research Networks, 27.05.-28.05.2016, Lubljana (Slovenia).

Labour as a transnational actor, Vortrag auf dem American Association of Geographers Annual Meeting 2016, 29.03.-02.04.2016, San Francisco (USA).

  • ENGLISH English
  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg