Ausgewählte Vorträge / Lectures

Structural Heterogenity in Europe: The arrival of an apparently developmental problematic in the Global North, Vortrag auf dem workshop “Fragmentation and Solidarity. New challenges to modern integration spheres in Europe and Latin America” des Instituts für höhere STudien, Universität Sao Paulo, 15.12.2017, Sao Paulo (Brasilien).

Social Labour Rights and Global Production, Vortrag auf der Tagung „For Labour Rights“ der Rosa Luxemburg Stiftung, 27.11.-29.11.2017, Belgrad (Serbien).

Transnationale Fragmentierung oder nationale soziale Gefahr?, Vortrag auf der Tagung „Alltägliche Grenzziehungen“ der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung (AkG),  03.11.-05.11.2017, Hamburg (Deutschland).

Austerität in der Arbeitswelt Europas und die konkurrenzpolitische europäische Integrationsweise, Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2017, 30.09.-05.10.2017, Tübingen (Deutschland).

Competitive Europeanisation and Multiscalar Fragmentation – Political Economy meets Sociology of Work and Industry, Vortrag auf der 13th Conference of the European Sociological Association: (Un)Making Europe: Capitalism, Solidarities, Subjectivities, 28.08.-01.09.2017, Athens (Greece).

Co-Management and locational Competition in the Car Industry and beyond, Vortrag auf der Tagung “Precaritiy in Europe” der Friedrich Schiller Universität Jena, 08.12.-09.12.2016, Jena (Deutschland).

Development and Structural Heterogeneity in Eastern Europe, Vortrag auf der Tagung “Working Conditions in Transnational Companies” der Rosa Luxemburg Stiftung Belgrad, 25.11.-27.11.2016, Belgrad (Serbien).

Schöne Normalität - Böse Prekarität?, Vortrag im Rahmen der Tagung „Arbeit 4.0. Progressive Politik im Zeitalter der Digitalisierung“ des Karl-Renner-Instituts, 07.07.-09.07.2016, Wien.

Die soziale Fragmentierung Europas, Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Europa in der Krise. Fragmentierung, autoritäre Entwicklungen und Widerstände“ des Instituts für Sozialforschung, 27.06. 2016, Frankfurt (Deutschland).

Reflections on E. Bengtsson & Magnus Ryner (2015): The (International) Political Economy of Falling Wage Shares: Situating Working-Class Agency, Input im Rahmen des Workshops der Critical European Studies, 18.06.-19.06.2016, Greenwhich, (GB).

Transnational Production, Marketization and Uneven Development in Europe, Vortrag im Rahmen des Workshops “Marketization and Neoliberal Restructuring in Europe” der Ithaca University, 15.06.-17.06.2016, Ithaca ((USA).

Structural Heterogeneity: formerly a key concept to analyze 'underdevelopment' - today a necessary heuristic category to understand development in Europe, Vortrag auf der Tagung (Conflicting) Political Ontologies and Implications for Transformative Action des Critical Political Economy Research Networks, 27.05.-28.05.2016, Lubljana (Slovenia).

Labour as a transnational actor, Vortrag auf dem American Association of Geographers Annual Meeting 2016, 29.03.-02.04.2016, San Francisco (USA).

  • ENGLISH English
  • News
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg