2020

November

Gratulation an Angelika! Sie hat den Startergrant der Österreichischen Diabetes Gesellschaft (ÖDG)erhalten.

Ihr Grant trägt folgenden Titel: “INVESTIGATION OF DNA SECONDARY STRUCTURES AS DRIVERS OF ALTERED EPIGENETIC MODIFICATIONS IN OBESITY AND TYPE 2 DIABETES”!

Wir freuen uns sehr mit ihr!

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Juni

1 Jahr ist nun wieder vorüber und nun heißt es Abschied nehmen von unserer lieben Katharina. Katharina hat uns 1 Jahr lang als Technische Assistentin unterstützt! Vielen Dank für deine Bemühungen, liebe Katharina, du wirst uns sehr fehlen!

Gratulation an Esther Schamschula zum Paper:

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Link: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32540173/

Mai

Leider müssen wir uns nun von unserer lieben Esther verabschieden! Esther ist nun fertig mit der Laborarbeit und wird den Schreibteil ihrer PhD-Arbeit nun im wunderschönen Tirol fertig schreiben! Esther, du wirst uns fehlen!

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

April

Wir sind stolz mitteilen zu können, dass Prof. Angela Risch Coautorin des folgenden Artikels ist:

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Link: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32272161/

2019

Oktober

Wir haben eine neue Kollegin in unserem Team. Angelika Heißl wird bei uns als Postdoc arbeiten. Herzlich willkommen im Team, liebe Angelika!

September

Wir gratulieren Esther Schamschula für den "Best Poster Award" und Angelika Heißl für den "Best Talk Award" beim diesjährigen ÖGMBT - Kongress! Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Juli

Unser Team hat sich vergrößert. Katharina Elsensohn wird bei uns als Technische Assistentin arbeiten. Willkommen im Team, liebe Katharina!

 

Gratulation an Rouschop Sven, Tanja Karl und Angela Risch zum Paper: Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Link: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31064776/

 

April

Gratulation an Johanna Bergbaur für ihren bestanderen Master! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet: "Chromosome conformation capture analysis of a putative enhancer region on chromosome 1". Wir wünschen Johanna alles Gute für ihre Fischzucht!

März

Unsere Kollegin Esther Schamschula ist eine der Gewinnerinnen des Marie-Andeßner-Dissertationsstipendiums 2019! Herzlichen Glückwunsch! Mehr Information unter: Gewinnerinnen der Marie-Andeßner-Dissertationsstipendien 2019

2018

August

Herzlichen Glückwunsch an Sissy Gunnarsdottir für das erfolgreiche Bestehen der Masterprüfung! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet: "The functional analysis of a smoking-induced differentially methylated region on chromosome 1". Wir wünschen ihr alles Gute für ihre zukünftige wissenschaftliche Karriere!

Juli

Wir begrüßen Sarah Pichler in unserer Gruppe. Sie absolviert ein von der FFG gefördertes Praktikum. Sarahs Projekttitel lautet: "Methodological basics of molecular biology".

Januar

Wir begrüßen unseren Gastwissenschaftler Sven Rouschop, MSc von der Universität Maastricht. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Sven während seiner Forschungsarbeit in unserem Labor.

2017

Dezember

Wir begrüßen unsere neue Forschungstechnikerin Anna Strobl in unserem Labor. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

November

Gratulation an Kristina Duswald für ihren Master-Abschluss! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet: "Methylation patterns in patients with fatty liver disease - effect of alcohol exposure". Viel Glück wünschen wir ihr mit dem zukünftigen Studium in Linz!

Oktober

Herzlichen Glückwunsch an Christian Faltus für die Verleihung seines Doktorgrades! Der Titel seiner Dissertation lautet: "Identification of NHLRC1 as Novel Oncogene from a Lung Cancer Epigenome-Wide Association Study". Für seine weitere Karriere wünschen wir ihm alles Gute!

August

Herzlichen Glückwunsch an Sebastian Kollmann für das erfolgreiche Bestehen seiner Masterprüfung! Der Titel seiner Masterarbeit lautet: "Smoking-induced Differentially Methylated Regions as potential Lung Cancer Risk Markers and their Functional Analysis". Sebastian wird seine Doktorarbeit am Institut für Pharmakologie und Toxikologie in Wien beginnen. Für seine weitere Arbeit wünschen wir ihm alles Gute!

Mai

Herzlichen Glückwunsch an Stefanie Rauscher für das erfolgreiche Bestehen ihrer Masterprüfung! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet:"Effects of hypomethylating agents on the methylation on epigenetic regulator gene". Stefanie wird ihre Doktorarbeit in der Gruppe von Dr. Roland Geisberger (SCRI-LIMCR, Tumorimmunologie und Chemoimmuntherapie) am SALK in Salzburg beginnen. Für ihre weitere Arbeit wünschen wir ihr alles Gute!

April

Herzlichen Glückwunsch an Theresa Schmid für das erfolgreiche Bestehen ihrer Master Prüfung! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet:"Inducing Methylation Changes in Epigenetic Regulator Genes in Cancer Cell Lines". Theresa wurde an der Helmholtz International Graduate School aufgenommen und wird ihre Doktorarbeit in der Gruppe von Prof. Dr. Peter Lichter am DKFZ in Heidelberg beginnen. Für ihre weitere Arbeit wünschen wir ihr alles Gute!

März

Herzlichen Glückwunsch an Florian Wolff für seine erste Rezension:The double-edged sword of (re)expression of genes by hypomethylating agents: from viral mimicry to exploitation as priming agents for targeted immune checkpoint modulation".

  • News
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Daran interessiert, Lehrer*in zu werden? Informiere dich am virtuellen Tag der offenen Tür der Paris Lodron Universität Salzburg zu deinem Lehramtsstudium in Salzburg!
    Die Rechtsakademie an der Universität Salzburg bietet im Jänner 2021 drei Online-Seminare zu den Themen Update Wettbewerbsrecht (Kartellrecht und UWG) am Freitag, 15.1.2021, Update GmbH-Recht am Freitag, 22.1.2021 und Update Gewährleistungsrecht am Freitag, 29.1.2021, an.
    Soeben ist die neue Ausgabe der Zeitschrift für Praktische Philosophie online erschienen, die – am Puls der Zeit - auch dem einen Thema Rechnung trägt, das uns derzeit prägt wie kein anderes: die Corona-Pandemie. Ihr ist einer der beiden Schwerpunkte der Ausgabe gewidmet; in seinem beachtlichen Umfang spiegelt sich nicht nur die Wichtigkeit dieses Themas, sondern auch das große Bedürfnis, die vielfältigen Folgen dieser Pandemie philosophisch und ethisch zu reflektieren.
    Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Change- Nachrichten im Kontext von Politik, Wirtschaft und Technik“ unter der Leitung von Josef Trappel und Stefan Gadringer findet am Montag, den 25.01.2021 um 18 Uhr, die Online-Veranstaltung "Infizierte Demokratie" statt.
    Herausforderungen gibt es im elementarpädagogischen Alltag zahlreiche, nicht nur in Coronazeiten. Die Kunst liegt im konstruktiven Umgang mit anspruchsvollen Situationen. Dem Thema „Lösungsorientiert mit Herausforderungen – kompetent und sicher – umgehen“ widmet sich der vierte Tag der Elementarbildung in Salzburg 22.01.2021, der aufgrund der pandemiebedingten Maßnahmen in digitaler Form stattfinden wird.
    Mit dem PLUS Talk wurde bereits 2020 ein neues Kommunikationsformat der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Im Rahmen dieses Formats treten Mitglieder des Rektorats zu bestimmten Schwerpunktthemen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PLUS, Studierenden und Vertreterinnen und Vertretern der Öffentlichkeit in Diskurs. Die Diskussionen finden LIVE statt und bieten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen Fragen zu stellen.
    Nach Austausch mit dem Ministerium und in intensiver Beratung mit den Dekanen hat das Rektorat der Paris Lodron Universität Salzburg entschieden Prüfungen derzeit grundsätzlich nur mehr online durchzuführen. Dazu gelten folgende Punkte:
    Dialog und Befreiung in einer digitalen Zukunft - Ort und Zeit: Paris Lodron Universität Salzburg; 14.–16. Oktober 2021 - Ansprechpartner: markus.maier@stud.sbg.ac.at
    INTERDISZIPLINÄRE TAGUNG unter der Leitung von Reinhard Heinisch, Reinhard Klaushofer, Christoph Kühberger und Margit Reiter
    10h /Online-Matinee mit Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Artes“ mit Robert Brennan und Wolf-Dietrich Löhr.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 27. Jänner 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 3. Februar 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Hiermit möchten wir an den Call for Lectures erinnern, welcher noch bis 28.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 23.08.- 04.09.2021 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Das Land Salzburg schreibt in Abstimmung mit der Paris Lodron Universität Salzburg das neue Förderprogramm Digital Humanities aus. Unterstützt werden neue, innovative Forschungsvorhaben aus dem GSK-Bereich mit interdisziplinärer Ausrichtung, die sich mit dem Einsatz digitaler Technologien auseinandersetzen.
  • Veranstaltungen
  • 27.01.21 Music, Entrainment and the Mind–Body Connection: Implications for Health and Physical Activity
    28.01.21 Making Art Modern? Views from the Italian Renaissance.
    28.01.21 Kunstgeschichte und Umweltgeschichte im Dialog. Die Darstellung von Wald und Bäumen bei Albrecht Altdorfer und Wolf Huber
    28.01.21 Performing under pressure: Mechanisms and interventions.
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg