2020

Mai

Leider müssen wir uns nun von unserer lieben Esther verabschieden! Esther ist nun fertig mit der Laborarbeit und wird den Schreibteil ihrer PhD-Arbeit nun im wunderschönen Tirol fertig schreiben! Esther, du wirst uns fehlen!

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

April

Wir sind stolz mitteilen zu können, dass Prof. Angela Risch Coautorin des folgenden Artikels ist:

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Link

2019

Oktober

Wir haben eine neue Kollegin in unserem Team. Angelika Heißl wird bei uns als Postdoc arbeiten. Herzlich willkommen im Team, liebe Angelika!

September

Wir gratulieren Esther Schamschula für den "Best Poster Award" und Angelika Heißl für den "Best Talk Award" beim diesjährigen ÖGMBT - Kongress! Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Juli

Unser Team hat sich vergrößert. Katharina Elsensohn wird bei uns als Technische Assistentin arbeiten. Willkommen im Team, liebe Katharina!

April

Gratulation an Johanna Bergbaur für ihren bestanderen Master! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet: "Chromosome conformation capture analysis of a putative enhancer region on chromosome 1". Wir wünschen Johanna alles Gute für ihre Fischzucht!

März

Unsere Kollegin Esther Schamschula ist eine der Gewinnerinnen des Marie-Andeßner-Dissertationsstipendiums 2019! Herzlichen Glückwunsch! Mehr Information unter: Gewinnerinnen der Marie-Andeßner-Dissertationsstipendien 2019

2018

August

Herzlichen Glückwunsch an Sissy Gunnarsdottir für das erfolgreiche Bestehen der Masterprüfung! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet: "The functional analysis of a smoking-induced differentially methylated region on chromosome 1". Wir wünschen ihr alles Gute für ihre zukünftige wissenschaftliche Karriere!

Juli

Wir begrüßen Sarah Pichler in unserer Gruppe. Sie absolviert ein von der FFG gefördertes Praktikum. Sarahs Projekttitel lautet: "Methodological basics of molecular biology".

Januar

Wir begrüßen unseren Gastwissenschaftler Sven Rouschop, MSc von der Universität Maastricht. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Sven während seiner Forschungsarbeit in unserem Labor.

2017

Dezember

Wir begrüßen unsere neue Forschungstechnikerin Anna Strobl in unserem Labor. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

November

Gratulation an Kristina Duswald für ihren Master-Abschluss! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet: "Methylation patterns in patients with fatty liver disease - effect of alcohol exposure". Viel Glück wünschen wir ihr mit dem zukünftigen Studium in Linz!

Oktober

Herzlichen Glückwunsch an Christian Faltus für die Verleihung seines Doktorgrades! Der Titel seiner Dissertation lautet: "Identification of NHLRC1 as Novel Oncogene from a Lung Cancer Epigenome-Wide Association Study". Für seine weitere Karriere wünschen wir ihm alles Gute!

August

Herzlichen Glückwunsch an Sebastian Kollmann für das erfolgreiche Bestehen seiner Masterprüfung! Der Titel seiner Masterarbeit lautet: "Smoking-induced Differentially Methylated Regions as potential Lung Cancer Risk Markers and their Functional Analysis". Sebastian wird seine Doktorarbeit am Institut für Pharmakologie und Toxikologie in Wien beginnen. Für seine weitere Arbeit wünschen wir ihm alles Gute!

Mai

Herzlichen Glückwunsch an Stefanie Rauscher für das erfolgreiche Bestehen ihrer Masterprüfung! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet:"Effects of hypomethylating agents on the methylation on epigenetic regulator gene". Stefanie wird ihre Doktorarbeit in der Gruppe von Dr. Roland Geisberger (SCRI-LIMCR, Tumorimmunologie und Chemoimmuntherapie) am SALK in Salzburg beginnen. Für ihre weitere Arbeit wünschen wir ihr alles Gute!

April

Herzlichen Glückwunsch an Theresa Schmid für das erfolgreiche Bestehen ihrer Master Prüfung! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet:"Inducing Methylation Changes in Epigenetic Regulator Genes in Cancer Cell Lines". Theresa wurde an der Helmholtz International Graduate School aufgenommen und wird ihre Doktorarbeit in der Gruppe von Prof. Dr. Peter Lichter am DKFZ in Heidelberg beginnen. Für ihre weitere Arbeit wünschen wir ihr alles Gute!

März

Herzlichen Glückwunsch an Florian Wolff für seine erste Rezension:The double-edged sword of (re)expression of genes by hypomethylating agents: from viral mimicry to exploitation as priming agents for targeted immune checkpoint modulation".

  • News
    Am 9. Oktober 2020 findet die Lange Nacht der Forschung erstmals digital statt.
    Der Africa-UniNet Projekt-Call 2020 ist ab sofort geöffnet (Projektstart: 01. März 2021)!
    Arbeitsgruppen der Didaktik Physik und Schulentwicklung, Mathematik und Stadt- und Landschaftsökologie an der PLUS und Pädagogischen Hochschule Salzburg sind am interdisziplinären Projekt „CO2BS - Coole Bäume und Sensoren“ beteiligt.
    Die Salzburger Biologinnen Anja Hörger und Stephanie Socher werden im Rahmen des neuen „1000-Ideen-Programms“ des Wissenschaftsfonds FWF für ihre mutige Projektidee mit 150.000 Euro gefördert. In ihrem Projekt „Unsterbliche Titanen“ wollen die Nachwuchswissenschaftlerinnen in den nächsten zwei Jahren das riesige Genom der Titanenwurz, der größten Blume der Welt, analysieren. Mit dem „1000-Ideen-Programm“ soll Hochrisiko - Forschung unterstützt werden, um Österreichs Innovationskraft zu steigern.
    Farid Hafez, Senior PostDoc Fellow an der Abteilung Politikwissenschaft, erhielt den ‘Islam on the Edges’-Grant der Shenandoah University/USA.
    Die Fachwerkstätte der Naturwissenschaftlichen Fakultät hat mit Roman Wild einen neuen Leiter. Herr Wild hat bereits 5 ½ Jahre in der Fachwerkstätte mitgearbeitet und war zuvor als Produktzuständiger (im Bereich Kundendienst und Reparaturbearbeitung) bei Fa. Hale electronic tätig.
    Wir laden Sie ganz herzlich zu unseren virtuellen Sprechstunden am Fachbereich Slawistik ein. In diesen Sprechstunden, die online als Webex-Meetings abgehalten werden, können Sie alle Fragen zu den am Fachbereich Slawistik angebotenen Studien - BA Slawistik, BA Sprache-Wirtschaft-Kultur (Polnisch, Russisch, Tschechisch) und Lehramt Unterrichtsfach Russisch - stellen.
    Die „smarte Sommerfrische“, zu der die Salzburger Hochschulwochen seit 1931 einladen, kommt COVID-19-bedingt als „smarte Sommerbrise“ daher. Das Thema fesselt analog wie digital: „Du musst Dein Ändern leben!“ Die Salzburger Hochschulwochen beginnen am Montag, den 3. August und dauern bis Sonntag, 9. August 2020.
    Gerade in Zeiten von Corona hat sich gezeigt, wie wichtig die digitale Unterstützung der Studierenden im Uni-Alltag ist. Das Projekt „On Track“ – auf dem Weg bleiben vereinigt digitale und soziale Welten. Es startet zum richtigen Zeitpunkt!
    Sie wollen ein Lehramtsstudium an der Universität Salzburg beginnen und ziehen dabei in Betracht, eine (oder gar zwei) romanische Sprache(n) zu wählen, doch es beschäftigen Sie Fragen, Unklarheiten oder Zweifel hinsichtlich der Möglichkeiten und der universitären Ausbildung am Fachbereich Romanistik?
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Medizinische Biologie“ an. Der Studiengang will Inhalte der vielfältigen biowissenschaftlichen Fachdisziplinen vermitteln und ermöglicht daher ein facettenreiches, biologisches Verständnis für Themen, die für die Medizin wesentlich sind. Die Studieninhalte reichen vom kleinteiligen Aufbau der Zelle über Organe und Organsysteme bis hin zur Biologie von komplexen zwischenmenschlichen Interaktionen.
    150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg