2020

Juni

1 Jahr ist nun wieder vorüber und nun heißt es Abschied nehmen von unserer lieben Katharina. Katharina hat uns 1 Jahr lang als Technische Assistentin unterstützt! Vielen Dank für deine Bemühungen, liebe Katharina, du wirst uns sehr fehlen!

Mai

Leider müssen wir uns nun von unserer lieben Esther verabschieden! Esther ist nun fertig mit der Laborarbeit und wird den Schreibteil ihrer PhD-Arbeit nun im wunderschönen Tirol fertig schreiben! Esther, du wirst uns fehlen!

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

April

Wir sind stolz mitteilen zu können, dass Prof. Angela Risch Coautorin des folgenden Artikels ist:

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Link

2019

Oktober

Wir haben eine neue Kollegin in unserem Team. Angelika Heißl wird bei uns als Postdoc arbeiten. Herzlich willkommen im Team, liebe Angelika!

September

Wir gratulieren Esther Schamschula für den "Best Poster Award" und Angelika Heißl für den "Best Talk Award" beim diesjährigen ÖGMBT - Kongress! Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Juli

Unser Team hat sich vergrößert. Katharina Elsensohn wird bei uns als Technische Assistentin arbeiten. Willkommen im Team, liebe Katharina!

April

Gratulation an Johanna Bergbaur für ihren bestanderen Master! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet: "Chromosome conformation capture analysis of a putative enhancer region on chromosome 1". Wir wünschen Johanna alles Gute für ihre Fischzucht!

März

Unsere Kollegin Esther Schamschula ist eine der Gewinnerinnen des Marie-Andeßner-Dissertationsstipendiums 2019! Herzlichen Glückwunsch! Mehr Information unter: Gewinnerinnen der Marie-Andeßner-Dissertationsstipendien 2019

2018

August

Herzlichen Glückwunsch an Sissy Gunnarsdottir für das erfolgreiche Bestehen der Masterprüfung! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet: "The functional analysis of a smoking-induced differentially methylated region on chromosome 1". Wir wünschen ihr alles Gute für ihre zukünftige wissenschaftliche Karriere!

Juli

Wir begrüßen Sarah Pichler in unserer Gruppe. Sie absolviert ein von der FFG gefördertes Praktikum. Sarahs Projekttitel lautet: "Methodological basics of molecular biology".

Januar

Wir begrüßen unseren Gastwissenschaftler Sven Rouschop, MSc von der Universität Maastricht. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Sven während seiner Forschungsarbeit in unserem Labor.

2017

Dezember

Wir begrüßen unsere neue Forschungstechnikerin Anna Strobl in unserem Labor. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

November

Gratulation an Kristina Duswald für ihren Master-Abschluss! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet: "Methylation patterns in patients with fatty liver disease - effect of alcohol exposure". Viel Glück wünschen wir ihr mit dem zukünftigen Studium in Linz!

Oktober

Herzlichen Glückwunsch an Christian Faltus für die Verleihung seines Doktorgrades! Der Titel seiner Dissertation lautet: "Identification of NHLRC1 as Novel Oncogene from a Lung Cancer Epigenome-Wide Association Study". Für seine weitere Karriere wünschen wir ihm alles Gute!

August

Herzlichen Glückwunsch an Sebastian Kollmann für das erfolgreiche Bestehen seiner Masterprüfung! Der Titel seiner Masterarbeit lautet: "Smoking-induced Differentially Methylated Regions as potential Lung Cancer Risk Markers and their Functional Analysis". Sebastian wird seine Doktorarbeit am Institut für Pharmakologie und Toxikologie in Wien beginnen. Für seine weitere Arbeit wünschen wir ihm alles Gute!

Mai

Herzlichen Glückwunsch an Stefanie Rauscher für das erfolgreiche Bestehen ihrer Masterprüfung! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet:"Effects of hypomethylating agents on the methylation on epigenetic regulator gene". Stefanie wird ihre Doktorarbeit in der Gruppe von Dr. Roland Geisberger (SCRI-LIMCR, Tumorimmunologie und Chemoimmuntherapie) am SALK in Salzburg beginnen. Für ihre weitere Arbeit wünschen wir ihr alles Gute!

April

Herzlichen Glückwunsch an Theresa Schmid für das erfolgreiche Bestehen ihrer Master Prüfung! Der Titel ihrer Masterarbeit lautet:"Inducing Methylation Changes in Epigenetic Regulator Genes in Cancer Cell Lines". Theresa wurde an der Helmholtz International Graduate School aufgenommen und wird ihre Doktorarbeit in der Gruppe von Prof. Dr. Peter Lichter am DKFZ in Heidelberg beginnen. Für ihre weitere Arbeit wünschen wir ihr alles Gute!

März

Herzlichen Glückwunsch an Florian Wolff für seine erste Rezension:The double-edged sword of (re)expression of genes by hypomethylating agents: from viral mimicry to exploitation as priming agents for targeted immune checkpoint modulation".

  • News
    Noch nie waren in Österreich so viele forensische Patient*innen untergebracht wie zum Stichtag 1. Oktober 2020. Eine Entlastung des Maßnahmenvollzugs, also die Behandlung geistig höhergradig abnormer Rechtsbrechender, ist dringend erforderlich und unumgänglich.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Das Chinazentrum veranstaltet zu diesem Thema ein Online-Symposion am 12. und 13. November 2020. Menschen mit sichtbarer asiatischer Herkunft sind in Europa und den USA – vor allem seit COVID19 – verstärkter Diskriminierung ausgesetzt. Doch was steckt hinter dieser Angst und wie kann diese Form des Rassismus wirkungsvoll bekämpft werden?
    DO 9.30-SA 13h // Was haben Homer, Francisco de Goya und Maria Theresia von Paradis gemeinsam? Sie sind ein Dichter, ein Maler und eine Musikerin, deren Werke kaum losgelöst vom Gebrechen des/der Künstler*in rezipiert wird. Vorstellungen, die sich um die Gebrechen von Kunstschaffenden gruppieren, stehen im Fokus dieser Tagung. // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs/
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • 04.11.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg