membrane biophysics

Bildleiste

 

On-going Master theses:

Larissa Dumpler: Biophysical charaterization of a trehalose fluorescence sensor

 

Former Diploma/Master students and theses:

 

Alexander Wieland: Expression, purification and charaterization of genetically encoded metabolite indicators for glucose and sucrose

Melanie Rozanek: Expression, purification and characterization of a genetically encoded calcium indicator (GECI)

Evrim Servili: Recombinant production of Lil 14-3-3 isoforms and partial characterization of their interaction

Verena Kuchler: Recombinant production of the CTAD of the PM H+ ATPase of lily pollen

Katharina Schmidt: Expression and characterisation of the lily pollen 14-3-3 isoforms.

Veronika Lang: Analysis of plasma membrane proteins of specific pollen tube areas.

Peter Lughofer: Expression and characterisation of the K+ channel LilKT1 in yeast.

Heidi Pertl: Activation of the PM H+ ATPase by 14-3-3 proteins during pollen germination

Magdalena Pöckl: Electrophysiological characterisation of the regulation of the plasma membrane H+ pump activity in lily pollen.

Michael Hauser: Art v 1 and Hev b 2: Two major plant allergens – Their recombinant expression and purification from Escherichia coli using the cleavable StrepTag expression system

Rene Hude: Molecular identification of an inward rectifying K+ channel in Lilium longiflorum pollen grains

Manuela Ortner: Analyzing the physiological function of Art v 1 – Molecular localization and microbial growth

Simon Rittmann: Identification of 14-3-3 isoforms in Lilium longiflorum pollen

Anja Erler: Produktion des Latex-Allergens Hev b 2 in unterschiedlichen Bakterienstämmen von E. coli.

Elisabeth Holztrattner: Untersuchungen zum Mechanismus des Export von Allergenen aus Pollenkörnern.

Karin Hörmannseder: Regulation des Cytoskeletts während des Pollenschlauchwachstums durch reversible Proteinphosphorylierung.

Birgit Glück: Isolierung und biochemische Charakterisierung sekretorischer Vesikel aus Pollenschläuchen

Claudia Hoidn: Die Freisetzung von Allergen von Artemisia vulgaris Pollen

Erika Puchner: Export von Pollenallergenen während der Pollenkornkeimung: Kinetische Analyse und mögliche Hemmung des Exports.

Maria Pichler: Isolierung von 14-3-3 Proteinen aus Lilienpollen mittels Immunoaffinitätschromatographie.

Georg Mahlknecht: Wassertransport in Protoplasten von Lilienpollenkörnern und –schläuchen: Unterschiedliche Expression von Aquaporinen?

Josef Aschl: Identifizieren, Klonieren und Sequenzieren von Aquaporinen in Lilienpollen.

Christian Blaschke: Kombinierte Tugordruck- und Membranpotentialmessungen an intakten Pollenkörnern von Lilum longiflorum.

Elke Gächter: Wassertransport über die Plasmamembran von Lilienpollenprotoplasten: Funktion von Aquaporinen bei der Wasseraufnahme.

Hildegard Klaushofer: Die Wirkung von Proteinphosphatase-Inhibitoren auf die Keimung und das Wachstum von Pollenschläuchen von Lilium longiflorum.

Martin Griessner: patch-clamp Untersuchungen an Lilienpollenprotoplasten: K+-Einwärts- und -Auswärtsströme.

Claudia Schilchegger: Effekte verschiedener Ionentransportinhibitoren auf das Membranpotential und die Formbildung von Micrasterias denticulata Bréb. (Betreuung zusammen mit Frau ao.Prof. Dr. Lütz-Meindl).

Doris Strasser: Untersuchungen zur Isolierung der Plasmamembran aus ungekeimten Pollen von Lilium longiflorum unter Verwendung der 2-Phasen-Trennung.

Kristjan Plätzer: Untersuchungen zum Einfluß elektrischer Wechselfelder niedriger Frequenz und Amplitude auf das Pollenschlauchwachstum von Lilium longiflorum und die Pumpaktivität der Plasmamembran H+-ATPase.

Angela Maschessnig: Untersuchungen des Membranpotentials bei Pollen von Lilium longiflorum unter besonderer Berücksichtigung der Wirkung von Borat.

Rosa Kriechbaumer: Charakterisierung einer mikrosomalen Fraktion aus ungekeimten Pollenkörnern von Lilium longiflorum unter besonderer Berücksichtigung des Borateffektes auf die Protonen-ATPase der Plasmamembran.

 

  • ENGLISH English
  • News
    Rektor Hendrik Lehnert und Gattin Annette begrüßten Bundesministerin Karoline Edtstadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher beim 9. Paris Lodron Ball in der Alten Residenz. Die Fotogalerie folgt in Kürze.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Donnerstag, 23. Jänner 2020, 19:30 Literaturarchiv Salzburg, Veranstaltungssaal (HS 2.04), Kapitelgasse 5–7, 2. Stock, 5020 Salzburg
    Der nächste Abgabetermin naht und die Arbeit ist noch immer nicht fertig? Die Universitätsbibliothek Salzburg öffnet wieder die Hauptbibliothek bis 01.00 Uhr und bietet ein attraktives Programm für alle, die ihre Arbeiten beenden wollen.
    SYMPOSION: DO 13-18h, FR 11-17.30h im Unipark Nonntal / Tanzstudio (Raum 2.105, 2. Stock, Erzabt-Klotz Str. 1) // KEYNOTE-SPRECHERINNEN: Milena Dragićević-Šešić (Belgrad) und Arianna Beatrice Fabbricatore (Paris-Sorbonne) // VORTRAGENDE: Alexandra Baybutt, Olivier Delers, Martina Fladerer, Gustavo Fijalkow, Inge Gappmaier, Massimo De Giusti, Nicole Haitzinger // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 23.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    23.01.20 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Geschichte und Museum niederschwellig. Gedanken zur Barrierefreiheit in all ihren Dimensionen
    23.01.20 10. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch
    24.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
    29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg