Melanie Affenzeller

Fachbereich School of Education
Hauptbetreuer Ao. Univ.-Prof. Hermann Astleitner
Nebenbetreuer Ass.-Prof. Dr. Rainer Buland MAS
Beginn WS 2018/19
Kontakt melanie.affenzeller(at)stud.sbg.ac.at
Thema der Dissertation Der Stellenwert von Bewegungsspielen beim Erlernen von fremdsprachlichem Wortschatz (engl. The value of sports in second language vocabulary learning)

Abstract

Diese Dissertation beschäftigt sich mit dem Stellenwert von Bewegungsspielen, insbesondere beim Erlernen von fremdsprachlichem Wortschatz im Schulkontext der Sekundarstufe und versucht, einen Beitrag zur bisherigen Forschungslücke in diesem Bereich zu leisten. Sie soll Aufschluss darüber geben, wie relevant Spielmethodik als Motivation für Jugendliche ist, inwiefern sich Spiele positiv auf Schüler und Schülerinnen auswirken und welche pädagogischen und didaktischen Konzepte in Bezug auf Spiele in der Schule Anwendung finden können und sollten. Verstärkt wird dabei auf die Bewegungsspiele (engl. sports) eingegangen, welche nicht nur die motorischen, sondern auch die kognitiven Fähigkeiten fördern. Außerdem wird der Einsatz von Bewegungsspielen insbesondere in Bezug auf das Erlernen von Wortschatz im Gegensatz zu Grammatik, Lese- oder Hörkompetenz und Kommunikationstraining in der Fremdsprache untersucht. In der Arbeit wird die Frage gestellt, ob der Einsatz von Bewegungsspielen beim Erlernen von fremdsprachlichem Wortschatz einen kognitiven, affektiven und psychomotorischen Vorteil gegenüber anderen Methoden (auswendig lernen, Karteikarten,…) darstellt. Aufbauend auf diverse theoretische Konzepte soll die Effektivität von Bewegungsspielen beim Erlernen von fremdsprachlichem Wortschatz anhand von einer Interventionsstudie (Pretest-Posttest-Design) untersucht werden.

CV

seit 2018: Anstellung als AHS Vertragslehrerin

seit 2017: Doktoratsstudium an der Paris Lodron Universität Salzburg

2010 bis 2016: Lehramtsstudium Englisch und Französischt an der Paris Lodron Universität Salzburg

2002 bis 2010: Bundesgymnasium Salzburg-Nonntal

  • ENGLISH English
  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg