Functional Community Ecology 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesWe investigate the structure and functional composition of diverse plant, animal and bacteria communities within ecosystems and along environmental gradients. We are particularly interested in how functional plant traits affect the behavior, distribution and diversity of insects and bacteria. Additionally, we track the functional responses of plant species and whole communities to global change components such as climate warming and the spread of invasive species. These approaches allow us to comprehensively evaluate the mechanisms underlying ecosystem processes and the vulnerability of ecosystem services.

Interactions between species naturally do not occur in isolation but are embedded in complex communities. Thus, the frequency and net effect of pair-wise interactions usually are modulated by other sympatric organisms that may alter the phenotype and/or the behavior of one or both interaction partners. To understand such multi-trophic interactions, we investigate how bacteria associated with plants affect ecosystem functions such as plant–pollinator or plant–herbivore interactions.

In studies in the lab and in the field (e.g. in the Austrian Alps and in Hawai’i), we analyze and manipulate the phenotype of plant species (e.g. scent emissions, coloration, morphology), examine interaction networks, reveal the composition and diversity of bacterial communities (e.g. next generation sequencing) and observe the behavior of animals as response to plant traits. In order to analyze the complex data gathered in these studies we apply and develop novel statistical tools to quantify the phylogenetic and functional diversity of communities and the niche size of species.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Dynamic range boxes, dynRB:

A robust and nonparametric approach to quantify size and overlap on n-dimensional hypervolumes is now available as R package and is described in Methods in Ecology and Evolution

 

 

Contact: 

Dr. Robert R. Junker

Associate Professor

University Salzburg | Department of Biosciences | Hellbrunnerstrasse 34 | Room D-1.021 | 5020 Salzburg | Austria | Tel: +43/662/8044-5512 | FAX: +43/662/8044-142

robert.junker(at)sbg.ac.at

www.uni-salzburg.at/AG Junker

  • News
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    20. Februar 2020, 9:00 Uhr, Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Haus C, Jörg Rehn Auditorium
    Am 21. Jänner 2020 besucht der Botschafter der Republik Armenien in Österreich, SE DR. Armen Papikyan, Salzburg. Anschließend an offizielle Gespräche mit dem Salzburger Bürgermeister und der Landesregierung, lädt die Abt. für Armenische Studien am ZECO Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens SE Dr. Papikyan zu einem Vortrag in englischer Sprache ein.
    Donnerstag, 23. Jänner 2020, 19:30 Literaturarchiv Salzburg, Veranstaltungssaal (HS 2.04), Kapitelgasse 5–7, 2. Stock, 5020 Salzburg
    Der nächste Abgabetermin naht und die Arbeit ist noch immer nicht fertig? Die Universitätsbibliothek Salzburg öffnet wieder die Hauptbibliothek bis 01.00 Uhr und bietet ein attraktives Programm für alle, die ihre Arbeiten beenden wollen.
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 20.01.20 Beyond paleomagnetism: What magnetic minerals tell us about pollution, biology, archaeology, and climate change
    21.01.20 Buchpräsentation: Erfinder-Erforscher-Erneuerer, Impuls-Idee_Innovation
    21.01.20 Römischer Goldbergbau im „Karth“, einer Landschaft südöstlich von Neunkirchen, NÖ
    22.01.20 "Go International" - Praktikum im Ausland
    22.01.20 Veranstaltungsreihe "Sozialpädagogische Blicke" 2019/20
    23.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    23.01.20 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Geschichte und Museum niederschwellig. Gedanken zur Barrierefreiheit in all ihren Dimensionen
    23.01.20 10. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch
    24.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg