ULTRASTRUCTURE OF PLANT CELLS AND CELLULAR STRESS

 

Physiological stress responses in plant and animal cells are well known and molecular players that are involved in stress defense, avoidance or tolerance have been subject to numerous investigations. However, there is a tremendous lack in information on how stress responses are sub-structurally transposed and whether there are common structural hallmarks of programmed cell death (PCD) and autophagy among plant and animal cells at different evolutionary level. Central questions in this respect are origin and structural transformation of autophagosomal membranes, structural realization of specific organelle degradation by selective autophagy and ionic regulation of these events. We are studying these processes in the unicellular model alga Micrasterias denticulata (Streptophyta) which is phylogentically closely related to higher land plants. Comparative studies on structural cellular stress reactions are also done in several cooperations on mammalian cells.

Due to its extraordinary cell shape which allows precise definition of each cell stage and its high sensitivity to any environmental impact, the unicellular alga Micrasterias has proved to be a well suited model system for studying structural and physiological stress responses. Results on impact of heavy metals, high salinity, herbicides and oxidative stress have been published in the recent years and the studies are still ongoing. Moreover, we are interested in starvation induced autophagy and lipid degradation. Our methodological spectrum comprises mostly advanced techniques in transmission electron microcopy (TEM) such as immuno TEM, electron tomography after cryo-preparation as well as analytical TEM like electron energy loss spectroscopy and electron spectroscopic imaging. The latter methods allow identification and localization of single elements or compounds in situ and also give insight into chemical bonding which is particularly advantageous for tracing distribution of environmental pollutants or heavy metals intracellularly. Additionally we are employing standard cell biological techniques like light microscopy, confocal laser scanning microscopy, protein biochemistry, enzyme activity assays, measurements of photosynthetic activity and respiration as well as molecular biological methods.

  • News
    Welche Rechtsschutzmöglichkeit - Gewährleistung oder Irrtum - ist für Käufer der vom Diesel-Abgasskandal betroffenen Autos vorteilhafter? Die Juristin Christina Buchleitner hat in ihrer an der Universität Salzburg abgelegten Dissertation die beiden Rechtsbehelfe gegenübergestellt. Nun hat die 26jährige Wienerin dafür den ersten Preis beim Young Investigators Award der Universität Salzburg gewonnen.
    Mehr als hundert Teilnehmerinnen, Interessierte und UnterstützerInnen der ditact fanden sich gestern Montag im Unipark Nonntal zur Eröffnung der diesjährigen ditact_women´s IT summer studies ein. 216 Teilnehmerinnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum haben sich zu den 46 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der IT-Sommeruniversität angemeldet, die zwei Wochen lang am Unipark Nonntal läuft und bereits das siebzehnte Mal von der Universität Salzburg durchgeführt wird.
    Für Ihre Dissertation „Die Ortsnamen im Lungau“ wurde der Doktorandin Magdalena Schwarz am Fachbereich Linguistik der Universität Salzburg das DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) zuerkannt.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Am Ende der Salzburger Hochschulwochen plädierte der scheidende Rektor Heinrich Schmidinger für einen zeitgemäßen Humanismus als Reaktion auf eine komplexe und unübersichtlich gewordene Welt. Wer der Sehnsucht nach Einfachheit nachgebe, läute die Stunde der Ideologien ein.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 27.08.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg