AG T.M. WEIGER – NEUROPHYSIOLOGY

 

The main experimental foci of my lab are on the: Cellular actions of ethanol/acetaldehyde and gasotransmitters, in particular hydrogen sulfide (H2S) on maxi calcium-activated potassium ion channels (BK). Further interests are on cellular actions of polyamines and herbal traditional medicine in the context of ion channel activity and cell proliferation. BK ion channels, the channels my lab studies in detail, are molecular integrators of electrical events at the plasma membrane and of activation of intracellular messenger systems. BK channels are involved in a plethory of cellular functions from bacteria to men and play an essential role in controlling electrical activity of cells, hormone secretion or vasoregulation to name a few. They are a main target of ethanol and acetaldehyde being involved in the tolerance of organisms against alcohol. Mutations at the BK channel proteins are associated with epilepsy, paroxysmal disorder, cerebellar ataxia, hearing loss, autism, mental deficiency or chronic hypertension. Gases, such as nitric oxide (NO), carbon monoxide (CO) or hydrogen sulfide (H2S), termed gasotransmitters, play an increasingly important role in understanding of how electrical signaling of cells is modulated and fine-tuned. In our studies we found that H2S as well as alcohol and acetaldehyde modulate BK channel activity. My lab uses primarily cell culture and electrophysiological techniques (voltage clamp and patch clamp for the measurement of whole cell and single channel currents) and applies Ca2+ imaging as well as confocal laser scanning techniques and measures cell proliferation.

  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg