Dr. Timo Fleischer

Leitung der AG Didaktik der Chemie

Telefon: +43 (0) 662 / 8044 - 7332

Raum: 3.051

Curriculum Vitae

Seit 11/2017: Universität Salzburg, School of Education, Didaktik der Naturwissenschaften

  • Leitung der AG Didaktik der Chemie (Postdoc)

10/2013 – 10/2017: TUM School of Education, Professur für Fachdidaktik Life Sciences (Promotion)

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Fachdidaktik Life Sciences (Chemiedidaktik)
  • Dissertation: Untersuchung der chemischen Fachsprache unter besonderer Berücksichtigung chemischer Repräsentationen (Professur für Fachdidaktik Life Sciences, Prof. Dr. Claudia Nerdel)

04/2016 – 08/2017: TUM School of Education, Professur für Fachdidaktik Life Sciences (Junior-Fellowship)

  • Junior-Fellow des Kolleg Didaktik:digital der Joachim Herz Stiftung

10/2011 – 09/2013: Universität Kiel (Master of Education)

  • Master of Education (Geographie, Chemie)

10/2007 - 09/2011: Universität Kiel (Bachelor of Science)

  • Bachelor 2-Fächer, Profil Lehramt an Gymnasien (Geographie, Chemie)

Forschungsinteressen

  • Lernwirksamkeit digitaler Medien in der Lehramtsausbildung und im Chemieunterricht.
  • Lehren und Lernen mit digitalen Medien mit Bezug zum Unterrichtsfach Chemie.
  • Experimentieren und Modellieren in der Lehramtsausbildung und im Chemieunterricht.
  • Lehren und Lernen der chemischen Fachsprache mit chemischen Repräsentationen.

Publikationen

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2018). Videotutorials als Lehr-Lernmedium in der Chemiedidaktik. In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht- normative und empirische Dimensionen (S. 542-545). Regensburg: Universität Regensburg 2017 (Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik; 38).

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2018). Selbsterstellte Lernvideos für den Chemieunterricht – Der Zusammenhang von Stoff- und Teilchenebene. In J. Meßinger-Koppelt & J. Maxton-Küchenmeister (Hrsg.), Naturwissenschaften Digital – Toolbox für den Unterricht (S. 72-75). Hamburg: Joachim Herz Stiftung Verlag. Download

Fleischer, T. (2018). Untersuchung der chemischen Fachsprache unter besonderer Berücksichtigung chemischer Repräsentationen. In H. Niedderer, H. Fischler & E. Sumfleth (Hrsg.), Studien zum Physik- und Chemielernen (Band 244). Berlin: Logos Verlag.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2017). Lernvideos in der Chemiedidaktik – der Zusammenhang von Stoff- und Teilchenebene. In J. Meßinger-Koppelt, S. Schanze & Jorge Groß (Hrsg.), Lernprozesse mit digitalen Werkzeugen unterstützen - Perspektiven aus der Didaktik naturwissenschaftlicher Fächer (S. 207 - 219). Hamburg: Joachim Herz Stiftung Verlag. Leseprobe

Wissenschaftliche Vorträge

Fleischer, T. (2018). Lernvideos und Augmented Reality in der Chemiedidaktik. Special Interest Meeting: Digitales Lernen in den Naturwissenschaften, München.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2017). Übersetzungsfähigkeiten im Kontext chemischer Repräsentationen. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik für Chemie und Physik (GDCP), Regensburg.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2016). Übersetzungsfähigkeiten von ikonischen in symbolische Repräsentationen. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik für Chemie und Physik (GDCP), Zürich.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2015). Aspekte der Representational competence im Fach Chemie. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Berlin.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2015). Development of a model for assigning chemical symbols as models in the context of external representations. 11th Conference of the European Science Education Research Association (ESERA), Helsinki.

Wissenschaftliche Posterpräsentationen

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2017). Videotutorials als Lehr-Lernmedium in der Chemiedidaktik. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik für Chemie und Physik (GDCP), Regensburg.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2017). Einsatz von Tablets in der Chemiedidaktik - Der Zusammenhang von Stoff- und Teilchenebene. Fellow-Treffen Kolleg Didaktik:digital der Joachim Herz Stiftung, Hamburg.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2015). Development of a model for assigning chemical symbols as models in the context of external representations. 1st Summer School der TUM School of Education, München.

  • ENGLISH English
  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
    Monika Leisch-Kiesl (Linz) spricht am 23. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg