Dr. Timo Fleischer

Leitung der AG Didaktik der Chemie

Telefon: +43 (0) 662 / 8044 - 7332

Raum: 3.051

Weitere Funktionen: Leitung RECC Salzburg, Leitung EXBOX-Digital, Aufbau MINT Labore Science City Itzling, Mitarbeit Curricularkommission Fachgruppe Lehramt Chemie

Curriculum Vitae

Seit 11/2017: Universität Salzburg, School of Education, Didaktik der Naturwissenschaften

  • Leitung der AG Didaktik der Chemie (Postdoc)

10/2013 – 10/2017: TUM School of Education, Professur für Fachdidaktik Life Sciences (Promotion)

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Fachdidaktik Life Sciences (Chemiedidaktik)
  • Dissertation: Untersuchung der chemischen Fachsprache unter besonderer Berücksichtigung chemischer Repräsentationen (Professur für Fachdidaktik Life Sciences, Prof. Dr. Claudia Nerdel)

04/2016 – 08/2017: TUM School of Education, Professur für Fachdidaktik Life Sciences (Junior-Fellowship)

  • Junior-Fellow des Kolleg Didaktik:digital der Joachim Herz Stiftung

10/2011 – 09/2013: Universität Kiel (Master of Education)

  • Master of Education (Geographie, Chemie)

10/2007 - 09/2011: Universität Kiel (Bachelor of Science)

  • Bachelor 2-Fächer, Profil Lehramt an Gymnasien (Geographie, Chemie)

Forschungsinteressen

  • Lernwirksamkeit digitaler Medien in der Lehramtsausbildung und im Chemieunterricht.
  • Entwicklung digitaler Lehr- und Lernmaterialien für den Chemieunterricht und das Chemiestudium.
  • Lehren und Lernen mit digitalen Medien mit Bezug zum Unterrichtsfach Chemie.
  • Experimentieren und Modellieren in der Lehramtsausbildung und im Chemieunterricht.
  • Lehren und Lernen der chemischen Fachsprache mit chemischen Repräsentationen.

Publikationen

Fleischer, T. & Meßinger-Koppelt, J. (2018). Lernvideos im Chemieunterricht – Motivation zu selbstständigem Lernen. MINT Zirkel 7(2), 12.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2018). Videotutorials als Lehr-Lernmedium in der Chemiedidaktik. In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht- normative und empirische Dimensionen (S. 542-545). Regensburg: Universität Regensburg 2017 (Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik; 38).

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2018). Selbsterstellte Lernvideos für den Chemieunterricht – Der Zusammenhang von Stoff- und Teilchenebene. In J. Meßinger-Koppelt & J. Maxton-Küchenmeister (Hrsg.), Naturwissenschaften Digital – Toolbox für den Unterricht (S. 72-75). Hamburg: Joachim Herz Stiftung Verlag. Download

Fleischer, T. (2017). Untersuchung der chemischen Fachsprache unter besonderer Berücksichtigung chemischer Repräsentationen. In H. Niedderer, H. Fischler & E. Sumfleth (Hrsg.), Studien zum Physik- und Chemielernen (Band 244). Berlin: Logos Verlag.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2017). Lernvideos in der Chemiedidaktik – der Zusammenhang von Stoff- und Teilchenebene. In J. Meßinger-Koppelt, S. Schanze & J. Groß (Hrsg.), Lernprozesse mit digitalen Werkzeugen unterstützen - Perspektiven aus der Didaktik naturwissenschaftlicher Fächer (S. 207 - 219). Hamburg: Joachim Herz Stiftung Verlag. Leseprobe

Wissenschaftliche Vorträge

Zumbach, J., Deibl, I., Geiger, V., Strahl, A. & Fleischer, T. (2018). Metakognitive Unterstützungshilfen beim Lernen mit instruktionalen Filmen. 51. DGPs-Kongress, Frankfurt am Main.

Geiger, V., Zumbach, J., Deibl, I., Strahl, A. & Fleischer, T. (2018). Effects of Metacognitive Support in Learning from Film. EARLI SIG 6 & 7 conference, Bonn.

Fleischer, T. (2018). Lernvideos und Augmented Reality in der Chemiedidaktik. Special Interest Meeting: Digitales Lernen in den Naturwissenschaften, München.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2017). Übersetzungsfähigkeiten im Kontext chemischer Repräsentationen. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Regensburg.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2016). Übersetzungsfähigkeiten von ikonischen in symbolische Repräsentationen. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Zürich.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2015). Aspekte der Representational competence im Fach Chemie. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Berlin.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2015). Development of a model for assigning chemical symbols as models in the context of external representations. 11th Conference of the European Science Education Research Association (ESERA), Helsinki.

Wissenschaftliche Posterpräsentationen

Fleischer, T. & Zumbach, J. (2018). Digitales Lernsetting für das VSEPR Modell. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Kiel.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2017). Videotutorials als Lehr-Lernmedium in der Chemiedidaktik. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Regensburg.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2017). Einsatz von Tablets in der Chemiedidaktik - Der Zusammenhang von Stoff- und Teilchenebene. Fellow-Treffen Kolleg Didaktik:digital der Joachim Herz Stiftung, Hamburg.

Fleischer, T. & Nerdel, C. (2015). Development of a model for assigning chemical symbols as models in the context of external representations. 1st Summer School der TUM School of Education, München.

  • ENGLISH English
  • News
    Di, 26.3., 19 Uhr im SN Saal, Karolingerstraße 40, Salzburg: VIP-Alumni Talk.
    Ein bedeutender Absolvent unserer Universität ist Gast beim 3. „Alumni Talk“: Dr. Wolfgang Eder, CEO voestalpine AG, spricht mit Chefredakteur Manfred Perterer (Salzburger Nachrichten) über seinen Werdegang. Im Anschluss bittet der Alumni Club zu einem Glas Wein.
    vom 6.3. bis 26.6.2019 - Mittwoch 18 Uhr, HS 3.409, Unipark Nonntal
    ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // Von 6. März bis 26. Juni 2019 findet, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h, im Unipark Nonntal mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen die Ringvorlesung "Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik" statt. // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Vom 29. Juli bis 30. August 2019 bietet das Kinderbüro der Universität Salzburg erneut eine Sommerbetreuung in den Räumlichkeiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät an. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden durch erfahrene PädagogInnen betreut.
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Am 28. und 29. März findet das Symposion von Dr. Robert R. Junker, Biowissenschaften, in Kooperation mit den DSPs "Dynamic Mountain Environments" und "Statistics and Applied Data Science“ als Auftaktveranstaltung des START Projektes (FWF) “Successional Generation of Functional Multidiversity”.
    "Designing professional development of teachers to support domain specific thinking in history education"
    Dr. Eric Driscoll referiert über "The American School of Classical Studies at Athens Dienstag, 9. April 2019 um 13.15 Uhr - Residenzplatz 1 Stiege 4, SR. 1.42
    Ankündigung der ANTRITTSVORLESUNGEN von Univ.-Prof. Dr. András Jakab, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schmid - Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    Vortragsreihe „Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive“, Auftakt am 09. April 2019, 17:15 bis 18:45 Uhr, HS 1 (Thomas Bernhard) Unipark
    Die Paris Lodron Universität Salzburg veranstaltet von 11. bis 14. April 2019 gemeinsam mit der Bowling Green State University, Ohio die jährliche Austrian Studies Association Konferenz in den USA. In diesem Jahr sind die Gastgeber der Konferenz die Bowling Green State University und die Universität Salzburg. Diese feiern somit auch ihre 50-jährige Partnerschaft.
  • Veranstaltungen
  • 23.03.19 Treffen der österreichischen NeutestamentlerInnen 2019
    25.03.19 Writing a Riot: Documenting Feminist Histories Using Zines
    26.03.19 FWF INFORMATIONSTAG 2019
    27.03.19 20 Jahre ÖZBF – Einblicke in das Aufgabenfeld der Begabtenförderung und Begabungsforschung in Österreich
    27.03.19 subnetTALK: Aquatocene (Vortragssprache EN)
    27.03.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    27.03.19 Baltasar Gracián und die Polemik um barocke Wortkunst
    28.03.19 Roboter: Meine neuen besten Freunde!?
    29.03.19 Protestkommunikation: Umstrittene Legitimität politischer Öffentlichkeit in digitalen und urbanen Räumen
    29.03.19 jedermann (stirbt)
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg