Abgeschlossene Masterarbeiten:

 

Raphaela Dirnberger: Quartierökologie und Verhalten Kleiner Hufeisennasen (Fledermaus, Rhinolophus hipposideros) im Wochenstubenquartier (2016) Ko-Betreuung: Dr. Guido Reiter (Arge NATURSCHUTZ, Gemeinde Feistritz, Kärnten)

Bastian Partzsch: Mixed-quality Datasets in Habitat modelling - A Case Study for Swiss Herptiles (2015) Ko-Betreuung: Dr. Andreas Maletzky

Cornelia Erkner: Entwicklung von Experimenten für den Schulunterricht (2015) Ko-Betreuung: Prof. Ulrike Unterbruner (School of Education)

Stefanie Mühl: Der Europäische Biber (Castor fiber)- Entwicklung und Evaluierung einer neuen Methode zur Bestimmung des Konfliktpotentials zwischen Biber und Menschen am Chiemsee (Deutschland)(2014) Ko-Betreuung: Gerhard Schwab, MSc.

Anita Maria Hartheuer: Untersuchungen zu einer allochthonen Population der Mauereidechse (Podarcis muralis) am Bahnhof Steindorf bei Strasswalchen (Salzburg-Umgebung; Österreich)(2014) Ko-Betreuung: Dr. Andreas Maletzky

Locker Valentina: Über das Aggressionsverhalten von Mandschurenkranich (Grus japonensis) und Grauer Kronenkranich (Balearica regulorum) während der Balz in Abhängigkeit von der Haltung in menschlicher Obhut. (2014) Ko-Betreuung: Dr. Slotta-Bachmayr, Tiergarten Wels

Mario Lindlbauer: Limnologie ausgewählter Kleinseen in Salzburg (2014) Ko-Betreuung: Dr. Peter Schaber

Vera Wanz: Untersuchungen zur Durchwanderbarkeit der Kleinen Drau und ihrer Eignung als Reproduktionsstätte für Kieslaicher (2014) Ko-Betreuung: Dr. Kurt Treaer, Kärtner Seenforschungsinsitut

Peter Kaufmann: Verbreitung und Gefährdung von Kleinem Wasserfrosch (Pelophylax lessonae), Seefrosch (Pelophylax ridibundus) und Teichfrosch (Pelophylax esculentus) im Bundesland Salzburg (2014) Ko-Betreuung: Dr. Maletzky

Lisa Karlhuber: Die Biodiversitätsdatenbank des Hauses der Natur (Salzburg) als Grundlage zur Erfüllung naturschutzrechtlicher Vorgaben aller Art - eine kritische Betrachtung aus Sicht der Herpetofauna (2014) Ko-Betreuung: Mag. Kyek, Haus der Natur

Marc Stickler: The mechanisms underlying social bonds in female chacma baboons (2014)

Philipp Pollhammer: Mobilität und Aktivität von Steinkrebsen (Austropotamobius torrentium, Schrank 1803) Videobasierte Analysen im Obergraben bei St. Koloman, Salzburg (2013) Ko-Betreuung: Dr. Robert Patzner

Barbara Brandner: Restrukturierung der Glan (SALZBURG): Monitoring der Restrukturierungsmaßnahmen mittels Makrozoobenthos (2013) Ko-Betreuung: Dr. Robert Patzner

Martina Winkler: Characterisation of Oscillatoria spongeliae, the main component of 'Red-Slim-Algae', a biofilm covering hard coral formations of marin aquaria. (2013) Ko-Betreuung: Tom Battin, Universität Wien

Susanne Ramadani: Evaluierung der Callitrichidae-Haltung im Tiergarten Wels, angelehnt an die EAZA-Haltungsrichtlinien, unter Berücksichtigung von haltungsspezifischen bzw. verhaltensverändernden Faktoren (2013) Ko-Betreuung: Dr. Slotta-Bachmayr, Tiergarten Wels

Miriam Berger: Wildkatzenhaltung in menschlicher Obhut unter besonderer Berücksichtigung der Jungenaufzucht (2012) Ko-Betreuung: Dr. Slotta-Bachmayr, Tiergarten Wels

Walpurga Schwaighofer: Die Herpetofauna und ihre Lebensräume bei Mondsee/ Oberösterreich/ Austria Bewertung des Raumwiderstandes und Abschätzung der Konnektivität (2012) Ko-Betreuung: Mag. Kyek, Haus der Natur, Salzburg, Dr. Maletzky

Barbara Lorenz: Radiotelemetrie und Populationsstruktur der Äskulapnatter (Zamenis longissimus, Laurenti, 1768) im Untersuchungsgebiet Salzburg Süd bis Kuchl (2012) Ko-Betreuung: Mag. Kyek, Haus der Natur, Salzburg, Dr. Maletzky

Bettina Hofer: Phylogeny of Polynucleobacter Endosymbionts of Euplotes spp. (2012) Ko-Betreuung: Dr. Martin Hahn, Institut für Limnologie, Mondsee

Monika Cirl: Makrozoobenthos - Bestand vor dem Kraftwerk Urstein in der Salzach, der Königsseeache und im Staubereich (nach der Gewässervermischung) (2012) Ko-Betreuung: Dr. Robert Patzner

Stephanie Hartwig: Radiotelemetrische Untersuchungen zu Lebensraumnutzung und Kartierung der Äskulapnatter (Zamenis longissimus LAURENTI, 1768) im Salzachtal zwischen Salzburg-Süd und Kuchl (Bundesland Salzburg) (2012) Ko-Betreuung: Mag. Kyek, Haus der Natur, Salzburg, Dr. Maletzky

Sophia Schärfl: Euplotes spp. and Polynucleobacter sp. in small running waters-a symbiontic relationship (2010) Ko-Bertreuung: Dr. Martin Hahn, Institut für Limnologie, Mondsee

Katharina Hornberger: Optimierung der Haltungsbedingungen des Afrikanischen Marabus (Leptoptilos crumeniferus) im Rahmen des ESB (2010) Ko-Bertreuung: Dr. Slotta-Bachmayr, Tiergarten Wels

Uschi Reinthaler-Lottermoser: Analysis of the distribution of the Alpine Salamander in Austria using a community based approach (2010) Ko-Bertreuung: Univ. Prof. R. Schwarzenbacher

Magdalena Meikl: Collection of Fire Salamander (Salamandra salamandra) distribution data in Austria using a new, community based approach (2010) Ko-Bertreuung: Univ. Prof. R. Schwarzenbacher

Christine Blatt: Steuernde Umweltparameter der Habitatnutzung von Wühlmäusen (Arvicolinae) im Naturwald und auf Flächen mit Holzeinschlag. Am Beispiel der Rötelmaus (Chionomys glareolus), Erdmaus (Microtus agrestis) und Kurzohrmaus (M. subterraneus) (2009) Ko-Bertreuung: Dr. Jörg Müller, Nationalparkverwaltung Bayrischer Wald

Stefan Resch: Ein Vergleich von Flächennutzung, Abundanzen und Anpassungen heimischer Spitzmausarten (Soricidae) an ökologische Faktoren einer Windwurfzone. Am Beispiel des Nationalparks Bayerischer Wald (2009) Ko-Bertreuung: Dr. Jörg Müller, Nationalparkverwaltung Bayrischer Wald

Maria Huber: Experiments on interspecific aggressive behaviour in two of Great Britain´s invasive crayfish species, Pacifastacus leniusculus and Procambarus clarkii (2009) Ko-Bertreuung: Prof. Grey, Prof.Gurnell, Queen Mary University of London

Regina Brandstätter: Mixotrophy in flagellates and ciliates-a comparison between two contrasting subalpine ponds (2008)

Thomas Scheuerl: Metabolic and Ecoogical Characterisation of the Genome-Sequenced Bacterium Polynucleobacter necessarius subsp. asymbioticus strain QLW-P1DMWA-1T by Ecophysiological Investigations (2008) Ko-Bertreuung: Dr. Martin Hahn, Insitut für Limnologie, Mondsee

Gudrun Trinker: The impact of a depth-gradient on the microeukaryotes in the Framvaren Fjord (Norway) (2007)

Robert Rieser: Effect of the plankton community composition on the importance of protistan mixotrophy (2006)

Elke Neubacher: Detection of invested nitrifying bacteria in food vacuoles of ciliates using FISH. (2005)

 

Abgeschlossene Dissertationen:

 

Thomas Scheuerl: Evolutive Konsequenzen asexueller Reproduktion bei Rotatorien Ko-Bertreuung: Dr. Claus-Peter Stelzer, Limnologisches Institut, Mondsee

Mario Prast: Studies on the impact of food web effects on nitrification in aquatic sediments. (2007)

Karen Stumm: Untersuchungen zur Diversität und Funktion von benthischen Mikroalgen und Protozoen im Nahrungsnetz mariner und limnischer Sedimente. (2006)

Yanli Lei: Taxonomic investigations of soil ciliates (protozoa,ciliphora) and ecological investigations of ciliates from marine waters, sediments and salt ponds. (2005)

Stefanie Moorthi: Bedeutung mixotropher Protisten in ufernahen Sedimenten ( 2003)

  • ENGLISH English
  • News
    In diesem Workshop soll das Auge neben dem Ohr eine wichtige Rolle spielen. Anhand von Übungen werden sich die TeilnehmerInnen in Kleingruppen der Thematik nähern und sowohl visuellen als auch akustischen Klang formen.
    Der weltweit wichtigste Muskelkongress, die European Muscle Conference (EMC) fand dieses Jahr in Budapest statt. Salzburg war mit Stefan Galler vertreten. Galler hatte die EMC-Konferenz 2014 in Salzburg ausgetragen und war nun wiederum Mitglied des Scientific Commitee´s in Budapest. Bei der feierlichen Kongresseröffnung hielt er einen Nachruf auf den 2018 verstorbenen Muskelforscher Caspar Rüegg.
    Das Thema der Panorama:Uni am 22.10., 19 Uhr, Panoramabar Lehen, ist "Wanted: Die Kreativität der Kunden. Oder warum die neuen Technologien die Geschäftswelt verändern".
    Alexander van der Bellen zeigte sich beeindruckt von den kritischen Beiträgen der Studierenden des Salzburger Erasmus Master-Studiums „Digital Communication Leadership“ (DC Lead). In einer Audienz am Freitag, 5. Oktober, trugen fünf Studierende ihre Visionen einer digitalen Kommunikationswelt in der Hofburg in Wien vor.
    Mo 22.10.2018, HS E.001 (Unipark) Dr. Eveline Brugger (St. Pölten) "Unsern juden gemainklich solich genad getan". Mittelalterliches Judenrecht und fürstliche Judenpolitik am Beispiel Österreichs
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe von Prof. Fatima Ferreira (FB Biowissenschaften), erhält aufgrund der hervorragenden wissenschaftlichen Ergebnisse seiner Doktorarbeit mit dem diesjährigen “Ursula und Fritz Melcher Dissertationspreis 2018” der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI).
    Herr Prof. Dr. Christoph Schäfer (Alte Geschichte, Universität Trier) hält zu diesem Thema am 23. Oktober 2018 um 18.30 Uhr in der Abgusssammlung SR E.33, Residenzplatz 1, einen Vortrag.
    Die Leopold-Kohr-Akademie organisiert im September und Oktober 2018 zwei Veranstaltungen. Gemeinsam mit der Universität Salzburg betreibt die Einrichtung das Kohr-Archiv.
    Prof. Ruslan Mitkov, Professor für natürliche Sprachverarbeitung und Computerlinguistik an der Universität von Wolverhampton, UK, wird am Dienstag, 30. Oktober um 18 Uhr einen Vortrag zum Thema linguistic intelligence: computer vs. humans halten.
    Der Empfang findet am Mittwoch, 7. November 2018 an der Katholisch-Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1 (Salzburg) statt. 18:15 in der Kollegienkirche (Religionsverbindendes Gebet - gestaltet vom Afro-Asiatischen Institut Salzburg) 19:00 Empfang im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, EG)
    Einladung zur Lesung auf Französisch und Deutsch aus dem Roman "La concordance des temps", Mittwoch, 7.11.2018, 18:00 Uhr, Leselounge Fachbibliothek Unipark
    Konzertperformance im Rahmen des OPEN MIND Festivals WHAT'S LEFT / WHAT'S RIGHT in Kooperation mit ARGEkultur // Freitag, 09.11.2018 | 21.00 Uhr, Ulrike-Gschwandtner-Str. 5, 5020 Salzburg, Saal // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst // Eintritt frei
    9.11.2018, 14.00 bis 17.30 Uhr, Bischofshaus, Kapitelplatz 2: Symposium "Stille Nacht. Weihnachten zwischen theologischem Anspruch und Populärkultur" und Ausstellungseröffnung "Stille Nacht, heilige Kunst" – Bilderzyklus von Johann Weyringer (Ausstellungsdauer bis zum 7. Dezember 2018). Veranstaltet von Erzdiözese Salzburg und Universität Salzburg, Theologische Fakultät (Organisation: Alexander Zerfaß).
    Im Rahmen der Vortragsreihe POLEMIK UND GENDER wird Ulrike Vedder vom Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin am 14. November um 19h einen Gastvortrag im Unikpark Nonntal halten. // Erzabt-Klotz-Str. 1, E.002 (Agnes Muthspiel) // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Es ist wieder so weit, am 17. November 2018 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt.
    Politische Bildung ist in Österreich seit 1978 ein allgemeines Unterrichtsprinzip, also eine Bildungs- und Erziehungsaufgabe, die den Lehrkräften aller Schulfächer und Schulstufen obliegt. Die Ringvorlesung soll Wege aufzeigen, wie Demokratiebildung in verschiedenen Unterrichtsfächern funktionieren kann, sodass sich für Lehramtsstudierende und LehrerInnen unterschiedliche Perspektiven auf dieselbe grundsätzliche Herausforderung eröffnen.
    Herr Dr. Sven Th. Schipporeit (Institut für Klassische Archäologie, Universität Wien) hält zu diesem Thema am Mi, 21. November 2018 in der Abgusssammlungs SR E.33, Residenzplatz 1, einen Vortrag
    The workshop aims to examine the musicality of the body and vice versa the corporeality of music from a choreographic perspective. This approach corresponds with the extension of the concept of music as well as the questioning of performance traditions in the context of New Music, which also puts a stronger emphasis on the body.
    The relatively young democracy Poland, whose political climate has intensified considerably since the last elections, is also moving increasingly to the fore. Politically critical leaders of representative cultural organisations have been and continue to be replaced by the new administration, while independent creative artists appear to be able to find niches so far or already live outside the country.
    Vom 29.11. bis 01.12.2018 im Unipark Nonntal
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 20.10.18 KLANG-FORMEN
    23.10.18 Die Seeschlacht von Actium – Ein Sieg des Antonius?
    24.10.18 The Psychology of Cognitive Illusions
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg