Abgeschlossene Masterarbeiten:

 

Raphaela Dirnberger: Quartierökologie und Verhalten Kleiner Hufeisennasen (Fledermaus, Rhinolophus hipposideros) im Wochenstubenquartier (2016) Ko-Betreuung: Dr. Guido Reiter (Arge NATURSCHUTZ, Gemeinde Feistritz, Kärnten)

Bastian Partzsch: Mixed-quality Datasets in Habitat modelling - A Case Study for Swiss Herptiles (2015) Ko-Betreuung: Dr. Andreas Maletzky

Cornelia Erkner: Entwicklung von Experimenten für den Schulunterricht (2015) Ko-Betreuung: Prof. Ulrike Unterbruner (School of Education)

Stefanie Mühl: Der Europäische Biber (Castor fiber)- Entwicklung und Evaluierung einer neuen Methode zur Bestimmung des Konfliktpotentials zwischen Biber und Menschen am Chiemsee (Deutschland)(2014) Ko-Betreuung: Gerhard Schwab, MSc.

Anita Maria Hartheuer: Untersuchungen zu einer allochthonen Population der Mauereidechse (Podarcis muralis) am Bahnhof Steindorf bei Strasswalchen (Salzburg-Umgebung; Österreich)(2014) Ko-Betreuung: Dr. Andreas Maletzky

Locker Valentina: Über das Aggressionsverhalten von Mandschurenkranich (Grus japonensis) und Grauer Kronenkranich (Balearica regulorum) während der Balz in Abhängigkeit von der Haltung in menschlicher Obhut. (2014) Ko-Betreuung: Dr. Slotta-Bachmayr, Tiergarten Wels

Mario Lindlbauer: Limnologie ausgewählter Kleinseen in Salzburg (2014) Ko-Betreuung: Dr. Peter Schaber

Vera Wanz: Untersuchungen zur Durchwanderbarkeit der Kleinen Drau und ihrer Eignung als Reproduktionsstätte für Kieslaicher (2014) Ko-Betreuung: Dr. Kurt Treaer, Kärtner Seenforschungsinsitut

Peter Kaufmann: Verbreitung und Gefährdung von Kleinem Wasserfrosch (Pelophylax lessonae), Seefrosch (Pelophylax ridibundus) und Teichfrosch (Pelophylax esculentus) im Bundesland Salzburg (2014) Ko-Betreuung: Dr. Maletzky

Lisa Karlhuber: Die Biodiversitätsdatenbank des Hauses der Natur (Salzburg) als Grundlage zur Erfüllung naturschutzrechtlicher Vorgaben aller Art - eine kritische Betrachtung aus Sicht der Herpetofauna (2014) Ko-Betreuung: Mag. Kyek, Haus der Natur

Marc Stickler: The mechanisms underlying social bonds in female chacma baboons (2014)

Philipp Pollhammer: Mobilität und Aktivität von Steinkrebsen (Austropotamobius torrentium, Schrank 1803) Videobasierte Analysen im Obergraben bei St. Koloman, Salzburg (2013) Ko-Betreuung: Dr. Robert Patzner

Barbara Brandner: Restrukturierung der Glan (SALZBURG): Monitoring der Restrukturierungsmaßnahmen mittels Makrozoobenthos (2013) Ko-Betreuung: Dr. Robert Patzner

Martina Winkler: Characterisation of Oscillatoria spongeliae, the main component of 'Red-Slim-Algae', a biofilm covering hard coral formations of marin aquaria. (2013) Ko-Betreuung: Tom Battin, Universität Wien

Susanne Ramadani: Evaluierung der Callitrichidae-Haltung im Tiergarten Wels, angelehnt an die EAZA-Haltungsrichtlinien, unter Berücksichtigung von haltungsspezifischen bzw. verhaltensverändernden Faktoren (2013) Ko-Betreuung: Dr. Slotta-Bachmayr, Tiergarten Wels

Miriam Berger: Wildkatzenhaltung in menschlicher Obhut unter besonderer Berücksichtigung der Jungenaufzucht (2012) Ko-Betreuung: Dr. Slotta-Bachmayr, Tiergarten Wels

Walpurga Schwaighofer: Die Herpetofauna und ihre Lebensräume bei Mondsee/ Oberösterreich/ Austria Bewertung des Raumwiderstandes und Abschätzung der Konnektivität (2012) Ko-Betreuung: Mag. Kyek, Haus der Natur, Salzburg, Dr. Maletzky

Barbara Lorenz: Radiotelemetrie und Populationsstruktur der Äskulapnatter (Zamenis longissimus, Laurenti, 1768) im Untersuchungsgebiet Salzburg Süd bis Kuchl (2012) Ko-Betreuung: Mag. Kyek, Haus der Natur, Salzburg, Dr. Maletzky

Bettina Hofer: Phylogeny of Polynucleobacter Endosymbionts of Euplotes spp. (2012) Ko-Betreuung: Dr. Martin Hahn, Institut für Limnologie, Mondsee

Monika Cirl: Makrozoobenthos - Bestand vor dem Kraftwerk Urstein in der Salzach, der Königsseeache und im Staubereich (nach der Gewässervermischung) (2012) Ko-Betreuung: Dr. Robert Patzner

Stephanie Hartwig: Radiotelemetrische Untersuchungen zu Lebensraumnutzung und Kartierung der Äskulapnatter (Zamenis longissimus LAURENTI, 1768) im Salzachtal zwischen Salzburg-Süd und Kuchl (Bundesland Salzburg) (2012) Ko-Betreuung: Mag. Kyek, Haus der Natur, Salzburg, Dr. Maletzky

Sophia Schärfl: Euplotes spp. and Polynucleobacter sp. in small running waters-a symbiontic relationship (2010) Ko-Bertreuung: Dr. Martin Hahn, Institut für Limnologie, Mondsee

Katharina Hornberger: Optimierung der Haltungsbedingungen des Afrikanischen Marabus (Leptoptilos crumeniferus) im Rahmen des ESB (2010) Ko-Bertreuung: Dr. Slotta-Bachmayr, Tiergarten Wels

Uschi Reinthaler-Lottermoser: Analysis of the distribution of the Alpine Salamander in Austria using a community based approach (2010) Ko-Bertreuung: Univ. Prof. R. Schwarzenbacher

Magdalena Meikl: Collection of Fire Salamander (Salamandra salamandra) distribution data in Austria using a new, community based approach (2010) Ko-Bertreuung: Univ. Prof. R. Schwarzenbacher

Christine Blatt: Steuernde Umweltparameter der Habitatnutzung von Wühlmäusen (Arvicolinae) im Naturwald und auf Flächen mit Holzeinschlag. Am Beispiel der Rötelmaus (Chionomys glareolus), Erdmaus (Microtus agrestis) und Kurzohrmaus (M. subterraneus) (2009) Ko-Bertreuung: Dr. Jörg Müller, Nationalparkverwaltung Bayrischer Wald

Stefan Resch: Ein Vergleich von Flächennutzung, Abundanzen und Anpassungen heimischer Spitzmausarten (Soricidae) an ökologische Faktoren einer Windwurfzone. Am Beispiel des Nationalparks Bayerischer Wald (2009) Ko-Bertreuung: Dr. Jörg Müller, Nationalparkverwaltung Bayrischer Wald

Maria Huber: Experiments on interspecific aggressive behaviour in two of Great Britain´s invasive crayfish species, Pacifastacus leniusculus and Procambarus clarkii (2009) Ko-Bertreuung: Prof. Grey, Prof.Gurnell, Queen Mary University of London

Regina Brandstätter: Mixotrophy in flagellates and ciliates-a comparison between two contrasting subalpine ponds (2008)

Thomas Scheuerl: Metabolic and Ecoogical Characterisation of the Genome-Sequenced Bacterium Polynucleobacter necessarius subsp. asymbioticus strain QLW-P1DMWA-1T by Ecophysiological Investigations (2008) Ko-Bertreuung: Dr. Martin Hahn, Insitut für Limnologie, Mondsee

Gudrun Trinker: The impact of a depth-gradient on the microeukaryotes in the Framvaren Fjord (Norway) (2007)

Robert Rieser: Effect of the plankton community composition on the importance of protistan mixotrophy (2006)

Elke Neubacher: Detection of invested nitrifying bacteria in food vacuoles of ciliates using FISH. (2005)

 

Abgeschlossene Dissertationen:

 

Thomas Scheuerl: Evolutive Konsequenzen asexueller Reproduktion bei Rotatorien Ko-Bertreuung: Dr. Claus-Peter Stelzer, Limnologisches Institut, Mondsee

Mario Prast: Studies on the impact of food web effects on nitrification in aquatic sediments. (2007)

Karen Stumm: Untersuchungen zur Diversität und Funktion von benthischen Mikroalgen und Protozoen im Nahrungsnetz mariner und limnischer Sedimente. (2006)

Yanli Lei: Taxonomic investigations of soil ciliates (protozoa,ciliphora) and ecological investigations of ciliates from marine waters, sediments and salt ponds. (2005)

Stefanie Moorthi: Bedeutung mixotropher Protisten in ufernahen Sedimenten ( 2003)

  • News
    Noch nie waren in Österreich so viele forensische Patient*innen untergebracht wie zum Stichtag 1. Oktober 2020. Eine Entlastung des Maßnahmenvollzugs, also die Behandlung geistig höhergradig abnormer Rechtsbrechender, ist dringend erforderlich und unumgänglich.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    DO 9.30-SA 13h // Was haben Homer, Francisco de Goya und Maria Theresia von Paradis gemeinsam? Sie sind ein Dichter, ein Maler und eine Musikerin, deren Werke kaum losgelöst vom Gebrechen des/der Künstler*in rezipiert wird. Vorstellungen, die sich um die Gebrechen von Kunstschaffenden gruppieren, stehen im Fokus dieser Tagung. // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs/
    Das Chinazentrum veranstaltet zu diesem Thema ein Online-Symposion am 12. und 13. November 2020. Menschen mit sichtbarer asiatischer Herkunft sind in Europa und den USA – vor allem seit COVID19 – verstärkter Diskriminierung ausgesetzt. Doch was steckt hinter dieser Angst und wie kann diese Form des Rassismus wirkungsvoll bekämpft werden?
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
  • Veranstaltungen
  • 04.11.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
    05.11.20 Scientrepreneur Compact 2020
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg