Projects

Nan-O-Style is an interdisciplinary research project, which investigates interactions between nanomaterials (NMs) in consumer products with substances from daily life with a special focus on modern lifestyle products (MLPs) used by adolescents.

In order to perform clinical studies with candidate recombinant allergens the physicochemical properties of these molecules have to be determined according to high-quality standards. As the allergy research group is well-endowed with high-end analytical instruments we aim to improve the existing and develop new bioanalytical tools for allergen standardization.

Understanding the mechanisms of systemic drug hypersensitivity also involves studying drug metabolism and methods of organochemical synthesis and bioconjugation. In the immunological context drugs are usually referred to as haptens eliciting adverse reaction solely upon covalent binding to carrier molecules. Solid diagnosis of drug allergy (skin testing) is thus often eluded by the lack of IgE receptor crosslinking capability of small molecules unless coupled to high molecular weight carriers. We therefore establish methods of preparing and analyzing drug-carrier conjugates also taking into account the possible immunological importance of metabolic drug intermediates.

Research projects

Principle Investigator

2019 Nan-O-Style FeMED, BMVIT, FFG 874754
2018 FeMINT physics and bioeffects, BMVIT, FFG 870755
2017 – 2019 Nan-O-Style, Nanotechnology ↔ Modern Lifestyle, Sparkling Science, BMWFW, P144200_25
2006 – 2013 Development of bioanalytical tools for standardization of allergen products, Biomay, BIO062004
2010 – 2012 Bioanalysis of allergen extracts and allergoids, Diater, P144250_9
2011 – 2012 Bioanalysis of monomeric allergoids, Lofarma, P144250_9
2006 – 2011 Mechanism of drug-induced hypersensitivity against NSAIDs, FWF P18820-B13
2010
Patterns of exposure and mechanisms of sensitization in allergic asthma caused by tropical mites, FFG 2108908, P144250_6
2010
Managing Th1 and Th2 immune responses for cancer immunotherapy, Boehringer-Ingelheim Fonds, P144250_10
2009 – 2010 Comparative bioanalysis of allergen extracts, Lofarma, P144250_9
2009
Molecule-based diagnosis of allergy and related diseases caused by mites, FFG 823964, P144250_6
2007 – 2009 Biological Standardization Programme – BSP090, Conseil de l’Europe & EDQM,
2006 – 2008 Bioanalysis of allergen extracts and allergoids, Leti, BIO062004

 

Project participation

2019 - 2023 H2020 NANORIGO “NANOtechnology RIsk GOvernance“
2018 - 2021 H2020 NanoCommons „The European Nanotechnology Community Informatics Platform: Bridging data and disciplinary gaps for industry and regulators“. EU H2020, 731032  www.nanocommons.eu
2016 – 2019 ICA - Immunity in Cancer and Allergy, International PhD Program, FWF www.ica.sbg.ac.at
2016 – 2019 PANDORA – Probing safety of nano-objects by defining immune responses of environmental organisms, EU H2020, 671881, www.pandora-h2020.eu
2016 - 2019 H2020 EC4SafeNano “European Centre for Risk Management and Safe Innovation in Nanomaterials Nanotechnologies - EC4SafeNano“. EU H2020, 723623   www.ec4safenano.eu/
2014 – 2017 HUMUNITY - Cell-Based Models of Human Mucosal Immunity with Multiple Commercial Applications, 316383, www.humunity.eu
2013 – 2015 ALRAUNE – Allergieforschung in ruralen, alpinen und urbanen Netzen, BMWFW, OeAD, Sparkling Science
2012 – 2016 Regulation of activation-induced deaminase by lysine modifications, FWF, P24619
2012 – 2015 NanoTOES – Nanotechnology Training of Experts in Safety, EU FP7, 264506, www.nanotoes.eu
2012 – 2015 NanoValid – Developing reference methods for nanomaterials, EU FP7, 263147, www.nanovalid.eu
2012 – 2015 NanoEIS – Nanotechnology Education for Industry and Society, EU FP7, 319054, www.nanoeis.eu

 

 

  • News
    Am Dienstag, dem 1. Oktober 2019 findet um 17.15 Uhr im HS 3.348 (Unipark, 3. Stock, Fachbereich Romanistik) eine Info-Veranstaltung statt, die sich in erster Linie an alle Neuinskribierten des Masterstudiums richtet. Darüber hinaus sind aber auch alle anderen Studierenden des Fachs sowie sonstige Interessierte herzlich eingeladen.
    Die Orientierungsveranstaltungen für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2019/2020 an die Universität Salzburg kommen, finden im Zeitraum von Montag, 16. bis Freitag, 27. September 2019 statt.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner am Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Das diesjährige Austrian Proteomics and Metabolomics Research Symposium (APMRS) findet von 18. bis 20. September an der Universität Salzburg statt. Im Rahmen dieser Tagung werden die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Proteom- und Metabolomforschung in Medizin, Pharmazie und Ökologie vorgestellt. Die Bandbreite der Konferenzbeiträge reicht von Grundlagenforschung bis zu industriellen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.
    Vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. Wie haben sich in Österreich Einstellungen und Lebensformen in den letzten Jahrzehnten verändert? Das wird vom 26.- 28. September 2019 an der Universität Salzburg beim Kongress „Alles im Wandel? Dynamiken und Kontinuitäten moderner Gesellschaften“ eines der Schwerpunktthemen sein. Veranstaltet wird der Kongress von der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
    Einladung zur Buchvorstellung am Donnerstag, 19.9.2019 um 18:00 Uhr im Unipark (HS E.003) 5020 Salzburg, Alexander Pinwinkler / Johannes Koll (Hg.), Zuviel der Ehre? Interdisziplinäre Perspektiven auf akademische Ehrungen in Deutschland und Österreich
    Prof. Jonathan A. Harris hält am 20. September 2019 um 11:00 Uhr im Seminarraum 103 in der Billrothstrasse 11 einen Gastvortrag zum Thema "New Kunitz inhibitors from bioprospecting and rational design". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Wie schon für die jüngste Europawahl hat ein Team der Abteilung Politikwissenschaft der Universität Salzburg gemeinsam mit der Digital-Agentur MOVACT auch für die Nationalratswahl am 29. September ein digitales Wahlhilfe-Tool entworfen – den WahlSwiper.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Holz-/Linolschnitte und Ölmalerei • Franz Glanzner
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2019/20
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    In einer spannend besetzten Veranstaltung diskutieren Markus Hinterhäuser/Intendant der Salzburger Festspiele und Christophe Slagmuylder/Intendant der Wiener Festwochen unter Moderation von Dorothea von Hantelmann/Professorin am Bard College Berlin, über das „Festival Kuratieren Heute“
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Dr. Brigitta Elsässer Venia: „Organische Chemie“
    25.09.19 Wenn die E-Gitarre lacht... Taschenopernfestival 2019 "Salzburg liegt am Meer"
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg