GABRIELE GADERMAIER

CURRICULUM VITAE

University Assistant, Mag. Dr. rer. nat.

(last update: 12/2018)

Personal Data

NameGabriele GADERMAIER
Present AddressDepartment of Biosciences, University of Salzburg

Hellbrunner Straße 34, A-5020 Salzburg

Tel: +43 662 8044 5974, Fax: +43 662 8044 745011

E-Mail: gabriele.gadermaier@sbg.ac.at
Birthday
2nd of October, 1974
CitizenshipAustrian
LanguagesGerman, English, French
Childson, born 1997

Main Research Areas

Molecular Biology, Molecular Allergology, Immunology
Allergy diagnosis and therapy
Recombinant molecules and physico-chemical characterization
Biosimilar characterization

Education

1989-1994
Commercial high school (Handelsakademie) in Ried/Innkreis, final exams passed with honour (June 1994)
1981-1989
Primary and Secondary school in Mettmach, Austria

Studies

2001-2005
PhD study Molecular Biology and Immunology at the University of Salzburg, Austria; March 2005, PhD degree passed with honour; thesis title: Hypoallergenic variants of Art v 1, the major mugwort pollen allergen: possible candidate molecules for treatment of type I allergy
1994-2001
Master studies of General Biology and Genetics at the University of Salzburg, Austria; September 2001, master degree Biochemistry and Allergology passed with honour; thesis title: Generation and characterization of cysteine variants of Art v 1, the major mugwort pollen allergen

Academic Employment

since 2011 University Assistant (Post-Doc) at the Department of Biosciences, University of Salzburg, Austria
2006-2011 Research assistant in the Christian Doppler Laboratory for Allergy Diagnosis and Therapy (leader: Prof. Dr. Fatima Ferreira), University of Salzburg, Austria
2005-2006 Research assistant in the Project BIOMAY, University of Salzburg, Austria
2004-2005 Research assistant in the EU project “CREATE” for standardization and characterization of allergenic reference material, University of Salzburg, Austria

Academic Visits

2013 Prof. Neuza Alcantara-Neves, Universidade Federal da Bahia, Salvador, Brazil
2008 Prof. Ana Paula Valente, University of Rio de Janeiro, Institute of Biochemical Medicine, Rio de Janeiro, Brazil
2004 Prof. Heimo Breiteneder, Medical University of Vienna, Department of Pathophysiology, Vienna, Austria

University Administration

since 2010 Elected member of the Curricular Commission of the bachelor and master studies “Biology”, University of Salzburg, Austria
since 2009 Elected member of the Curricular Commission of the bachelor and master studies “Molecular Biology”, University of Salzburg, Austria
2006-2016 Elected member of the Department Council of the Molecular Biology (Fachbereichsrat Mittelbau), University of Salzburg, Austria

Patents

2011 Application Nr. EP11173306.9, Title: Polysaccharide Lyase, filed 8. 7. 2011
2007 Application Nr. 07450145.3-1223, Title: Hypoallergenic molecules, filed 21.8.2007

Editorial Board Member

Journal of Allergy and Therapy

Ad-hoc Peer Review Activity

African Journal of Biotechnology, Allergy, Asthma & Immunology Research, Antibodies, International Archives of Allergy and Immunology, Allergo Journal International, Allergologia et Immunopathologia, Archivum Immunologiae et Therapiae Experimentalis, Asian Pacific Journal of Allergy and Immunology, BMC Immunology, Clinical and Experimental Allergy, Clinical and Translational Allergy, Expert Review of Clinical Immunology, Gene, International Archives of Allergy and Immunology, International Scholarly Research Notices, International Journal of Immunopathology and Pharmacology, Journal of Agricultural and Food Chemistry, Journal of Asthma and Allergy, Journal of Botanical Sciences, Journal of Zhejiang University – SCIENCE B, Methods, Molecular Nutrition and Food Research, Molecular Immunology, Scientific Reports, PloS ONE, Projects of the Austrian National Bank; Wissenschaftlich-Technische Zusammenarbeit (WTZ), OeAD; NÖ Forschungs- und BildungsgesmbH, Austria, Projects for fellowships of the European Academy of Allergy and Immunology (EAACI)

Organized Conferences

2016 Head of the organizing committee “Salzburger Citizen Science Conference”, Salzburg, Austria
2014 Local organizing committee member of the ÖGAI Annual Meeting, Salzburg, Austria
  • ENGLISH English
  • News
    Das Paper "The disabling effect of enabling social policies on organizational career management" von Astrid Reichel (Professorin für Human Resource Management an der PLUS) et al. wurde beim Academy of Management Meeting 2019, der mit über 10.000 TeilnehmerInnen weltweit größten und wichtigsten Management Konferenz, mit dem Emerald Best International Symposium Award ausgezeichnet.
    Univ.Doz. Dr. Dr.h.c. Jasmine Dum-Tragut erhielt die Medaille am 31. Oktober im Rahmen der Schlussveranstaltung der von ihr kuratierten Ausstellung "Fernab der Heimat - in der Heimat Schicksale armenischer Kriegsgefangener im Ersten Weltkrieg" am Genozid-Museum-Institut in Jerevan/Armenien.
    Die Salzburger Historikerin Christina Antenhofer wurde kürzlich zum Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste (Historische Klasse) ernannt.
    Vom 5. bis 22. November 2019 lädt Südwind in Zusammenarbeit mit der Universität Salzburg ExpertInnen zum Thema globale Ungleichheiten ein und bietet ein vielfältiges Programm: 13 Veranstaltungen der Reihe "REDUCE INEQUALITIES global denken - nachhaltig handeln" setzen sich aus verschiedenen Perspektiven mit globalen Fragen und deren Wechselwirkung mit der lokalen und individuellen Ebene auseinander.
    Margit Reiter, seit WS 2019 neue Professorin für Europäische Zeitgeschichte am Fachbereich Geschichte präsentiert am 20. November ihr neues Buch "Die Ehemaligen" im HS 381, GesWi, Rudolfskai 42.
    Die VERNISSAGE zur Ausstellung findet am MI 20.11.19, 18.30 Uhr, im enter: Raum für Kunst im KunstQuartier, Bergstr. 12a, sttt. AUSSTELLUNGSDAUER: 21. November 2019 - 31. Jänner 2020.
    Die jährlich stattfindende interdisziplinäre Fachtagung des Wissensnetzwerks Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt findet dieses Jahr am Donnerstag, 21.11.2019, zum Thema "Die Arbeit ist immer und überall - Mobiles Arbeiten und seine Folgen" auf der Edmundsburg statt.
    DONNERSTAG, 21.11.: VORTRÄGE (8.30-19.00h) bei Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Atelier 1.OG // FREITAG, 22.11.: EXKURSION (8.30-16.00h) Gedenkstätte Konzentrationslager Ebensee, Gedenkstätte Mauthausen. Abfahrt: 8.30 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Der FB KoWi lädt Sie sehr herzlich zum Gastvortrag zum Thema How News Use is Changing Across the World - Vortrag von Dr. Richard Fletcher – Reuters Institute, University of Oxford .
    Im Rahmen der Vortragsreihe Geschichte im Gespräch sowie der Vorlesung "Grundlagen der Mittelalterlichen Geschichte (Christina Antenhofer)" hält Thorsten Hiltmann (Münster) am 26. November 2019 um 09 Uhr im HS 380 einen Vortrag zum Thema Mittelalterliche Heraldik zwischen Kulturgeschichte und neuen digitalen Methoden
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    28. bis 30. November 2019 - Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft, Tanzstudio, Raum 2.105, 2. OG
    Am 29. November 2019 findet die Tagung "Verantwortlichkeit digitalisierter Unternehmen" an der Universität Salzburg statt. Der Fokus liegt dabei auf den ethischen und rechtlichen Auswirkungen des Einsatzes künstlicher Intelligenz.
    Der Fachbereich Linguistik lädt alle Interessierten ein zur Teilnahme an der 45. Österreichische Linguistiktagung. Die Veranstaltung findet am 6. und 7.12.19 im Unipark Nonntal statt. Die Frist zur Registrierung zu den regulären Teilnahmegebühren in Höhe von 40 bzw. 15 Euro (für Studierende und taube TeilnehmerInnen) wurde bis zum 07.11.2019 verlängert.
  • Veranstaltungen
  • 18.11.19 WiWi-Get2gether
    20.11.19 Die Collage als Schnittstelle disparater Ebenen Teil II
    21.11.19 Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    21.11.19 Interdisziplinäre Tagung "Die Arbeit ist immer und überall ... - mobiles Arbeiten und seine Folgen"
    21.11.19 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Vom Museum des Bürgertums zum Museum in und für die Gesellschaft
    21.11.19 How News Use is Changing Across the World
    22.11.19 Exkursion: Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg