06.11.2019

Gernot Posselt was selected for a Poster Award at the STS meeting 2019 in Weimar. Congratulations!

06.08.2019

Bianca Elena Chichirau was selected for a FEMS fellowship for her stay in the Lab of Rick Peek in Nashville, USA for 10 weeks. Bianca will work on human and gerbil organoids. Good luck!

05.08.2019

Sebastian Diechler will be supported by the ERASMUS+ student mobility for traineeships (SMT) to visit the lab from Dionyssios Sgouras at the Hellenic Pasteur Institute in Athens, Greece for three months. Enjoy your stay!

28.01.2019

Sabine Bernegger will visit the lab of Prof. Dr. Gisbert Schneider at the ETH in Zurich, Switzerland to investigate the activity of H. pylori HtrA for four weeks. All the best!

23.01.2018

Dr. Gernot Posselt received an EMBO short term fellowship for his research visit to the Max-Planck Institute for Infection Biology in Berlin. Gernot worked in the lab of Prof. Thomas F. Meyer and conducted H. pylori infection experiments in primary human gastric organoid cultures. Organoids have recently been established as a new infection model for H. pylori which closely resembles the situation in vivo. The main aim of the research visit was to clarify the role of c-Abl in gastric organoid cultures and to transfer this new cell culture technology to our lab in Salzburg.

08.01.2018

Bianca Elena Chichirau was selected for a DAAD fellowship for her stay at the University of Duisburg-Essen in the lab of Prof. Dr. Shirley Knauer for three months. Bianca will receive an intensive training in high resolution microscopy. Have fun!

27.09.2017

Bianca Chichirau received the OEGMBT Best Poster Award 2017 for her poster presentation "c-Abl threonine phosphorylation is a decisive switch between cell migration and apoptosis in Helicobacter pylori-associated pathogenesis".

Well done!

16.03.2015

For her Master thesis in the field of natural sciences, Maria Österbauer was awarded the Marie-Andessner prize.

Maria Österbauer did her Master thesis in the lab of Prof. Dr. Silja Wessler at the University of Salzburg from October 2013 to May 2014. She now joined the FWF PhD program “Nanocell” at the JKU Linz. 

Congratulation!

26.11.2014

Maria Österbauer was awarded the AK Wissenschaftspreis 2014 for her diploma thesis „Analysis of the tyrosine kinase c-Abl and its interaction partners in Helicobacter pylori infected cells“. Maria Österbauer received the award in the category „Zukunftsthema bzw. technisch-naturwissenschaftliches Thema“ for the investigation of the role of the non-receptor tyrosine kinase c-Abl in Helicobacter pylori infected cells.

Maria Österbauer did her Master thesis in the lab of Prof. Dr. Silja Wessler at the University of Salzburg from October 2013 to May 2014. She now joined the FWF PhD program “Nanocell” at the JKU Linz. We are proud to congratulate Maria and wish all the best for her future career!

For more information visit: http://sbg.arbeiterkammer.at/

30.09.2013

Dr. Benjamin Hoy received the dissertation award 2013 of the DGHM (Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie)

Dr. Hoy received the award for his PhD thesis on the discovery of novel functions of the serine protease HtrA secreted by the human pathogen and class I carcinogen Helicobacter pylori that directly targets the cell adhesion protein and tumor suppressor E-cadherin on gastric epithelial cells.

Benjamin Hoy started his PhD thesis „Helicobacter pylori-secreted HtrA cleaves E-cadherin - Biochemical characterization, inhibitor screen and implications for gastrointestinal infections“ in the research group of Prof. Dr. Silja Wessler at the Paul-Ehrlich Institute in Langen (Germany) in 2009 and continued his research at the University of Salzburg from 2010 to 2012. This work was financed by the Paul-Ehrlich Institute.

Congratulation!

More information:

Prof. Silja Wessler
Department Molecular Biology
Division Microbiology
Billroth Str. 11; A-5020 Salzburg
Tel: 0662 8044 7210
Email: silja.wessler(at)sbg.ac.at
Web: www.uni-salzburg.at/Wessler

 

  • News
    Der Salzburger Kirchenhistoriker Prof. Dietmar W. Winkler wird auch weiterhin als Konsultor an der Arbeit des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen mitwirken. Papst Franziskus hat den Salzburger Theologen in seiner Beraterfunktion verlängert. Prof. Winkler war erstmals 2008 von Papst Benedikt XVI. dazu berufen worden.
    Ende März wurde Kroatien inmitten der Corona-Pandemie von einem schweren Erdbeben erschüttert. Mit dieser Sonderausschreibung setzt die ÖAW ein humanitäres Zeichen und möchte die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit kroatischen Kolleginnen und Kollegen bestmöglich unterstützen.
    Die International Data Week - ein hochkarätig besetzter Fachkongress mit 900 Teilnehmern aus dem Bereich Data Science - wird im Oktober 2023 erstmals in Europa stattfinden. Die Stadt Salzburg konnte sich dabei als Veranstaltungsort gegenüber zahlreichen anderen Bewerbern durchsetzen. Die Universität Salzburg ist wichtiger Kooperationspartner.
    Die Hearings finden am Mittwoch, 8. Juli, um 10 Uhr im Hörsaal 103 (3. Stock) in der Katholisch-Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1, statt.
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Medizinische Biologie“ an. Der Studiengang will Inhalte der vielfältigen biowissenschaftlichen Fachdisziplinen vermitteln und ermöglicht daher ein facettenreiches, biologisches Verständnis für Themen, die für die Medizin wesentlich sind. Die Studieninhalte reichen vom kleinteiligen Aufbau der Zelle über Organe und Organsysteme bis hin zur Biologie von komplexen zwischenmenschlichen Interaktionen.
    Der Sarah-Samuel-Preis für Kurzprosa 2020 geht an Thomas Stangl für sein Buch „Die Geschichte des Körpers“ (Droschl Verlag, Graz).
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Materialien und Nachhaltigkeit“ an. Der Studiengang richtet sich an all jene materialwissenschaftlich Interessierten, die sich den aktuellen Herausforderungen zu Klimawandel, Ressourcen-Verknappung und Nachhaltigkeitsthemen stellen wollen und sich über ihre naturwissenschaftlichen Neigungen hinaus auch für Recht, Wirtschaft und Gesellschaftswissenschaften interessieren.
    Die Universität präsentiert sich mit neuem Logo der Öffentlichkeit. Dem ist ein intensiver Markenbildungsprozess vorausgegangen: „Zur Jahreswende 2019/2020 haben wir die Kommunikationsstrategie KOM PLUS 2020 entwickelt“, erläutert Rektor Hendrik Lehnert.
    Die Theologische Fakultät der Universität Salzburg bietet interessierten StudienanfängerInnen zum Wintersemester 20/21 einen neuen Lehrplan der Katholischen Fachtheologie mit einer Verkürzung der Präsenzzeit in Lehrveranstaltungen und einer Beschleunigung etwa des Bachelorstudiums von acht auf sechs Semester.
    150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg