Markus Herbst

Fachbereich School of Education / Fachdidaktik der Naturwissenschaften (FD NW)
Hauptbetreuer Ass.-Prof. Dipl.-Phys. Dr. Alexander Strahl
Nebenbetreuer Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Günter Maresch
Beginn WS 2015/16
Kontakt markus.herbst(at)sbg.ac.at
Thema der Dissertation Interessensforschung Physik - die Salzburg-Studie

Abstract

In Österreich gibt es einen anhaltenden Fachkräftemangel im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Insbesondere das Interesse stellt hierbei einen entscheidenden Prädiktor für den Erfolg in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) dar. So könnte ein Grund für die geringe Studierendenanzahl in Physik das geringe Fachinteresse und die scheinbar große Unbeliebtheit dieses Unterrichtsfaches sein. Doch wie ist der aktuelle Stand der Interessensentwicklung in Bezug auf die Physik? In dieser Studie sollen Schüler/innen der 7. bis 12. Schulstufe (Gymnasium sowie Neue Mittelschule) im Bundesland Salzburg befragt und folgende Bereiche erhoben werden: Interesse an Physik, Tätigkeiten im Physikunterricht, Experimente im Physikunterricht, Interesse an verschiedenen Unterrichtsfächern, Physik in den Medien, Selbsteinschätzung im Unterrichtsfach Physik, Berufswunsch, persönliche Relevanz des Physikunterrichts und Genderthematik in den Naturwissenschaften. Entsprechende Einsichten in diese Bereiche können als Ausgangsbasis dienen, um das Kompetenzprofil angehender Physiklehrkräfte in jenen Bereichen zu schärfen, die den Untersuchungsergebnissen entsprechend besonderer Aufmerksamkeit bedürfen.

CV

seit 2016: Lehrer für Physik / Biologie, BORG Nonntal

2015: Lehrer für Physik / Biologie, WRG Salzburg

seit 2013: Universitätslektor / LV-Leiter an der Univ.Salzburg

2012 bis 2015: Studienassistent in den Abteilungen Zoologische Strukturforschung & AG Didaktik der Physik, Paris Lodron Universität Salzburg

2015: Abschluss: Mag. rer. nat. (Lehramt Biologie & Physik)

2013: Abschluss: M.Sc. (Tierbiologie / Zoologie)

2011 bis 2015: Tutor an der Univ. Salzburg

2010 bis 2016: Museumspädagoge im „Haus der Natur“, Salzburg

2010: Abschluss B. rer. nat. (Zellbiologie & Physiologie)

Forschungsschwerpunkte

Interessensforschung

Physikshows

Tagungsbeiträge

Herbst, M., & Strahl, A. (2016). Wie zauberhaft ist Physik? - Wissenschaftsshow. Paper presented at the Lange Nacht der Forschung 2016. Salzburg, Austria.

Strahl, A., & Herbst, M. (2016). Was hat Star Wars mit Physik zu tun? Paper presented at the Lange Nacht der Forschung 2016. Salzburg, Austria.

Strahl, A., & Herbst, M. (2016). Die zwei Kulturen: Mit Literatur Physik vermitteln?! Paper presented at the DPG Frühjahrstagung 2016. Hannover, Germany.

Herbst, M., Fürtbauer E., & Strahl, A. (2016). Interessensforschung Physik-die Salzburg-Studie. Paper presented at the DPG Frühjahrstagung 2016. Hannover, Germany.

Strahl, A., & Herbst M: (2015). Physics in movies. Paper presented at the MPTL 2015. München, Germany.

Herbst, M., Hölzenbein T., & Minnich, B. (2014). The Vasa vasorum of the human great saphenous vein: three-dimensional vascular arrangement and vessel optimalities expressed, analysed by scanning electron microscopy and 3D-morphometry of vascular corrosion casts. Paper presented at the IMC 2014. Prag, CZECH.

Erlbacher, K., Herbst M., & Minnich, B. (2013). Exploring the microangioarchitecture of the vasa vasorum of the human great saphenous vein by SEM and 3D-morphometry of vascular corrosion casts. Paper presented at the Microscopy & Microanalysis Meeting 2013. Indianapolis, USA.

Herbst, M., Hölzenbein T., & Minnich, B. (2013). Three-dimensional arrangement of the Vasa vasorum of the human great saphenous vein. Paper presented at the MC 2013. Regensburg, Germany.

Herbst, M., Hölzenbein T., & Minnich, B. (2013). Examination of the Vasa vasorum of the human great saphenous vein: a scanning electron microscopy and 3D-morphometry study of microvascular corrosion casts. Paper presented at the Microscopy & Microanalysis Meeting 2013. Indianapolis, USA.

Herbst, M., & Minnich, B. (2012). Examination of the Vasa vasorum of the human great saphenous vein: a scanning electron microscopy and 3D-morphometry study of microvascular corrosion casts. Paper presented at the 15th European Microscopy Congress. Manchester, United Kingdom.

Publikationen

Herbst, M., Fürtbauer, E. M., & Strahl A. (accepted, 2016). Interessensforschung Physik - die Salzburg-Studie. DPG Frühjahrstagung 2016, Hannover. PhyDid B.

Strahl, A., Herbst M., Havlena S. A., & Bierwirth, R. (accepted, 2016). Die zwei Kulturen: Mit Literatur Physik vermitteln?! DPG Frühjahrstagung 2016, Hannover. PhyDid B.

Strahl, A., Hemme D., Herbst M., & Müller R. (2015). Wie Studierende Formeln gliedern? DPG Frühjahrstagung 2015, Wuppertal. PhyDid B. http://www.phydid.de/index.php/phydid-b/article/view/608

Herbst, M. (2015). Experiment(ieren) im Unterricht. Salzburg: Delta Phi B. http://www.physikdidaktik.info/index.php/Delta_Phi_B

Strahl, A., & Herbst M. (2015). Physics in movies, a way for teaching? Multimedia in Physics Teaching and Learning. Munich, Selected Papers 2016.

Herbst, M., Hölzenbein T., & Minnich, B. (2014). Characterization of the Vasa vasorum in the human great saphenous vein: A scanning electron microscopy and 3D-morphometry study using vascular corrosion casts. Microscopy and Microanalysis, 20, 1120-1133.

Preise

„M&M Student Poster Award“ am Microscopy & Microanalysis Meeting 2013, Indianapolis, USA.

„Fritz-Grasenick-Preis 2016“ von der Österreichischen Gesellschaft für Elektronenmikroskopie (ASEM), Vienna, Austria.

 

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Am 22. Jänner 2019 um 19 Uhr wird im Literaturarchiv Salzburg diese bemerkenswerte Korrespondenz, der dritte Band der im Literaturarchiv entstehenden Salzburger Bachmann Edition, präsentiert. Der Eintritt ist frei.
    Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing wurde für ihre bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet und für die EURASC nominiert.
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe Ferreira im Fachbereich Biowissenschaften, ist Gewinner des AK-Wissenschaftspreises der Arbeiterkammer Salzburg.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 23.1., 18.30h LESUNG Kathrin Röggla (Berlin): "Revision", Moderation: Bettina Hering (Leitung Schauspiel, Salzburger Festspiele) // Do 24.1., 18.30h W&K-FORUM: PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer, Hans-Werner Kroesinger, Kathrin Röggla und Christine Umpfenbach. Moderation: Christoph Lepschy // Fr 25.1. 19.00h THEATER "Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen". Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Am Donnerstag, 24. Jänner 2019 geht ab 19.00 Uhr in Kooperation mit der ÖH Salzburg in der Hauptbibliothek bereits die achte Nachtschicht@UBS über die Bühne.
    Do 24.1., 18.30h PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer (Regisseurin / Mozarteum), Hans-Werner Kroesinger (Regisseur), Kathrin Röggla (Autorin) und Christine Umpfenbach (Regisseurin). Moderation: Christoph Lepschy (Mozarteum) // Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla / 19 Uhr Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg // Eintritt frei, Zählkarten unter: +43 662 6198-3121 (Mo-Fr, 9-12h), schauspiel@moz.ac.at // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Die Schriftstellerin Cécile Balavoine verbrachte ein Erasmusjahr an der Universität Salzburg. Ihre Begeisterung für die Stadt Salzburg und die Musik Mozarts ist auf jeder Seite ihres ersten Romans MAESTRO spürbar.
    Einladung zur Tagung NEUERE ENTWICKLUNGEN IM EUROPÄISCHEN ASYLRECHT
    Am 31. Januar 2019 kommt Professorin Nadine Marquardt (Bonn) für einen Gastvortrag zum Thema "Armut und Strafe" nach Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 22.01.19 Knöchelspielende Kinder und streitende Knaben. Die Londoner Beißergruppe und ihr Umfeld
    23.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    23.01.19 Lesung: Kathrin Röggla ('Revision')
    24.01.19 Pflege und Betreuung – Who cares?
    24.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    24.01.19 "Go International" - Praktikum im Ausland
    24.01.19 W&K Forum: Podiumsdiskussion - Documentality!? Realitäten im Theater der Gegenwart
    24.01.19 8. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch!
    25.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    25.01.19 Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen. Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla
    26.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    28.01.19 Neuere Entwicklungen im europäischen Asylrecht
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg