Markus Herbst

Fachbereich School of Education / Fachdidaktik der Naturwissenschaften (FD NW)
Hauptbetreuer Ass.-Prof. Dipl.-Phys. Dr. Alexander Strahl
Nebenbetreuer Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Günter Maresch
Beginn WS 2015/16
Kontakt markus.herbst(at)sbg.ac.at
Thema der Dissertation Interessensforschung Physik - die Salzburg-Studie

Abstract

In Österreich gibt es einen anhaltenden Fachkräftemangel im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Insbesondere das Interesse stellt hierbei einen entscheidenden Prädiktor für den Erfolg in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) dar. So könnte ein Grund für die geringe Studierendenanzahl in Physik das geringe Fachinteresse und die scheinbar große Unbeliebtheit dieses Unterrichtsfaches sein. Doch wie ist der aktuelle Stand der Interessensentwicklung in Bezug auf die Physik? In dieser Studie sollen Schüler/innen der 7. bis 12. Schulstufe (Gymnasium sowie Neue Mittelschule) im Bundesland Salzburg befragt und folgende Bereiche erhoben werden: Interesse an Physik, Tätigkeiten im Physikunterricht, Experimente im Physikunterricht, Interesse an verschiedenen Unterrichtsfächern, Physik in den Medien, Selbsteinschätzung im Unterrichtsfach Physik, Berufswunsch, persönliche Relevanz des Physikunterrichts und Genderthematik in den Naturwissenschaften. Entsprechende Einsichten in diese Bereiche können als Ausgangsbasis dienen, um das Kompetenzprofil angehender Physiklehrkräfte in jenen Bereichen zu schärfen, die den Untersuchungsergebnissen entsprechend besonderer Aufmerksamkeit bedürfen.

CV

seit 2016: Lehrer für Physik / Biologie, BORG Nonntal

2015: Lehrer für Physik / Biologie, WRG Salzburg

seit 2013: Universitätslektor / LV-Leiter an der Univ.Salzburg

2012 bis 2015: Studienassistent in den Abteilungen Zoologische Strukturforschung & AG Didaktik der Physik, Paris Lodron Universität Salzburg

2015: Abschluss: Mag. rer. nat. (Lehramt Biologie & Physik)

2013: Abschluss: M.Sc. (Tierbiologie / Zoologie)

2011 bis 2015: Tutor an der Univ. Salzburg

2010 bis 2016: Museumspädagoge im „Haus der Natur“, Salzburg

2010: Abschluss B. rer. nat. (Zellbiologie & Physiologie)

Forschungsschwerpunkte

Interessensforschung

Physikshows

Tagungsbeiträge

Herbst, M., & Strahl, A. (2016). Wie zauberhaft ist Physik? - Wissenschaftsshow. Paper presented at the Lange Nacht der Forschung 2016. Salzburg, Austria.

Strahl, A., & Herbst, M. (2016). Was hat Star Wars mit Physik zu tun? Paper presented at the Lange Nacht der Forschung 2016. Salzburg, Austria.

Strahl, A., & Herbst, M. (2016). Die zwei Kulturen: Mit Literatur Physik vermitteln?! Paper presented at the DPG Frühjahrstagung 2016. Hannover, Germany.

Herbst, M., Fürtbauer E., & Strahl, A. (2016). Interessensforschung Physik-die Salzburg-Studie. Paper presented at the DPG Frühjahrstagung 2016. Hannover, Germany.

Strahl, A., & Herbst M: (2015). Physics in movies. Paper presented at the MPTL 2015. München, Germany.

Herbst, M., Hölzenbein T., & Minnich, B. (2014). The Vasa vasorum of the human great saphenous vein: three-dimensional vascular arrangement and vessel optimalities expressed, analysed by scanning electron microscopy and 3D-morphometry of vascular corrosion casts. Paper presented at the IMC 2014. Prag, CZECH.

Erlbacher, K., Herbst M., & Minnich, B. (2013). Exploring the microangioarchitecture of the vasa vasorum of the human great saphenous vein by SEM and 3D-morphometry of vascular corrosion casts. Paper presented at the Microscopy & Microanalysis Meeting 2013. Indianapolis, USA.

Herbst, M., Hölzenbein T., & Minnich, B. (2013). Three-dimensional arrangement of the Vasa vasorum of the human great saphenous vein. Paper presented at the MC 2013. Regensburg, Germany.

Herbst, M., Hölzenbein T., & Minnich, B. (2013). Examination of the Vasa vasorum of the human great saphenous vein: a scanning electron microscopy and 3D-morphometry study of microvascular corrosion casts. Paper presented at the Microscopy & Microanalysis Meeting 2013. Indianapolis, USA.

Herbst, M., & Minnich, B. (2012). Examination of the Vasa vasorum of the human great saphenous vein: a scanning electron microscopy and 3D-morphometry study of microvascular corrosion casts. Paper presented at the 15th European Microscopy Congress. Manchester, United Kingdom.

Publikationen

Herbst, M., Fürtbauer, E. M., & Strahl A. (accepted, 2016). Interessensforschung Physik - die Salzburg-Studie. DPG Frühjahrstagung 2016, Hannover. PhyDid B.

Strahl, A., Herbst M., Havlena S. A., & Bierwirth, R. (accepted, 2016). Die zwei Kulturen: Mit Literatur Physik vermitteln?! DPG Frühjahrstagung 2016, Hannover. PhyDid B.

Strahl, A., Hemme D., Herbst M., & Müller R. (2015). Wie Studierende Formeln gliedern? DPG Frühjahrstagung 2015, Wuppertal. PhyDid B. http://www.phydid.de/index.php/phydid-b/article/view/608

Herbst, M. (2015). Experiment(ieren) im Unterricht. Salzburg: Delta Phi B. http://www.physikdidaktik.info/index.php/Delta_Phi_B

Strahl, A., & Herbst M. (2015). Physics in movies, a way for teaching? Multimedia in Physics Teaching and Learning. Munich, Selected Papers 2016.

Herbst, M., Hölzenbein T., & Minnich, B. (2014). Characterization of the Vasa vasorum in the human great saphenous vein: A scanning electron microscopy and 3D-morphometry study using vascular corrosion casts. Microscopy and Microanalysis, 20, 1120-1133.

Preise

„M&M Student Poster Award“ am Microscopy & Microanalysis Meeting 2013, Indianapolis, USA.

„Fritz-Grasenick-Preis 2016“ von der Österreichischen Gesellschaft für Elektronenmikroskopie (ASEM), Vienna, Austria.

 

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Am: 15.11.2018 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 207 der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
    Die neunte Tagung der "Salzburger interdisziplinären Diskurse" zum Thema "Kommunikation und Medien zwischen Kulturindustrie, Lebenswelt und Politik" findet am 15./16. November 2018 im Europasaal der Edmundsburg (Mönchsberg 2, Salzburg) statt.
    Tagung zu Übersetzung und Polemik im KunstQuartier // Donnerstag, 15. November, 18:30h ABENDVORTRAG: ULRICH WYSS (Frankfurt am Main): Übersetzen als Polemik – Borchardts Dante // Bergstr. 12a, 1. OG, W&K-Atelier // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Florian P. Schiestll hält am 16. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 435 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Divergent floral evolution driven by pollinators and herbivores". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Rudolf Krska hält am 16. November 2018 um 11:30 Uhr im HS 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Novel (Integrated) Methods to Control, Detect and Reduce Mycotoxins in Food and Feed". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Es ist wieder so weit, am 17. November 2018 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt.
    Der Fachbereich Psychologie lädt am 17.11.18 zum Fest-Symposium zur 20-jährigen Kooperation der Stadt Salzburg, Senioreneinrichtungen, und der Universität Salzburg, Fachbereich Psychologie, ein.
    Mo. 19.11.2018, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans (Wien) - Kirchenväter und Judentum
    Herr Dr. Sven Th. Schipporeit (Institut für Klassische Archäologie, Universität Wien) hält zu diesem Thema am Mi, 21. November 2018, 18.30 Uhr, in der Abgusssammlungs SR E.33, Residenzplatz 1, einen Vortrag
    Sebastian Meyer hält am 23. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 436 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Biodiversity-ecosystem functioning relationships and their drivers in natural and anthropogenic systems with an emphasis on species interactions". Der Fachbereich Biowissenschaften lödt herzlich dazu ein!
    The workshop aims to examine the musicality of the body and vice versa the corporeality of music from a choreographic perspective. This approach corresponds with the extension of the concept of music as well as the questioning of performance traditions in the context of New Music, which also puts a stronger emphasis on the body.
    The relatively young democracy Poland, whose political climate has intensified considerably since the last elections, is also moving increasingly to the fore. Politically critical leaders of representative cultural organisations have been and continue to be replaced by the new administration, while independent creative artists appear to be able to find niches so far or already live outside the country.
    Vom 29.11. bis 01.12.2018 im Unipark Nonntal
    Salzburger Innovationstagung 2018 am 29.11.2018 ab 15 Uhr in der Großen Universitätsaula – ITG, Land Salzburg, Wirtschaftskammer und Salzburger Hochschulkonferenz
    Das Symposion der Katholische-Theologischen Fakultät findet am 29. und 30. November anlässlich der Aufhebung im Jahre 1938 statt. Veranstaltungsort ist der Hörsaal 101 der Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1.
    Am 30. November im Rahmen der Tagung Digital Humanities Austria 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 15.11.18 Übersetzung und Polemik
    15.11.18 Vorträge der Salzburger Juristischen Gesellschaft
    16.11.18 Übersetzung und Polemik
    16.11.18 "Probleme des Vorsteuerabzuges mit Schwerpunkt Umsatzsteuerbetrug"
    17.11.18 "Probleme des Vorsteuerabzuges mit Schwerpunkt Umsatzsteuerbetrug"
    17.11.18 Übersetzung und Polemik
    17.11.18 Konzert des Universitätsorchesters Salzburg
    19.11.18 Medeas furor: Christliche Mythenkritik in Dracontius' Romulea?
    21.11.18 Zeit und Kult in der Gründungsphase der neuen Polis Rhodos
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg