AG T.M. WEIGER - BRAIN AWARENESS WEEK

 Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Jedes Jahr im März findet die internationale „Woche des Gehirns“ (Brain Awareness Week) statt. Ziel dieser global durchgeführten Woche des Gehirns ist es, die breite Öffentlichkeit über die Schlüsselrolle des Gehirns im täglichen Leben, wie auch in krankheitsbedingten Situationen zu informieren. Themen die uns alle betreffen sind das gesunde und normale Gehirn, weiters Ursachen, Diagnosen und Verhütung von Hirnkrankheiten, sowie Fortschritte in der Hirnforschung. Schätzungen gehen davon aus, dass in der westlichen Welt bereits jeder 5te Mensch an einer Erkrankung oder Beeinträchtigung des Gehirns leidet, angefangen von Drogenmissbrauch, Lernschwierigkeiten, und Alzheimer bis hin zu Lähmungserscheinungen, Schlaganfällen, chronischem Schmerz oder Depression.

Die weltweite Patronanz der Woche des Gehirns liegt in Händen der DANA Alliance, die von den USA ausgehend diese Veranstaltung 1996 ins Leben gerufen hat. Inzwischen nehmen über 5600 Institutionen in 120 Ländern der Erde an dieser Aktionswoche teil. In Europa werden die Aktivitäten von der Europäischen Allianz für das Gehirn koordiniert.

Em.Univ.-Prof. Dr. A. Hermann, damals Professor für Tierphysiologie an der Universität Salzburg brachte diese Idee Ende der 1900iger Jahre nach Österreich. Von Salzburg ausgehend beteiligen sich inzwischen die Universitäten in Wien, Graz und Innsbruck an der internationalen Woche des Gehirns. In Österreich liegt die Schirmherrschaft für diesen Event bei der Österreichischen Gesellschaft für Neurowissenschaften. In Salzburg wird die Woche des Gehirns seit 2002 von a.o.Univ.Prof.Dr.Mag. Thomas M. Weiger von der Universität Salzburg, Fachbereich Biowissenschaften organisiert und in Kooperation mit dem Fachbereich Psychologie an der Universität Salzburg, dem Haus der Natur und der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität durchgeführt.

Ziel der Woche des Gehirns in Salzburg ist es mit Hilfe von Workshops und allgemein zugänglichen Vorträgen vor allem Schüler und Schülerinnen, sowie die breite Öffentlichkeit für die faszinierenden Leistungen des Gehirns zu begeistern und Einblick in die Arbeitsweise von Neurowissenschafter*innen zu geben.

Kontakt: ao.Univ.Prof.Mag. Dr. Thomas M. Weiger: thomas.weiger@sbg.ac.at

 

 

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg