Bericht zum Workshop "Protestkommunikation" - 29./30.3.2019

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesDemokratie sieht bestimmte Formen der öffentlichen, politischen Kommunikation einschließlich des kommunikativen Protests vor. In Zeiten technologisch unterstützter Digitalisierung und Informalisierung von Kommunikation wird es aber häufig schwer zu unterscheiden oder sich darauf zu einigen, welche Protestkommunikation als „legitim“ und „demokratisch“ gilt: Was öffnet und verbreitert die Kommunikation im Sinne einer deliberativen politischen Öffentlichkeit und welche Kommunikationsformen sind eher Rückschritte und Abkehrungen, etwa wenn Diskussion durch Hassrede verdrängt wird? Die Tagung beleuchtet aktuelle Formen der Protestkommunikation, die etwa durch neue Allianzen, kommunikative Hubs oder algorithmische Logiken entstehen und denen spezifische politische, kommerzielle oder andere Interessen zugrunde liegen. Dabei liegt der Analysefokus auch besonders darauf, wie Protestkommunikation von Strukturen digitaler und (oft gleichzeitig) urbaner Öffentlichkeit beeinflusst wird.

 

 

PUMA-Methodenworkshop
Strukturgleichungsmodellierung
Prof. Dr. Jochen Mayerl, TU Kaiserslauten

6. Oktober 2017, 15:00 - 18:00 Uhr
Haus Gesellschaftswissenschaften, 5020 Salzburg, Rudolfskai 42, HS 387

Einladung

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg