November 2014

II. Tagung für Praktische Philosophie 13. & 14. November 2014

Am 13. und 14. November findet an der Universität Salzburg zum zweiten Mal die Tagung für Praktische Philosophie statt. Für die Plenarvorträge auf der größten deutschsprachigen Fachtagung für die Disziplinen der praktischen Philosophie konnten in diesem Jahr Prof. Kurt Bayertz (Münster) und Prof. Heiner Bielefeldt (Erlangen) gewonnen werden.

Das Programm der Tagung umfasst in diesem Jahr über achtzig Vorträge aus den Bereichen der Ethik, Moral-, Rechts- und Sozialphilosophie sowie der politischen Philosophie. Eröffnet wird die Tagung am Donnerstag, 13. November 2014, um 14.00 im Muthspiel-Hörsaal (Unipark Nonntal) durch Vizerektorin Prof.in Sylvia Hahn, den Leiter des Zentrums für Ethik und Armutsforschung, Prof. Clemens Sedmak, und den Stellvertretenden Leiter des Fachbereichs für Philosophie KTH, Prof. Rolf Darge. Zur Eröffnung wird Prof. Kurt Bayertz (Münster) zum Thema „Zahlt Moral sich aus? Und wenn ja: Für wen?“ vortragen. Prof. Heiner Bielefeld wird den zweiten Plenarvortrag am Freitagnachmittag mit dem Titel „Menschenrechte als Thema der praktischen Philosophie“ halten.

Kurt Bayertz ist Professor für praktische Philosophie an der Universität Münster und hat zahlreiche Bücher, Sammelbände und Fachartikel zu solchen Themen wie Solidarität, Medizinethik und Anthropologie veröffentlicht. Sein jüngstes Buch „Der aufrechte Gang. Eine Geschichte anthropologischen Denkens. (Verlag C. H. Beck, München 2012) wurde mit dem Essay-Preis des Philosophicums Lech ausgezeichnet.

Prof. Heiner Bielefeldt ist Inhaber des Lehrstuhls für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik der Universität Erlangen-Nürnberg und Sonderberichterstatter für Religions- und Weltanschauungsfreiheit des UN-Menschenrechtsrats. Der Theologe und Philosoph ist einer der weltweit angesehensten Forscher im Bereich Menschenrechte und Religionsfreiheit und hat dazu umfangreich publiziert. Sein jüngestes Buch trägt den Titel „Auslaufmodell Menschenwürde? Warum sie in Frage steht und warum wir sie verteidigen müssen“ (Herder Verlag, Freiburg 2011).

Eingebettet ins Programm der Tagung widmet sich ein spezieller Workshop dieses Jahr dem Thema "Gerechtigkeit und Kindheit". Dieser Workshop ist Teil des FWF-Projektes "Soziale Gerechtigkeit und Kinderarmut", das ebenfalls an der Universität Salzburg durchgeführt wird.

Gäste sind willkommen und werden gebeten, sich bei der Registrierung im Untergeschoss im Unipark anzumelden. Die Tagung für Praktische Philosophie findet im Unipark Nonntal statt, die genauen Seminarräume finden sich im Programmheft.

 

Weitere Informationen sowie das Programm als Download sind auf der Konferenzhomepage: www.uni-salzburg.at/zea/praktphil

Programm: http://www.uni-salzburg.at/indes.php?id=62299

Teilnahmebetrag: Donnerstag 10 Euro, Freitag 20 Euro

Info Kontaktperson:
Dr. Gottfried Schweiger Senior Scientist Zentrum für Ethik und Armutsforschung Mönchsberg 2a E-Mail: gottfried.schweiger@sbg.ac.at

Gastvortrag

Referentin: Prof. Dr. Birgit Harreß: "Das Menschenbild bei Dostojewski" (Der gebrochene Mensch - Möglichkeiten seiner Heilung)

Donnerstag, 13. November 2014, 18.30 Uhr, Universitätsplatz 1, HS 101

Am 20.10.2014 haben Schüler/innen der 9. Klasse des Werkschulheims Felbertal unseren Fachbereich besucht

Besuch Schüler/innen der 9. Klasse vom Werkschulheim Felbertal am 20. Oktober 2014
  • ENGLISH English
  • News
    Vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. Wie haben sich in Österreich Einstellungen und Lebensformen in den letzten Jahrzehnten verändert? Das wird vom 26.- 28. September 2019 an der Universität Salzburg beim Kongress „Alles im Wandel? Dynamiken und Kontinuitäten moderner Gesellschaften“ eines der Schwerpunktthemen sein. Veranstaltet wird der Kongress von der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
    Die Neurobiologin Belinda Pletzer von der Universität Salzburg erforscht die Wirkung der Antibabypille auf das Gehirn. In einer umfangreichen Studie mit 300 Probandinnen soll festgestellt werden, ob und in welcher Weise dieses Medikament deren Denken beeinflusst. Der Salzburger Spitzenforscherin wurde für ihr Projekt ein Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC) zuerkannt. Die hochkarätige EU-Förderung ist mit 1,5 Mio Euro dotiert.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Welche Rechtsschutzmöglichkeit - Gewährleistung oder Irrtum - ist für Käufer der vom Diesel-Abgasskandal betroffenen Autos vorteilhafter? Die Juristin Christina Buchleitner hat in ihrer an der Universität Salzburg abgelegten Dissertation die beiden Rechtsbehelfe gegenübergestellt. Nun hat die 26jährige Wienerin dafür den ersten Preis beim Young Investigators Award der Universität Salzburg gewonnen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 18.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg