Der Fachbereich bibelwissenschaft und kirchengeschichte ist derzeit geschlossen! aktuelle informationen zu covid-19 entnehmen sie bitte der homepage der universität salzburg. 

 

 

willkommen am fachbereich bibelwissenschaft und kirchengeschichte

 

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Foto: Luigi Caputo


Wir erforschen das antike christliche Schrifttum, seine religiösen Vorstellungen sowie die historische Entwicklung des Christentums
. Die Quellen zu diesen Bereichen finden sich auf Leder, Papyrus, Tonscherben oder Pergament und haben eine Vielfalt von Sprachen und Schriften: Hebräisch, Aramäisch, Griechisch, Latein, Syrisch, Koptisch etc.  

In der Bibelwissenschaft erschließen wir die Schriften des Alten und Neuen Testaments, ihren Kontext und ihre Theologie. In der Patrologie behandeln wir die antiken christlichen Schriftsteller und Schriftstellerinnen, ihre Werke und ihr Denken. In der Kirchengeschichte erarbeiten wir die historische Entwicklung des Christentums in ihren Licht- und Schattenseiten. 

Wir vermitteln Schlüsselqualifikationen. Studierende lernen bei uns, kompetent über die grundlegenden Schriften und Texte des Christentums, ihre Entstehung und ihren Inhalt zu sprechen. Sie lernen Methoden des Umgangs mit antiken, biblischen und anderen historischen Texten sowie Wege der Interpretation. Wir vermitteln Sprachkenntnisse, um antike Quellen und Literaturwerke verstehen zu können. Wir ermöglichen Studierenden, sich grundlegende Kenntnisse der Geistes-, Theologie-, Kunst-, Sozial- und Institutionsgeschichte anzueignen, um damit Gewissheit für die Aufgaben in der Gegenwart zu erlangen.  


Wir geben folgende Zeitschriften und Reihen heraus:

BN – Bibliotheca Nisibinensis
BN – Biblische Notizen. Neue Folge
COMES – Civitatum Orbis MEditerranei Studia
DCLS – Deuterocanonical and Cognate Literature Studies
DCLY – Deutercanoncial and Cognate Literature Yearbook
OPOe – orientalia - patristica - oecumenica
PKNT – Papyrologische Kommentare zum Neuen Testament
POSST – Pro Oriente Studies in Syriac Tradition
SEThV – Salzburger Exegetische Theologische Vorträge

 

  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg