Informationen Bachelorstudiengang Ingineurwissenschaften

Das Joint-Degree Bachelor-Studium Ingenieurwissenschaften wird gemeinsam von der Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) und der Technischen Universität München (TUM) angeboten und führt die Grundlagen der Naturwissenschaften (Physik,Chemie), der Mathematik sowie der technischen Wissenschaften (Maschinenwesen, Verfahrenstechnik) ein.

Das Studium richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber mit ausgeprägtem naturwissenschaftlichen und technischem Interesse. Das Studium vermittelt den Studierenden eine breite, methodisch grundlagen- und auch anwendungsorientierte Ausbildung im Rahmen der MINT-Fächer.

 

Aufgabengebiete

 

  • Lösung komplexer Problemstellungen durch fächerübergreifende Anwendung natur- und ingenieurwissenschaftlicher Kenntnisse und Kompetenzen
  • Arbeit mit modernen technischen und wissenschaftlichen Methoden
  • Einbringung wissenschaftlicher und technischer Erkenntnisse in Industrie, Forschung und Entwicklung
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit technischen, grundlagenorientierten und angewandten Wissenschaftsdisziplinen

Facts/Voraussetzungen

 

  • Allgemeine Hochschulreife bzw. Berufsreifeprüfung
  • Der Studiengang ist zulassungsfrei
  • Studienbeginn zum jeweiligen Wintersemester
  • Abschluss Bachelor of Science (Joint Degree PLUS-TUM)
  • Dauer: 7 Semester, 30 ECTS Punkte pro Semester
  • Studienorte: Salzburg(PLUS), München (TUM)
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Insgesamt zu erreichende Leistungspunkte: 210 ECTS Punkte
  • News
    Die Salzburger Armenien-Expertin Jasmine Dum-Tragut berichtet in den Salzburger Nachrichten vom 12. Oktober über die Situation in Bergkarabach in Armenien. Die Wurzeln des Konflikts gehen hier weit zurück. Das macht einen Kompromiss momentan schwermöglich.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • 21.10.20 Gesundheitsfördernde Effekte von Musikhören – Die Rolle des psychobiologischen Stressystems
    22.10.20 Entrepreneurship ABC: Gründungsformalitäten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg