Italienisch

Italienisch Grundstufe II, Gruppe a Ausgebucht
Kursleiter/in Simonetto G ( Wintersteiger V )
Kursnummer 990849
Wochenstd. 3 Std. + Tutorium (1 Std.) / 4,5 ECTS-Punkte
Beschreibung Dieser Kurs ist die Fortsetzung von Italienisch Grundstufe I aus dem Wintersemester, steht aber allen TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen offen. Die TeilnehmerInnen verfügen bereits über Grundkenntnisse in Italienisch, die in allen Fertigkeiten – Hören und Sprechen, Lesen und Schreiben – weiter ausgebaut und trainiert werden.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) De Savorgnani, Giulia / Bergero, Beatrice: Chiaro! A1 - Nuova edizione. Kurs- und Arbeitsbuch mit Audios und Videos online. Hueber, 2019. ISBN 978-3-19-275427-2. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung A1
Ziel A1+
Beginn Mi, 04.03.2020, 17:00-18:30, 1.009
Italienisch Grundstufe II, Gruppe b
Kursleiter/in Bugram B ( Vigil P )
Kursnummer 990873
Wochenstd. 3 Std. + Tutorium (1 Std.) / 4,5 ECTS-Punkte
Beschreibung Dieser Kurs ist die Fortsetzung von Italienisch Grundstufe I aus dem Wintersemester, steht aber allen TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen offen. Die TeilnehmerInnen verfügen bereits über Grundkenntnisse in Italienisch, die in allen Fertigkeiten – Hören und Sprechen, Lesen und Schreiben – weiter ausgebaut und trainiert werden.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) De Savorgnani, Giulia / Bergero, Beatrice: Chiaro! A1 - Nuova edizione. Kurs- und Arbeitsbuch mit Audios und Videos online. Hueber, 2019. ISBN 978-3-19-275427-2. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung A1
Ziel A1+
Beginn Di, 03.03.2020, 19:00-20:30, 1.003
Italienisch Aufbaustufe II
Kursleiter/in Festa S
Kursnummer 990852
Wochenstd. 2 Std. / 3 ECTS-Punkte
Beschreibung Dieser Kurs ist die Fortsetzung der Aufbaustufe I vom Wintersemester und eignet sich auch für QuereinsteigerInnen, die z.B. in dieser Sprache vor einiger Zeit maturiert haben bzw. die Sprache bereits gut beherrschen. Diese Sprachkenntnisse werden ausgebaut, damit die TeilnehmerInnen verschiedene Kommunikationssituationen angemessen bewältigen können. Besonderer Wert wird in diesem Kurs auf die Entwicklung der mündlichen Kompetenz gelegt.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Balì, Maria / Ziglio, Luciana: Nuovo Espresso 3. Lehr- und Arbeitsbuch, m. DVD und Audio-CD. Hueber, 2016. ISBN 978-3-19-205440-2. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung B1
Ziel B1+
Beginn geplant
Italienisch Grundstufe IV
Kursleiter/in Promegger E ( Vigil P )
Kursnummer 990850
Wochenstd. 3 Std. + Tutorium (1 Std.) / 4,5 ECTS-Punkte
Beschreibung Dieser Kurs ist die Fortsetzung von Italienisch III aus dem Wintersemester, steht aber allen Interessent*innen (Studierenden, Bediensteten von PLUS und MOZ, Externen) mit sehr soliden Grundkenntnissen in Italienisch offen. Die Fertigkeiten in Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben werden gefestigt und anhand realistischer Gesprächssituationen weiter ausgebaut. Behandelte Themengebiete sind: Urlaub in Italien, Gesundheit-Krankheit-Unfall, beim Arzt, in der Apotheke, Reisen mit dem Auto, bei der Polizei, Nachrichten und Medien, Zukunftsaussichten, Wohnen, Ferienwohnung, Feste und Traditionen in Italien und Österreich, Glückwünsche, Essen.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) De Savorgnani, Giulia et al.: Chiaro! A2: Kurs- und Arbeitsbuch, m. Audio-CD + Lerner-CD-ROM. Hueber, 2018. ISBN 978-3-19-005449-7. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung Die sprachlichen Voraussetzungen orientieren sich an den Niveaubeschreibungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS) A2: Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z.B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.
Ziel Die zu erreichenden Lernergebnisse orientieren sich an den Niveaubeschreibungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS): Das zu erreichende Niveau ist A2+/B1. (A2+: Kann im direkten Kontakt ein einfaches, begrenztes Gespräch beginnen, in Gang halten und beenden. Kann sich in vorhersehbaren Alltagssituationen über vertraute Themen verständigen, Gedanken und Informationen austauschen und ausführlich über alltägliche Aspekte des eigenen Lebensbereiches berichten (z.B. über Leute, Orte, Erfahrungen in Beruf und Ausbildung sprechen und über vergangene Aktivitäten und persönliche Erfahrungen berichten) und Tiere und Gegenstände beschreiben. / B1: Kann die Haupt-punkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern. Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.)
Beginn Di, 03.03.2020, 17:00-18:30, 3.352
  • News
    Mit dem PLUS Talk wurde bereits 2020 ein neues Kommunikationsformat der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Im Rahmen dieses Formats treten Mitglieder des Rektorats zu bestimmten Schwerpunktthemen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PLUS, Studierenden und Vertreterinnen und Vertretern der Öffentlichkeit in Diskurs. Die Diskussionen finden LIVE statt und bieten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen Fragen zu stellen.
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Nach Austausch mit dem Ministerium und in intensiver Beratung mit den Dekanen hat das Rektorat der Paris Lodron Universität Salzburg entschieden Prüfungen derzeit grundsätzlich nur mehr online durchzuführen. Dazu gelten folgende Punkte:
    Dialog und Befreiung in einer digitalen Zukunft - Ort und Zeit: Paris Lodron Universität Salzburg; 14.–16. Oktober 2021 - Ansprechpartner: markus.maier@stud.sbg.ac.at
    Herausforderungen gibt es im elementarpädagogischen Alltag zahlreiche, nicht nur in Coronazeiten. Die Kunst liegt im konstruktiven Umgang mit anspruchsvollen Situationen. Dem Thema „Lösungsorientiert mit Herausforderungen – kompetent und sicher – umgehen“ widmet sich der vierte Tag der Elementarbildung in Salzburg 22.01.2021, der aufgrund der pandemiebedingten Maßnahmen in digitaler Form stattfinden wird.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst im Jänner und Februar 2021 insgesamt drei Online-Vorträge:
    INTERDISZIPLINÄRE TAGUNG unter der Leitung von Reinhard Heinisch, Reinhard Klaushofer, Christoph Kühberger und Margit Reiter
    Prof. Dr. Hans van Ess (Vizepräsident der Ludwig-Maximilians-Universität und Professor am Institut für Sinologie) mit dem Thema "Neukonfuzianismus im 21. Jahrhundert" am Dienstag, den 19. Januar 2021 um 18:00 Uhr.
    10h /Online-Matinee mit Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Artes“ mit Robert Brennan und Wolf-Dietrich Löhr.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 27. Jänner 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 3. Februar 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Die Rechtsakademie an der Universität Salzburg bietet im Jänner 2021 drei Online-Seminare zu den Themen Update Wettbewerbsrecht (Kartellrecht und UWG) am Freitag, 15.1.2021, Update GmbH-Recht am Freitag, 22.1.2021 und Update Gewährleistungsrecht am Freitag, 29.1.2021, an.
    Hiermit möchten wir an den Call for Lectures erinnern, welcher noch bis 28.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 23.08.- 04.09.2021 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Mit dem „Award of Excellence“ werden die besten Dissertationen eines Studienjahres an österreichischen Hochschulen ausgezeichnet. Unter den Preisträgern ist Marina Pagano, Mitarbeiterin des FB Romanistik und Mitglied des Doktoratskollegs "Ästhetische Kommunikation".
    Knochen haben die außergewöhnliche Eigenschaft sich an äußere mechanische Einflüsse anzupassen und gezielt dort neues Material aufzubauen, wo es am dringendsten benötigt wird. Bereiche, die nur schwachen mechanischen Belastungen ausgesetzt sind, werden hingegen abgebaut.
    Das Land Salzburg schreibt in Abstimmung mit der Paris Lodron Universität Salzburg das neue Förderprogramm Digital Humanities aus. Unterstützt werden neue, innovative Forschungsvorhaben aus dem GSK-Bereich mit interdisziplinärer Ausrichtung, die sich mit dem Einsatz digitaler Technologien auseinandersetzen.
  • Veranstaltungen
  • 19.01.21 Pecha Kucha - Ideen kurz & knackig präsentieren
    19.01.21 Neukonfuzianismus im 21. Jahrhundert
    20.01.21 Das doing menstruation in der Gesellschaft der Nachhaltigkeit
    20.01.21 Wie wirkt Musik?
    21.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Update GmbH-Recht
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg