Open Positions

Raman Spectroscopy

GZ A 0088/1-2018

Am Fachbereich Chemie und Physik der Materialien gelangt die Stelle eines/r wissenschaftlichenMitarbeiters/in im Forschungs- und Lehrbetrieb gemäß UG und Angestelltengesetz mit einem/r Universitätsassistenten/in gem. § 26 Kollektivvertrag der Universitäten (Dissertant/in) zurBesetzung. (Verwendungsgruppe B1; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt€ 2.096,00 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.)

  • Vorgesehener Dienstantritt: 1. Oktober 2018 oder 1. März 2019
  • Beschäftigungsdauer: 4 Jahre
  • Beschäftigungsausmaß in Wochenstunden: 30
  • Arbeitszeit: nach Vereinbarung
  • Aufgabenbereiche: wissenschaftliche Unterstützung im Forschungs- und Lehrbetrieb im Bereich Experimentalphysik sowie administrative Aufgaben, selbständige Forschungstätigkeiten einschließlich der Abfassung und Veröffentlichung einer Dissertation und grundsätzlich ab dem dritten Verwendungsjahr selbständige Lehre im Ausmaß von zwei Wochenstunden. Mitarbeit beim Forschungsprojekt Smart Characterization of Smart Materials und bei nachfolgenden Forschungstätigkeiten. Diese sind angesiedelt im Bereich der Physik und der physikalischen Chemie kondensierter Materie (molekulare Flüssigkeiten, Polymere, poröse Materialien) unter Ausnützung diverser ramanspektroskopischer Methoden, primär zur Thematik des Einflusses von intermolekularen Wechselwirkungen in polaren molekularen Flüssigkeiten und in polymerischen und porösen Materialien. Das Ziel ist weitere Detailinformationen zu gewinnen i) sowohl hinsichtlich der Nahordnung der Moleküle in molekularen Flüssigkeiten, ii) als auch hinsichtlich der Ursache von Relaxationsprozessen in Polymeren, und iii) schlussendlich hinsichtlich der Grenzflächeneigenschaften von polymerischen porösen Materialien. Der Einsatz von plasmonischen Nanomaterialien dient der Erweiterung der derzeit verfügbaren Untersuchungsmethoden
  • Anstellungsvoraussetzungen: abgeschlossenes Diplom- bzw. Masterstudium der Physik, der Physikalischen Chemie, der Materialwissenschaften mit experimentellem Schwerpunkt; zumindest Basiserfahrung mit ramanspektroskopischen Methoden und/oder mit sonstigen Methoden der optischen Spektroskopie (Infrarot, Brillouin), bevorzugt in Kombination mit mikroskopischen Methoden. Aufnahme des facheinschlägigen Doktoratsstudiums an der Universität Salzburg
  • Erwünschte Zusatzqualifikationen: gute Englischkenntnisse, allgemeine Erfahrung mit modernen Methoden der Materialcharakterisierung, dem Umgang mit Datenauswerteprogrammen, erwünscht ist nachweisbare Erfahrung zur Herstellung und mikroskopischen Charakterisierung von plasmonischen Nanostrukturen bzw. Methoden der Oberflächen- und Grenzflächenphysik allgemein
  • Gewünschte persönliche Eigenschaften: Freude an wissenschaftlicher interdisziplinärer Arbeit, Bereitschaft zur Weiterbildung, Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, Ausdauer

    Telefonische Auskünfte werden gerne unter Tel. Nr. +43/662/8044-6252 gegeben. Bewerbungsfrist bis 19. September 2018

  • News
    At the 122nd Annual Meeting in Paderborn, the Salzburg educational scientist, Sabine Seichter, was elected to the board of the interdisciplinary and international Görres-Gesellschaft.
    "The Paris-Lodron-University Salzburg sincerely congratulates its honorary doctor, Peter Handke, on the award of the Nobel Prize for Literature 2019", emphasizes Rector Hendrik Lehnert. The University’s bond to the life and work of this important Austrian author is documented on several levels, in particular with the Salzburg Germanists and the Literary Archive, according to Lehnert.
    The battery researchers from the Department of Chemistry and Physics of the Materials of PLUS congratulate and rejoice with the three freshly curated Nobel Laureates John B. Goodenough, M. Stanley Whittingham, and Akira Yoshino!
    On 18 September, 2019, the second round of Karriere_Mentoring III, the career development program for female scientists (PhD and post-doctoral students) of the Universities of Krems, Linz and Salzburg, began.
    "Dark Red & Sky Blue" - Tribute to Itzik Manger
    History in regional museums, but how? A lecture series in cooperation with the Landesverband der Salzburger Museen und Sammlungen discusses concepts and practice.
    The moon as the brightest night star with its changing shape during the month, its disappearance on new moon or the exceptional event of an eclipse has inspired people of all ages, including Ancient Egypt, to reflect on the causes and effects of these phenomena.
    The Department of Slavonic Studies would like to cordially invite you, together with the cultural center DAS KINO, to the fourth part of our successful cinema series of East and Central European films. The film club "Slawistyka, Slavistika, Cлавистика" presents award-winning current Polish, Russian and Czech films with social and political themes.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    On 24.10.2019, the Salzburg Social and Medical Law Days, which were launched in the previous year in cooperation between the Federation of Austrian Social Security Institutions and the Department of Labor and Economic Law of the University of Salzburg, will take place for the second time. The aim of this series of events is the discussion of current social security issues from the perspective of science and practice.
    On the podium: Christoph Bartmann, Germanist, literary critic and author, Warsaw; Mascha Dabić, author and translator, Vienna; Evelyne Polt-Heinzl, Germanist, literary critic and curator, Vienna - Moderation: Karin Buttenhauser, ORF Salzburg - THURSDAY, 24 OCTOBER, 2019 I 20:15, Unipark Nonntal Erzabt-Klotz-Str. 1, HS E.002 (Agnes Muthspiel), 5020 Salzburg.
    Dr. Beate Apfelbeck will give a guest lecture on the topic of "Maternal investment strategies of a cooperative breeding forest specialist in degraded cloud forest fragments" at 14:00 on 25 October, 2019, in the Hörsaal 413 of the NW-Faculty. The Department of Life Sciences invites you to attend!
    On the 25th of October, the opening ceremony of the 20th anniversary of the China Centre takes place in the Großen Aula. There will be several performances, including Chinese dance, traditional Chinese acrobatics and Chinese music. All interested parties are invited to participate free of charge.
    The WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt der Universität Salzburg has organized a symposium, which will be held the 31st of October, 2019, on income taxation of partnerships (co-entrepreneurship).
    THURSDAY, 21 Nov.: LECTURES (08.30-19:00h) at Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Studio 1.OG // FRIDAY, 22 Nov: EXCURSION (08:30-16:00h) Memorial Concentration Camp Ebensee, memorial Mauthausen. Departure: At 08:30, from Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1.
  • Veranstaltungen
  • 23.10.19 Praxisdialog im Steuerrecht
    24.10.19 Salzburger Sozial- und Medizinrechtstage "Umsetzung der Neuorganisation der Sozialversicherung"
    24.10.19 Effects of short-wavelength light on non-visual re-sponses: The role of S cones and rods
    24.10.19 Salzburger Museen und Sammlungen - Geschichte vor Ort. Turmmuseum Zell am See. Die Neugestaltung eines Regionalmuseums mit internationalem Publikum
    25.10.19 Auftaktfest zum 20-jährigen Jubiläum des Chinazentrums
    28.10.19 Living Legends: Fazil Say
  • Alumni Club
  • PRESS
  • Uni-Shop
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site