Projekte AG Stoiber

  • Steinbacher P (2018-2021): Postmortaler Muskelabbau. Forschungsprojekt P31490. Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung FWF.

  • Schabetsberger R (2018-2019): First limnological and herpetological characterization of the high-altitude lake Leqinat, Kosovo. Austrian Development Corporation.

  • Schabetsberger R (2015-2019): Vom Mythos zur Rationalität - Populationsstruktur und Laichgebiet(e) Pazifischer Aale. Forschungsprojekt P28381. Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung FWF.

  • Haslett JR (2013-2018): Impressions: Impacts and Risks from Higher-End Scenarios: Strategies for Innovative Solutions. EU Projekt FP7-Environment.

  • Schabetsberger R (2012-2015): Untersuchung der Laichwanderungen Pazifischer Aale mittels Satellitenmarkierung. Österreichische Akademie der Wissenschaften ÖAW.

  • Steinbacher P (2011-2015): Impact of early thermal experience on coregonid body and muscle growth: How much environment is at play in phenotypic diversification of fish ecotypes? Forschungsprojekt P23739. Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung FWF.

  • Haslett JR (2011-2015): Besafe: Biodiversity and Ecosystem Services: Arguments for our Future Environment. EU Projekt FP7-Environment.

  • Steinbacher P (2007-2011): Thermal imprinting in fish embryos: implications for muscle precursor cells and later muscle growth dynamics. Forschungsprojekt P20430. Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung FWF.

  • Schabetsberger R (2007-2011): Investigation of a cestod (Triaenophorus crassus) epidemic in Arctic charr (Salvelinus umbla). Österreichische Akademie der Wissenschaften ÖAW, Landwirtschaftsministerium, Österreichische Bundesforste und Land Steiermark.

  • Haslett JR (2006-2009): Rubicode: Rationalising Biodiversity Conservation in Dynamic Ecosystems. EU Projekt FP6.

  • Steinbacher P (2002-2003): Bildung neuer Muskelfasern im jungen Knochenfischmyotom: Interaktion von MRF-Expression und Innervation in apikalen Wachstumszonen. Theodor-Körner-Fonds.

  • Schabetsberger R (2001-2004): Feeding ecology of juvenile walleye pollock (Theragra chalcogramma) off the Pribilof islands. NOAA research grant.

  • Schabetsberger R (2000-2002): Terrestrische Habitate von alpinen Amphibien. Österreichische Akademie der Wissenschaften ÖAW, Land Salzburg.

  • Schabetsberger R (2001-2004): Feeding ecology of juvenile walleye pollock (Theragra chalcogramma) off the Oregon and Washington coast. NOAA research grant.

  • Schabetsberger R (1998-2000): Does environmental sex determination explain female biased sex ratios in high altitude populations of the Alpine newt (Triturus alpestris)? Austrian National Bank.

  • Schabetsberger R (1998-2000): Feeding selectivity of juvenile Arctic charr (Salvelinus umbla) in a previously fishless high altitude lake and the impact on zooplankton prey species. Austrian National Bank.

  • Schabetsberger R (1998-2000): Adaptation des amphibiens au milieu alpin: étude des déterminants de la néoténie facultative chez le triton alpestre. Collaboration with Prof. Pierre Joly, Univ. of Lyon, France and Dr. Mathieu Denoel, Univ. of Liege, Belgium. Research grant AMADEUS 1998 - Actions intégrées franco-autrichiennes.

  • Schabetsberger R (1996-1999): Verlust von Seelachseiern durch Kannibalismus und wirbellose Räuber. Schrödingerstipendium J1203. Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung FWF.

  • Schabetsberger R (1993-1994): Fish introduction in alpine lakes in the National Park “Kalkalpen”, 2 grants, Federal Ministry of Agriculture, Forestry, Environment and Water Management.
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg