PSYCHOLOGIE, BACHELORSTUDIUM

Naturwissenschaftliche Fakultät
Dauer / ECTS 6 Semester / 180 ECTS
Akademischer Grad Bachelor of Science (BSc)
Fakultät Naturwissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Psychologie
Studienart Vollzeit
Studienkennzahl D 033 640
Voraussetzung Matura oder gleichwertiger Schul- bzw. Ausbildungsabschluss

Was lerne ich?

Das Bachelorstudium Psychologie vermittelt Grundkenntnisse in der empirischen Erforschung, Beschreibung und Erklärung menschlichen Verhaltens und Erlebens unter Berücksichtigung der biologischen und soziokulturellen Grundlagen. Es vermittelt des Weiteren Grundkenntnisse in der Anwendung psychologischen Wissens für die Gestaltung menschlicher Lebens- und Arbeitsbedingungen und im professionellen Umgang mit psychosozialen Problemsituationen. Das Psychologiestudium in Salzburg ist eine wissenschaftliche Ausbildung, bei der allgemeine Basisfertigkeiten für Psycholog/innen vermittelt und gelehrt werden; es ist keine praxisorientierte, spezialisierte Berufsausbildung für Klinische Psycholog/innen oder Psychotherapeut/innen und auch nicht geeignet zur Selbsttherapie .

Welche Berufsbilder gibt es für mich?

Das Bachelorstudium Psychologie vermittelt theoretische Inhalte, diagnostische und empirische Fertigkeiten und Kompetenzen. Das Studium bietet einen Überblick über die verschiedenen Forschungs- und Anwendungsbereiche der Psychologie und vermittelt grundlegende Methodenkompetenzen, die für die Weiterqualifikation in Anwendungsberufen sowie für ein weiterführendes wissenschaftliches Studium bedeutsam sind. Das Studium bildet einerseits die Basis für eine wissenschaftliche Vertiefung und Spezialisierung im Rahmen des darauf aufbauenden Masterstudiums, andererseits vermittelt es grundlegende Kompetenzen in Bezug auf die Analyse von Problemsituationen der menschlichen Lebens- und Arbeitswelt. Die Tätigkeitsfelder sind wegen der großen Anzahl an psychologischen Forschungs- und Anwendungsbereichen vielfältig. Ein einheitliches Berufsbild kann daher nicht abgeleitet werden.

Warum soll ich in Salzburg studieren?

Die Forschungsleistungen des Salzburger FB Psychologie und seiner Partnerinstitutionen sind im nationalen, aber vor allem auch internationalen Vergleich sehenswert. Die Universität Salzburg hat daher die kognitiven Neurowissenschaften als einen der drei Forschungsschwerpunkte der Universität eingerichtet: Center for Cognitive Neuroscience (CCNS). Dieser Forschungsschwerpunkt untersucht den Zusammenhang von Verhalten und Gehirnaktivität mit sämtlichen neurokognitiven Verfahren wie: fMRT/MRT, EEG, TMS, Blickbewegungserfassung und einem Magnetenzephalograpen (MEG), der seit 2016 das einzige in Betrieb stehende Gerät in Österreich darstellt.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Bachelorstudium Psychologie

Modulgruppe A: Einführung und Methodenlehre (inkl. Bachelorarbeit)50 ECTS
Modulgruppe B: Kognitie und biol. Grundlage des Erlebens und Verhaltens26 ECTS
Modulgruppe C: Grundlagen intra- und interpersonaler Prozesse27 ECTS
Modulgruppe D: Anwendungsbereiche der Psychologie56 ECTS
Freie Wahlfächer12 ECTS
Pflichtpraxis9 ECTS
Summe180 ECTS

Ansprechperson

Bild Gabriele Seiser-Heiß
Mag. Gabriele Seiser-Heiß Referentin des Fachbereichs Psychologie
  • Hellbrunnerstr. 34 (2. Stock)
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 662 8044-5100 oder 5155
Fax:
+43 662 8044-0001
psychologie@sbg.ac.at
  • News
    Welche Rechtsschutzmöglichkeit - Gewährleistung oder Irrtum - ist für Käufer der vom Diesel-Abgasskandal betroffenen Autos vorteilhafter? Die Juristin Christina Buchleitner hat in ihrer an der Universität Salzburg abgelegten Dissertation die beiden Rechtsbehelfe gegenübergestellt. Nun hat die 26jährige Wienerin dafür den ersten Preis beim Young Investigators Award der Universität Salzburg gewonnen.
    Mehr als hundert Teilnehmerinnen, Interessierte und UnterstützerInnen der ditact fanden sich gestern Montag im Unipark Nonntal zur Eröffnung der diesjährigen ditact_women´s IT summer studies ein. 216 Teilnehmerinnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum haben sich zu den 46 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der IT-Sommeruniversität angemeldet, die zwei Wochen lang am Unipark Nonntal läuft und bereits das siebzehnte Mal von der Universität Salzburg durchgeführt wird.
    Für Ihre Dissertation „Die Ortsnamen im Lungau“ wurde der Doktorandin Magdalena Schwarz am Fachbereich Linguistik der Universität Salzburg das DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) zuerkannt.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Am Ende der Salzburger Hochschulwochen plädierte der scheidende Rektor Heinrich Schmidinger für einen zeitgemäßen Humanismus als Reaktion auf eine komplexe und unübersichtlich gewordene Welt. Wer der Sehnsucht nach Einfachheit nachgebe, läute die Stunde der Ideologien ein.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 27.08.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg