Michael GRUBER

Abbildung: 29688.JPG
Univ.-Prof. Dr. Michael Gruber Univ.-Prof. für Unternehmensrecht, Leiter des Forschungsinstituts für Privatversicherungsrecht
  • Churfürststraße 1 (Raum Nr.: 0.97-->0.96, EG)
  • 5020 Salzburg - Österreich
Tel:
+43/ (0)662 / 8044-3501
Fax:
+43/ (0)662 / 8044-109
michael.gruber@sbg.ac.at http://www.uni-salzburg.at/UR/gruber.michael

Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht

Unternehmensrecht

Leiter des Forschungsinstituts für Privatversicherungsrecht

Sekretariat:

Neue Publikationen:

Auf der Website des Forschungsinstituts für Privatversicherungsrecht finden Sie weitere Publikationen von Prof. Gruber zu versicherungsrechtlichen Themen.

 

Die Erfolgsaussichten in der Rechtsschutzversicherung, RdW 2018, 143

Grundlagen der Vertrauensschadenversicherung, wbl 2017, 316

Die Versicherungsvertriebsrichtlinie (Teil 1), ZFR 2016, 211

Die Versicherungsvertriebsrichtlinie (Teil 2), ZFR 2016, 275

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Studierende,

die bekannten Umstände zwingen uns, die mündlichen Fachprüfungen aus Unternehmensrecht bis auf Weiteres anders zu organisieren.

Dafür bitten wir Sie - auch im Lichte der eben ergangenen "COVID-19-Universitäts- und Hochschulverordnung" (C-UHV, BGBl II 2020/171) - um Beachtung der folgenden Punkte:

1. Die nächsten Prüfungen finden online im Rahmen einer Videokonferenz ("WebEx-Meeting") statt. Dafür brauchen Sie lediglich einen persönlichen E-mail-Kontakt (Ihre PLUS-Studierendenadresse), einen Rechner mit (stabiler)  Internetverbindung sowie einer (intakten) Kamera- und Mikrofonfunktion.

2. Die nächsten Prüfungstermine bei Prof. Gruber finden am Di, 25.08.2020 statt (Anmeldung/Abmeldung ab Di, 11.08.2020 bis Di, 18.08.2020).

3. Sie melden sich per E-Mail im Sekretariat (susanna.andessnerangleitner@sbg.ac.at) an und bestätigen gleichzeitig, dass Sie mit der Durchführung als online-Prüfung einverstanden sind. Die Anmeldung muss weiters folgende Angaben enthalten:  Matrikelnummer/ Vor- und Nachname/ Telefonnummer/ Name und E-Mail einer allfälligen Vertrauensperson (s unten 6.).

Anmeldung/Abmeldung ab Di, 11.08.2020 bis Di, 18.08.2020

Anmeldungen außerhalb dieser Zeiten sind ausnahmslos nicht möglich! Absagen sind nur aus wichtigen Gründen zulässig und müssen ebenfalls per E-Mail erfolgen.

4. Wenn Sie triftige Gründe haben, die gegen diesen Prüfungsmodus sprechen, geben Sie dies sofort bei der Anmeldung bekannt, damit wir nach anderen Lösungen suchen können. Bitte bedenken Sie aber, dass eine Prüfung im Präsenzmodus erst möglich sein wird, wenn die bestehenden Kontakt- und Betretungsbeschränkungen nicht mehr aufrecht sind.

5. Sie erhalten ehestmöglich per E-Mail eine Anmeldebestätigung. Die Uhrzeit, zu der Sie sich vor Ihrem Rechner (s oben 1.) bereit halten müssen, erhalten Sie gemeinsam mit dem Link zum Webex-Meeting nach Anmeldeschluss (ca eine Woche vor dem Prüfungstermin).

6. Vor diesem Termin erhalten Sie dann per E-Mail einen Link zugesendet, mit dem Sie (und eine allfällige Vertrauensperson, s auch 8.) in die Videokonferenz einsteigen können.

7. Vor Beginn der Prüfung müssen Sie sich ausweisen und werden noch einmal darauf aufmerksam gemacht, dass die Prüfung abgebrochen wird, wenn der Verdacht besteht, dass Sie unerlaubte Hilfsmittel verwenden.

8. Nachdem Sie den Raum, in dem Sie sitzen, mit der Kamera ausgeleuchtet haben und sichergestellt ist, dass eine allfällige Vertrauensperson (wenn eine solche nicht bereits elektronisch zugeschaltet ist, s oben 6.) hinter Ihnen und im Blickfeld der Kamera sitzt, kann die Prüfung beginnen.

9. Die Prüfungen dürfen auch wie sonst seitens der Studierenden ohne Zustimmung der PrüferInnen nicht aufgezeichnet und auch nicht verbreitet werden. Über Fragen und Ergebnisse wird von den PrüferInnen ein Protokoll geführt, in das der/die Kandidat/in auf Verlangen elektronische Einsicht nehmen kann.

10. Nach Beendigung der Prüfung wird der Link zur Konferenz für Kandidat/in und die allfällige Vertrauensperson gesperrt.

11. Wenn die Prüfung wegen technischer Probleme ohne Verschulden des/der Studierenden abgebrochen werden muss, wird sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt wiederholt. Die abgebrochene Prüfung gilt dann nicht als Antritt.

12. Andere Personen (außer einer allfälligen Vertrauensperson und dem "Host" des Meetings) dürfen an der Video-Konferenz nicht teilnehmen. Danke für Ihr Verständnis und alles Gute für die Prüfung, aber vor allem:

Passen Sie bitte weiter gut auf sich (und die anderen) auf!

Herzlichst, Ihr Michael Gruber

Sommersemester 2020

PRÜFUNGSTERMINE:

Di, 03.03.2020 (Anmeldung/Abmeldung ab Di, 18.02.2020 bis Di, 25.02.2020)

(Di, 21.04.2020) verschoben auf Di, 19.05.2020 (Anmeldung/Abmeldung ab Di, 05.05.2020 bis Di, 12.05.2020)

Di, 16.06.2020 (Anmeldung/Abmeldung ab Mi, 03.06.2020 bis Di, 09.06.2020)

***ZUSATZTERMIN in den SOMMERFERIEN***:

Di, 25.08.2020 (Anmeldung/Abmeldung ab Di, 11.08.2020 bis Di, 18.08.2020)

***Die Prüfungen finden über Webex statt. Bitte beachten Sie die oben beschriebenen Vorgaben.***

 

SPRECHSTUNDEN:

Do, 05.03.2020
Do, 18.06.2020
 

LEHRVERANSTALTUNGEN:

Informationen zu den Lehrveranstaltungen finden Sie in PLUSonline.

Zur Person:

Publikationen und Forschungsleistungen:

  • ENGLISH English
  • News
    Die Salzburger Biologinnen Anja Hörger und Stephanie Socher werden im Rahmen des neuen „1000-Ideen-Programms“ des Wissenschaftsfonds FWF für ihre mutige Projektidee mit 150.000 Euro gefördert. In ihrem Projekt „Unsterbliche Titanen“ wollen die Nachwuchswissenschaftlerinnen in den nächsten zwei Jahren das riesige Genom der Titanenwurz, der größten Blume der Welt, analysieren. Mit dem „1000-Ideen-Programm“ soll Hochrisiko - Forschung unterstützt werden, um Österreichs Innovationskraft zu steigern.
    Farid Hafez, Senior PostDoc Fellow an der Abteilung Politikwissenschaft, erhielt den ‘Islam on the Edges’-Grant der Shenandoah University/USA.
    Die Fachwerkstätte der Naturwissenschaftlichen Fakultät hat mit Roman Wild einen neuen Leiter. Herr Wild hat bereits 5 ½ Jahre in der Fachwerkstätte mitgearbeitet und war zuvor als Produktzuständiger (im Bereich Kundendienst und Reparaturbearbeitung) bei Fa. Hale electronic tätig.
    Wir laden Sie ganz herzlich zu unseren virtuellen Sprechstunden am Fachbereich Slawistik ein. In diesen Sprechstunden, die online als Webex-Meetings abgehalten werden, können Sie alle Fragen zu den am Fachbereich Slawistik angebotenen Studien - BA Slawistik, BA Sprache-Wirtschaft-Kultur (Polnisch, Russisch, Tschechisch) und Lehramt Unterrichtsfach Russisch - stellen.
    Die „smarte Sommerfrische“, zu der die Salzburger Hochschulwochen seit 1931 einladen, kommt COVID-19-bedingt als „smarte Sommerbrise“ daher. Das Thema fesselt analog wie digital: „Du musst Dein Ändern leben!“ Die Salzburger Hochschulwochen beginnen am Montag, den 3. August und dauern bis Sonntag, 9. August 2020.
    Die Universität Salzburg (PLUS) wird in Zukunft noch stärker global aktiv: Die frisch veröffentlichten Ergebnisse der Antragsrunde 2020 zeigen, dass die PLUS bis 2023 knapp 835.000 EUR für den Austausch mit Erasmus+ Partnerländern genehmigt bekommen hat – das macht die Hochschule zum österreichischen Spitzenreiter in dieser Programmschiene.
    Gerade in Zeiten von Corona hat sich gezeigt, wie wichtig die digitale Unterstützung der Studierenden im Uni-Alltag ist. Das Projekt „On Track“ – auf dem Weg bleiben vereinigt digitale und soziale Welten. Es startet zum richtigen Zeitpunkt!
    Sie wollen ein Lehramtsstudium an der Universität Salzburg beginnen und ziehen dabei in Betracht, eine (oder gar zwei) romanische Sprache(n) zu wählen, doch es beschäftigen Sie Fragen, Unklarheiten oder Zweifel hinsichtlich der Möglichkeiten und der universitären Ausbildung am Fachbereich Romanistik?
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Medizinische Biologie“ an. Der Studiengang will Inhalte der vielfältigen biowissenschaftlichen Fachdisziplinen vermitteln und ermöglicht daher ein facettenreiches, biologisches Verständnis für Themen, die für die Medizin wesentlich sind. Die Studieninhalte reichen vom kleinteiligen Aufbau der Zelle über Organe und Organsysteme bis hin zur Biologie von komplexen zwischenmenschlichen Interaktionen.
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Materialien und Nachhaltigkeit“ an. Der Studiengang richtet sich an all jene materialwissenschaftlich Interessierten, die sich den aktuellen Herausforderungen zu Klimawandel, Ressourcen-Verknappung und Nachhaltigkeitsthemen stellen wollen und sich über ihre naturwissenschaftlichen Neigungen hinaus auch für Recht, Wirtschaft und Gesellschaftswissenschaften interessieren.
    150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg