HARRER Friedrich

Abbildung: 1921245.JPG
RA o.Univ.-Prof. Dr. Friedrich Harrer o.Univ.-Prof. f. Unternehmensrecht u. Bürgerliches Recht, Rechtsanwalt
  • Churfürststraße 1, (Raum Nr.: 3.19A)
  • A-5020 Salzburg
Tel:
+43/(0)662/8044-3511
Fax:
+43/(0)662/8044-3529
friedrich.harrer@sbg.ac.at http://www.uni-salzburg.at/UR/harrer.friedrich

Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht
Bereichsteil Unternehmensrecht

.



---------------------------------------------------------------------------

Neuerscheinung:

Die GmbH - FS zum 80. Geburtstag von Hans-Georg Koppensteiner

http://www.uni-salzburg.at/typo3temp/pics/80079729c3.jpg

  ... zum Folder

 

---------------------------------------------------------------------------
Neuerscheinung:

Casebook Gesellschaftsrecht

Casebook Gesellschaftsrecht: Werbefolder

---------------------------------------------------------------------------

Neuerscheinung:

GmbHG Kommentar

SCHRIFTLICHE ARBEITEN auch Teilabgaben daraus:

Hausarbeiten, Diplomarbeiten, Dissertationen, Masterarbeiten etc müssen in ausgedruckter Form im Sekretariat abgegeben werden (auch wenn Teilauszüge daraus zur Durchsicht vorgelegt werden)!
____________  __________________  ___________  __________  __________

ACHTUNG NEU ab WS 2017/2018:

D I S P O S I T I O N E N müssen schon VOR Beugutachtung durch die Dispositionskommission
im Rahmen eines FACHBEREISKOLLOQIUMS präsentiert werden

Bitte melden Sie sich dazu über PlusOnline zu der Lehrveranstaltung
"KL: 200.032 Fachbereichskolloquium (Arbeits- und Wirtschaftsrecht)"
an !

Zur Anmeldung senden Sie bitte auch eine EMAil an:

Susanna.AndessnerAngleitner@sbg.ac.at
und
theresa.pfeifenberger@sbg.ac.at
____________  __________________  ___________  __________  __________

R Ü C K G A B E N  (keine telefonischen Auskünfte über Noten und Rückbaben!!):

DIPLOM-KLAUSUREN, BAKK-KLAUSUREN; LV-KLAUSUREN; Seminararbeiten, Hausarbeiten, unterschriebene Formulare, etc... -
können *** ausschließlich
jeden möglichen Dienstag
in der Zeit von 08:30h-12:00Uhr im Sekretariat abgeholt werden!

ES WERDEN ***KEINE NOTEN-AUSKÜNFTE UND RÜCKGABE-AUSKÜNFTE
AM TELEFON ERTEILT!

Alle Prüfungskandidaten einer schriftlichen Prüfung werden
bei Noteneingabe**** sogleich per EMail
davon informiert!

Die Noten werden sogleich nach Erhalt vom Prüfer in PlusOnline eingetragen.
Das Prüfungs(Noten)-Protokoll wird noch am selben Tag in das Prüfungsreferat
zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet (ab diesem Zeitpunkt können Sie die
Noten im Prüfungsreferat erfagen)!
Dort werden die Noten "bestätigt" und sind ab dann für Sie in Ihrem PlusOnline
sichtbar!

>-------------------->-------------------->--------------------->-------------------->-------------------->-------------------->

Rückgaben werden 6 Monate lang zur Abholung aufbewahrt ! Danach NICHT MEHR !


P R Ü F U N G E N:

Prof. Harrer prüft an jedem möglichen Dienstag im Semester
(außer an Feiertagen, Ferien, etc; andere Verhinderungen werden
rechtzeitig bekannt gegeben).

Bis zu 14 Termine pro Semester sind daher möglich!

In der Zeit von 10:00 bis 11:30 Uhr und von 14:00 bis 17:30 Uhr
Prüfungsdauer: 30 Min

ANmeldungen
NUR persönlich oder per Telefon jeweils zu den Bürozeiten
(Vormittags)
bei Frau Pfeifenberger möglich!

Sie müssen vom Prüfungsreferat dem Prüfer zur Prüfung zugeteilt sein.

Die Zuteilung zu Prof. Harrer ist bei der Prüfungsanmeldung dem Sekretariat zu bestätigen!

Bitte nehmen Sie zur Prüfung das Prüfungsevidenzformular mit (Link siehe unten).

In den Ferien (= Februar sowie Juli bis Ende September) prüft Prof. Harrer nicht!

-------------->     -------------->     -------------->     -------------->     -------------->     ------------->


-------------->     -------------->     -------------->     -------------->     -------------->     ------------->

Prüfungstermine im SOMMER-Semester (SS):

IN PLANUNG !!

Sie können sich   ausnahmslos   AB ***07. 03. 2018*** für ALLE diese Termine ANMELDEN!

NUR per Telefon oder persönlich !! NICHT per EMAil !!

Prof. Harrer prüft in den Sommerferien (= Juli bis Ende September) nicht!

Mögliche Termine:

März 2018:
__.03.18:
13.03.18:
20.03.18:
__.03.18:=Ostern

April 2018:
__.04.18:=Ostern
10.04.18:
17.04.18:
24.04.18:

Mai 2018:
__:05.18:=Staatsfeiertag
08.05.18:
15.05.18:
__.05.18:=Pfingsten
29.05.18:

Juni 2018:
05.06.18:
12.06.18:
19.06.18:
26.06.18:

 

 

__.__.18 Zusatztermin = keiner geplant !!!
SIEHE obigen Link ---> zur ÜBERSICHT bereits
FIXIERTER Termine im AKTUELLEN Semester !


-------------->     -------------->     -------------->     -------------->     -------------->     ------------->

Prüfungstermine im WINTER-Semester (WS):

Angaben ohne Gewähr !!! - Änderungen vorbehalten !!!

Sie können sich ausnahmslos  ***AB 04.10.2018***  für ALLE diese Termine ANMELDEN !

NUR per Telefon oder persönlich !! NICHT per EMAil !!

Prof. Harrer prüft in den Semesterferien (= Februar) nicht!

Mögliche Termine:

Oktober 2018:
__.10.18:
16.10.18:
23.10.18:
30.10.18:
November 2018:
06.11.18:
13.11.18:
20.11.18:
27.11.18:

Dezember 2018:
04.12.18:
11.12.18:
18.12.18:
__.12.18:=WFerien

Jänner 2019:
09.01.19:
16.01.19:
23.01.19:
30.01.19:

 

 

__.__.19 Zusatztermin = noch nicht geplant !
SIEHE obigen Link ---> zur ÜBERSICHT bereits
FIXIERTER Termine im AKTUELLEN Semester !

L E H R V E R A N S T A L T U N G E N:

Informationen zu den Lehrveranstaltungen finden Sie in
PlusOnline
unter: https://online.uni-salzburg.at/plus_online/webnav.ini

Aus mehrfach gegebenem Anlass:
Der letzte Tag der Bewertung einer Lehrveranstaltung ist ab sofort AUSNAHMSLOS der Tag des Vorlesungsschlusses im selben Semester!
Die Teilnehmer(innen) müssen sich spätestens bis zu diesem Zeitpunkt im richtigen Studienabschnitt befinden !
Eine Lehrveranstaltung, die im Sommersemester stattgefunden hat, wird nicht Ende des nachfolgenden Wintersemesters  (oder umgekehrt) bewertet werden!
Zur Erlangung einer Note einer Lehrveranstaltung herrscht Anwesenheitspflicht.
(Dies wurde mit dem Dekan vereinbart).


Lehrveranstaltungs-BESCHREIBUNGEN:

DIPLOMARBEITEN / DISSERTATIONEN / MASTERARBEITEN:

Betreuungsvereinbarungen:

jeweils 1 Kopie jeder Betreuungsvereinbarung
ist im Sekretariat (Fr. Pfeifenberger)
ZU BEGINN DER BEARBEITUNG abzugeben!!


Betreuungs-Suche bereits vergebeber Themen in ALEPH:


Es gibt die Möglichkeit auch im ALEPH  Diplomarbeiten und Dissertationen
nach Betreuer und Jahr geordnet zu suchen bzw aufzulisten:

Dazu geht man in Aleph auf "Suche" verwendet dann "Indexsuche";
als Index wählt man dort "Betreuer von Dipl.-Arb. und Diss." aus;
klickt dann auf "ok"; bei Namensgleichheiten erscheint eine Liste,
von der man den gesuchten Betreuer mit einem Klick auswählt.

siehe zB "Harrer" unter:
http://aleph.sbg.ac.at/F/JCXYVCG6E57KXT2D3GP97NC3366F8YTQLUFGA353QUHIRSY3NB-69317?func=scan-list (einfach hier anklicken).

Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Pfeifenberger (8044-3510)

S O N S T I G E S:


Mitherausgeber
der Zeitschift "Nomos"

 


A U S Z E I C H N U N G E N:

Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich (Mai 2012)


letzte Bearbeitung:  2018 TP

  • ENGLISH English
  • News
    Einblicke und Ausblicke zum Thema „Alt werden und gesund bleiben“
    An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg (Universitätsplatz 1, Salzburg) findet ein Symposium zum Thema "The Biographical Location of Interreligious Processes in the Life and Works of Raimon Panikkar (1918–2010) - a Centenary Symposium" statt
    Zum zweiten Mal beteiligt sich die Universitätsbibliothek Salzburg mit einer Führung durch das Universitätsarchiv an der Wissensstadt Salzburg.
    In einer Festveranstaltung im Wissenschaftsministerium wurde der Fachdidaktik Geographie und Wirtschaft am 18.5.2018 das Qualitätslabel RECC (Regional educational Competence Center) im Bereich GW & Geomedien verliehen - als einem von insgesamt 14 RECC's in Österreich und von nur zwei mit dem Fachbezug Geographie und Wirtschaft.
    Wang, Jiaxin, der Pekinger Dichter des Menschen, und sein deutscher Übersetzer Wolfgang Kubin, der Dichter des Verlorenen, sprechen und lesen gemeinsam zum Thema, was durch das Schreiben und Übersetzen gerettet werden kann. Das Gespräch findet auf Deutsch und Chinesisch statt.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Michael Hochgeschwender (München) spricht am 30. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus und untersucht das Verhältnis des Evangelikalismus zur modernen Musik und seine Stellung in der durch Hollywood geprägten Populärkultur. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 28.05.18 Präsentation des Stefan-Zweig-Handbuches
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
    30.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Roland Reischl (Analytische Chemie)
    30.05.18 Kommunikationsprozesse zwischen Kunstschaffen und Öffentlichkeiten
    30.05.18 Give That Old Time Religion: Das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus
    01.06.18 "Das Heilige: philosophisch und poetisch betrachtet. Der chinesische Dichter Wang Jiaxin im Gespräch mit seinem deutschen Übersetzer Wolfgang Kubin"
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg