HARRER Friedrich

Abbildung: 1921245.JPG
RA o.Univ.-Prof. Dr. Friedrich Harrer o.Univ.-Prof. f. Unternehmensrecht u. Bürgerliches Recht, Rechtsanwalt
  • Churfürststraße 1 (Raum Nr.: 3.19A)
  • 5020 Salzburg - Österreich
Tel:
+43 / (0)662 / 8044-3511
Fax:
+43/ (0)662 / 8044-3529
friedrich.harrer@sbg.ac.at http://www.uni-salzburg.at/UR/harrer.friedrich

Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht
Bereichsteil Unternehmensrecht

Forschungsschwerpunkte betreffen das Gesellschaftsrecht,
die Organverantwortlichkeit sowie Compliance; weiters die
Personengesellschaften und methodische Fragen zu der
Entwicklung des Rechts.




--------------------------------------------------------------------------

Neu:

Entwicklungsstufen der Rechtsfindung 2018

---------------------------------------------------------------------------

Neu:

GmbHG Kommentar, 2. Auflage, 10/2018

---------------------------------------------------------------------------

Die GmbH - FS zum 80. Geburtstag von Hans-Georg Koppensteiner

http://www.uni-salzburg.at/typo3temp/pics/80079729c3.jpg

  ... zum Folder

 

---------------------------------------------------------------------------

Casebook Gesellschaftsrecht

Casebook Gesellschaftsrecht: Werbefolder


P R Ü F U N G E N:

Prof. Harrer prüft an jedem möglichen Dienstag im Semester (außer an Feiertagen, Ferien, etc; andere Verhinderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben).

Bis zu 14 Termine pro Semester sind daher möglich!

In der Zeit von 14:00 bis 17:30 Uhr
Prüfungen am Vormittag sind aufgrund Raummangel nicht mehr möglich!
Prüfungsdauer: 30 Min

==> ANmeldungen
NUR persönlich oder per Telefon jeweils zu den Bürozeiten
(Vormittags)
bei Frau Pfeifenberger möglich! NICHT PER EMAIL !!

==> Sie müssen beim 1. Antritt vom Prüfungsreferat dem Prüfer zur Prüfung zugeteilt sein. Die Zuteilung zu Prof. Harrer ist bei der Prüfungsanmeldung dem Sekretariat zu bestätigen!

Bitte nehmen Sie zur Prüfung das Prüfungsevidenzformular mit (Link siehe unten).

==> In den Ferien (= Februar sowie Juli bis Ende September) prüft Prof. Harrer nicht!

-------------->     -------------->     -------------->     -------------->     -------------->     ------------->

Prüfungstermine im WINTER-Semester (WS):


====>WS 2019/2020  =  Forschungssemester  =  KEINE PRÜFUNGEN !!<===

==>Bei Antritt im WS 19/20 erfolgt Änderung der Prüferzuteilung im Prüfungsreferat!

Angaben ohne Gewähr !!! - Änderungen vorbehalten !!!

Sie können sich ausnahmslos  ***AB xx.xx.2020***  für ALLE unten angeführten Termine ANMELDEN ! Wir erwarten daher, dass sich KEINE Verschiebungen mehr ergeben!

NUR per Telefon oder persönlich !! NICHT per EMAil !!

Mögliche Termine:

Oktober 2020:
__.10.20:
__.10.20:                                        KEINE PRÜFUNGEN
__.10.20                                         IM WS 2019/2020 !!
__.10.20:
November 2020:
__.11.20:
__.11.20:
__.11.20:
__.11.20:

Dezember 2020:
__.12.20:
__.12.20: Maria Empf.
__.12.20:
__.12.20:

Jänner 2021:
__.01.21:=WFerien
__.01.21:
__.01.21:
__.01.21:

 

 

__.__.__ Zusatztermin = keiner geplant !
===> Prof. Harrer prüft in den Ferien nicht !

-------------->     -------------->     -------------->     -------------->     -------------->     ------------->

Prüfungstermine im SOMMER-Semester (SS):

Angaben ohne Gewähr !!! - Änderungen vorbehalten !!!

Sie können sich   ausnahmslos   AB   ***04. 03. 2020***   für ALLE diese Termine ANMELDEN! Wir erwarten daher, dass sich anschließend KEINE Verschiebungen mehr ergeben!

Mögliche Termine:

März 2020:
10.03.20:
17.03.20:
24.03.20:
31.03.20:

April 2020:
__.04.20: =Ostern
__.04.20: =Ostern
21.04.20:
28.04.20:

Mai 2020:
05.05.20:
12.05.20:
19.05.20:
26.05.20:

Juni 2020:
09.06.20:
16.06.20:
23.06.20:
30.06.20:

 

 

__.__.__ Zusatztermin = keiner geplant !!!
===> Prof. Harrer prüft in den Ferien nicht!

SCHRIFTLICHE ARBEITEN auch Teilabgaben daraus:

Hausarbeiten, Diplomarbeiten, Dissertationen, Masterarbeiten etc müssen in ausgedruckter Form im Sekretariat abgegeben werden (auch wenn Teilauszüge daraus zur Durchsicht vorgelegt werden)!
____________  __________________  ___________  __________  __________

ACHTUNG NEU ab WS 2017/2018:

D I S P O S I T I O N E N müssen schon VOR Beugutachtung durch die Dispositionskommission
im Rahmen eines FACHBEREISKOLLOQIUMS präsentiert werden

Bitte melden Sie sich dazu über PlusOnline zu der Lehrveranstaltung
"KL: 200.032 Fachbereichskolloquium (Arbeits- und Wirtschaftsrecht)"
an !

Zur Anmeldung senden Sie bitte auch eine EMAil an:

Susanna.AndessnerAngleitner@sbg.ac.at
und
theresa.pfeifenberger@sbg.ac.at
____________  __________________  ___________  __________  __________

R Ü C K G A B E N  (keine telefonischen Auskünfte über Noten und Rückbaben!!):

DIPLOM-KLAUSUREN, BAKK-KLAUSUREN; LV-KLAUSUREN; Seminararbeiten, Hausarbeiten, unterschriebene Formulare, etc... -
können *** ausschließlich
jeden möglichen Dienstag
in der Zeit von 08:30h-12:00Uhr im Sekretariat abgeholt werden!

ES WERDEN ***KEINE NOTEN-AUSKÜNFTE UND RÜCKGABE-AUSKÜNFTE
AM TELEFON ERTEILT!

Alle Prüfungskandidaten einer schriftlichen Prüfung werden
bei Noteneingabe**** sogleich per EMail
davon informiert!

Die Noten werden sogleich nach Erhalt vom Prüfer in PlusOnline eingetragen.
Das Prüfungs(Noten)-Protokoll wird noch am selben Tag in das Prüfungsreferat
zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet (ab diesem Zeitpunkt können Sie die
Noten im Prüfungsreferat erfagen)!
Dort werden die Noten "bestätigt" und sind ab dann für Sie in Ihrem PlusOnline
sichtbar!

>-------------------->-------------------->--------------------->-------------------->-------------------->-------------------->

Rückgaben werden 6 Monate lang zur Abholung aufbewahrt ! Danach NICHT MEHR !

L E H R V E R A N S T A L T U N G E N:

Informationen zu den Lehrveranstaltungen finden Sie in PlusOnline.

Aus mehrfach gegebenem Anlass:
Der letzte Tag der Bewertung einer Lehrveranstaltung ist ab sofort AUSNAHMSLOS der Tag des Vorlesungsschlusses im selben Semester!
Die Teilnehmer(innen) müssen sich spätestens bis zu diesem Zeitpunkt im richtigen Studienabschnitt befinden !
Eine Lehrveranstaltung, die im Sommersemester stattgefunden hat, wird nicht Ende des nachfolgenden Wintersemesters  (oder umgekehrt) bewertet werden!
Zur Erlangung einer Note einer Lehrveranstaltung herrscht Anwesenheitspflicht.
(Dies wurde mit dem Dekan vereinbart).


Lehrveranstaltungs-BESCHREIBUNGEN:

DIPLOMARBEITEN / DISSERTATIONEN / MASTERARBEITEN:

Betreuungsvereinbarungen:

jeweils 1 Kopie jeder Betreuungsvereinbarung
ist im Sekretariat (Fr. Pfeifenberger)
ZU BEGINN DER BEARBEITUNG abzugeben!!


Betreuungs-Suche bereits vergebeber Themen in ALEPH:


Es gibt die Möglichkeit auch im ALEPH  Diplomarbeiten und Dissertationen
nach Betreuer und Jahr geordnet zu suchen bzw aufzulisten:

Dazu geht man in Aleph auf "Suche" verwendet dann "Indexsuche";
als Index wählt man dort "Betreuer von Dipl.-Arb. und Diss." aus;
klickt dann auf "ok"; bei Namensgleichheiten erscheint eine Liste,
von der man den gesuchten Betreuer mit einem Klick auswählt.

siehe zB "Harrer" unter:
http://aleph.sbg.ac.at/F/JCXYVCG6E57KXT2D3GP97NC3366F8YTQLUFGA353QUHIRSY3NB-69317?func=scan-list (einfach hier anklicken).

Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Pfeifenberger (8044-3510)

S O N S T I G E S:


Mitherausgeber
der Zeitschift "Nomos"

 


A U S Z E I C H N U N G E N:

Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich (Mai 2012)


letzte Bearbeitung:  2019 TP

  • ENGLISH English
  • News
    Am 22.10.2019, 17:00 – 20:00 Uhr, findet im Europasaal auf der Edmundsburg die Tagung "Erosion der Rechtsstaatlichkeit" statt. Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die Achtung der Menschenrechte zählen zu den tragenden Säulen der europäischen Ordnung. In den letzten Jahren kommen diese Werte jedoch in einigen Staaten zunehmend unter Druck.
    Auf der 122. Jahrestagung in Paderborn wurde die Salzburger Erziehungswissenschaftlerin Sabine Seichter in den Vorstand der interdisziplinären und internationalen Görres-Gesellschaft gewählt.
    „Die Paris-Lodron-Universität Salzburg gratuliert ihrem Ehrendoktor Peter Handke sehr herzlich zur Verleihung des Literaturnobelpreises 2019“, betont Rektor Hendrik Lehnert. Ihre Verbundenheit mit Leben und Werk des bedeutenden österreichischen Autors dokumentiere sich auf mehrfacher Ebene, insbesondere mit den Salzburger Germanisten und dem Literaturarchiv, so Lehnert.
    Die BatterieforscherInnen vom Fachbereich Chemie und Physik der Materialien der PLUS gratulieren herzlichst und freuen sich mit den drei frischgekürten Nobellaureaten John B. Goodenough, M. Stanley Whittingham und Akira Yoshino!
    Am 18. September 2019 startete der zweite Durchgang von Karriere_Mentoring III, dem Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen (Dissertantinnen und Habilitandinnen) der Universitäten Krems, Linz und Salzburg.
    Geschichte in Regionalmuseen, aber wie? Eine Ringvorlesung in Kooperation mit dem Landesverband der Salzburger Museen und Sammlungen diskutiert Konzepte und Praxis.
    Der Mond als hellstes Nachtgestirn mit seiner im Laufe des Monats wechselnden Gestalt, seinem Verschwinden bei Neumond oder dem Ausnahmeereignis einer Finsternis hat Menschen aller Zeiten, so auch im Alten Ägypten, zur Reflektion über Ursachen und Wirkungen dieser Phänomene angeregt.
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
    Am Dienstag, den 22. Oktober 2019 findet im Salzburg Congress das Karriereforum, die große Jobmesse der Salzburger Nachrichten mit Workshop-Programm statt. Die Universität Salzburg ist zum 13. Mal Partner dieser in Salzburg größten Karriereplattform.
    Am 24.10.2019 finden zum zweiten Mal die im Vorjahr in Kooperation zwischen dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und dem Fachbereich für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg ins Leben gerufenen Salzburger Sozial- und Medizinrechtstage statt. Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist die Diskussion aktueller Fragen der Sozialversicherung aus dem Blickwinkel von Wissenschaft und Praxis.
    Dr. Beate Apfelbeck hält am 25. Oktober 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 413 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Maternal investment strategies of a cooperatively breeding forest specialist in degraded cloud forest fragments". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Am 25. Oktober findet in der Großen Aula das Auftaktfest zum 20-jährigen Jubiläum des Chinazentrums statt. Es werden verschiedene Aufführungen stattfinden, unter anderem chinesischer Tanz, traditionelle chinesische Akrobatik und chinesische Musik. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, bei freiem Eintritt dabei zu sein.
    Am 31.10.2019 veranstaltet das WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt der Universität Salzburg ein Symposium zur Ertragsbesteuerung von Personengesellschaften (Mitunternehmerschaften).
    DONNERSTAG, 21.11.: VORTRÄGE (8.30-19.00h) bei Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Atelier 1.OG // FREITAG, 22.11.: EXKURSION (8.30-16.00h) Gedenkstätte Konzentrationslager Ebensee, Gedenkstätte Mauthausen. Abfahrt: 8.30 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
  • Veranstaltungen
  • 21.10.19 Dr. Gilles R. Bourret Venia: „Materialwissenschaft“
    22.10.19 Dr. Roland Geisberger Venia: „Molekulare Biologie“
    23.10.19 Praxisdialog im Steuerrecht
    24.10.19 Salzburger Sozial- und Medizinrechtstage "Umsetzung der Neuorganisation der Sozialversicherung"
    24.10.19 Effects of short-wavelength light on non-visual re-sponses: The role of S cones and rods
    24.10.19 Salzburger Museen und Sammlungen - Geschichte vor Ort. Turmmuseum Zell am See. Die Neugestaltung eines Regionalmuseums mit internationalem Publikum
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg