14. Bayerisch-Österreichische Dialektologentagung (BÖDT)

Erzabt Klotz Str. 1 / 5020 Salzburg / 07. bis 09. November 2019

Vom 07. bis 09. November 2019 wird am Fachbereich für Germanistik der Universität Salzburg die 14. Bayerisch-Österreichische Dialektologentagung stattfinden. Das Schwerpunktthema der Tagung ist diesmal die Struktur von Variation zwischen Individuum und Gesellschaft.

Willkommen sind Beiträge, die sich schwerpunktmäßig mit Fragen nach Strukturen der Variation, dem Verhältnis von intra- und interindividueller Variation und Wahrnehmungen bzw. Einstellungen zur Variation befassen. Zudem bietet die Bayerisch-Österreichische Dialektologentagung traditionellerweise auch Raum für Vorträge und Poster zu allen Bereichen der modernen sowie traditionellen Dialektologie.

Plenarvortragende

  • Manuela Lanwermeyer (Universität Wien)
  • Alexandra Lenz (Universität Wien)
  • Oliver Schallert (LMU München)
  • Hannes Scheutz (Universität Salzburg)

Organisationsteam

Stephan Elspaß, Lars Bülow, Andrea Ender, Eva Fuchs, Irmtraud Kaiser, Peter Mauser, Simon Pickl, Katharina Siedschlag, Philip Vergeiner, Dominik Wallner

Kontakt

E-Mail: boedt2019@sbg.ac.at

Die Tagung wird gefördert von:

Sponsoren der 14. BÖDT

Im Rahmen der BÖDT findet am Donnerstag, den 7.9.2019, um 19.30 Uhr, die Präsentation von Band 3 des "Bayerischen Wörterbuchs (BWB)" statt - mit freundlicher Unterstützung des Verlags DE GRUYTER, Berlin.

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg