RUSSISCH, BACHELORSTUDIUM LEHRAMT

Naturwissenschaftliche Fakultät
Dauer / ECTS 8 Semester / 240 ECTS
Akademischer Grad Bachelor of Education (BEd)
Fakultät Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Slawistik
Studienart Vollzeit
Studienkennzahl 426
Voraussetzung Matura oder gleichwertiger Schul- bzw. Ausbildungsabschluss. Ggf. eine Ergänzungsprüfung aus Latein, die bis zum Ende des 5. Semesters absolviert sein muss.

Was lerne ich?

Das Lehramtsstudium Unterrichtsfach Russisch unterteilt sich in Bachelorstudium (8 Semester) und Masterstudium (4 Semester). Dank der Verbindung von universitär-wissenschaftlicher Lehre und mehrerer Schulpraktika werden die zukünftigen RussischlehrerInnen auf das Lehramt an österreichischen Schulen optimal vorbereitet. Für das Studium sind keine Vorkenntnisse in der russischen Sprache erforderlich. Im Fokus des Studiums steht die Verbindung von Sprachlehre, Fachwissenschaften (Literatur- und Sprachwissenschaft sowie Interdisziplinäre Zugänge zu Literatur- und Kulturwissenschaft) und der Fachdidaktik des Russischen.

Welche Berufsbilder gibt es für mich?

Das Lehramtsstudium Studienfach Russisch bereitet auf die Lehrtätigkeit im Schulfach Russisch an der Sekundarstufe vor.

Warum soll ich in Salzburg studieren?

Im Rahmen des Cluster Mitte wird das Lehramtsstudium für Russisch ausschließlich in Salzburg angeboten. Wir bieten den Studierenden ideale Studienbedingungen und vermitteln attraktive Möglichkeiten für Sommerkurse, Auslandssemester und facheinschlägige Praktika. Der Fachbereich und seine Studierendenvertretung (StV) bieten den StudentInnen ein buntes kulturelles und gesellschaftliches Programm. Jedes Jahr erarbeiten unsere StudentInnen unter der Leitung einer professionellen Regisseurin ein russisches Theaterstück, mit dem sie auf Bühnen in Salzburg und Wien in der Originalsprache auftreten. Für Abwechslung im Studienalltag sorgen gemeinsame Koch- und Filmabende sowie Slawistikfeste. Ihre Sprachkenntnisse können unsere StudentInnen bei untschiedlichen Diskussionsrunden einsetzen sowie im Tandem mit Muttersprachlern verbessern.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Bachelorstudium Lehramt Russisch

STEOP (Studieneingangs- und Orientierungsphase)2 ECTS
Sprachausbildung45 ECTS
Sprachwissenschaft8 ECTS
Literaturwissenschaft9 ECTS
Fachdidaktik & vernetzte Module27 ECTS
Bachelorprüfung & Sprachkompetenzprüfung3 ECTS
Bachelorarbeit3 ECTS
Summe97 ECTS

Ansprechperson

Bild Julia Hargassner
Dr. Julia Hargassner Postdoc / Fachdidaktik Russisch
  • Erzabt-Klotz-Straße 1
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 662 8044-4520
Fax:
+43 662 8044-160
julia.hargassner@sbg.ac.at
  • News
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg