MATHEMATIK, BACHELORSTUDIUM LEHRAMT

Naturwissenschaftliche Fakultät
Dauer / ECTS 8 Semester / 240 ECTS
Akademischer Grad Bachelor of Education (BEd)
Fakultät School of Education
Fachbereich Mathematik
Studienart Vollzeit
Studienkennzahl 420
Voraussetzung Matura oder gleichwertiger Schul- bzw. Ausbildungsabschluss

Was lerne ich?

Das Lehramtsstudium dient der fachlichen, fachdidaktischen und pädagogischen Berufsbildung. Es verfolgt verschiedene übergreifende Bildungsziele, wie z.B. wissenschaftliches Denken und die Fähigkeit zu eigenständigem Wissenserwerb sowie zur Umsetzung von Lehrplänen. Großer Wert wird auf die berufliche Orientierung des fachlichen Teils der Ausbildung gelegt, so werden die fachwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen stets durch schulmathematische Lehrveranstaltungen ergänzt, die den direkten Bezug zum Schulunterricht herstellen. Eigene Interessen und Neigungen können im Vertiefungsmodul verfolgt werden. Zukünftige Lehrende lernen, wie der Mathematikunterricht fachkundig und für Schülerinnen und Schüler nachvollziehbar aufgebaut wird, wie man kompetent und überzeugend auf Fragen im Schulunterricht eingeht und wie anspruchsvolle Abschlussarbeiten zu betreuen sind.

Welche Berufsbilder gibt es für mich?

Das Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe (Allgemeinbildung) bereitet in einer ersten Stufe des Studiums im Sinne der Bologna-Struktur auf die selbstständige Ausübung der akademischen Profession des Lehrberufs im Fach Mathematik für die Sekundarstufe vor. Es berechtigt die Absolventinnen und Absolventen, ein weiterführendes Masterstudium zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe zu belegen.

Warum soll ich in Salzburg studieren?

Das Mathematik-Lehramtsstudium an der Universität Salzburg bietet: Ein enges persönliches Betreuungsverhältnis zwischen den Lehrenden und den Studierenden in einer Stadt mit hoher Lebensqualität in einer außergewöhnlichen Umgebung. Sehr gute berufliche Chancen aufgrund des LehrerInnenbedarfs der nächsten Jahre/des gegenwärtigen und nächsten Jahrzehnts. Das gesamte Fächerangebot der Sekundarstufe. Eine fundierte fachwissenschaftliche Ausbildung in Verbindung mit den vollausgebauten wissenschaftlichen Fachinstituten der Universität. Optimale Studienbedingungen in sehr gut ausgestatteten Bibliotheken. Eine forschungsbasierte fachdidaktische Ausbildung mit vielen Lernmöglichkeiten für Unterrichtsentwicklung, Forschung und Evaluation in der Schulpraxis. Auslandsaufenthalte an weltweit renommierten Partneruniversitäten mit Schulpraktika und Zertifikaten. Ein großes Angebot von Zusatzstudien (Diplomstudien, Drittfächern, u.a.). Die direkte Anschlussmöglichkeit an das Doktoratsstudium nach dem Masterabschluss im jeweiligen Fach und den Einstieg in eine wissenschaftliche Karriere.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Bachelorstudium Lehramt Mathematik

Modul M B 1: Grundlagen der Mathematik10 ECTS
Modul M B 2: Lineare Algebra und Geometrie13 ECTS
Modul M B 3: Analysis13 ECTS
Modul M B 4: Fachdidaktik Mathematik 16 ECTS
Modul M B 5: Algebra und Zahlentheorie6 ECTS
Modul M B 6: Fachdidaktik Mathematik 216 ECTS
Modul M B 7: Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik13 ECTS
Modul M B 8: Geometrie6 ECTS
Modul M B 9: Vertiefungsmodul Mathematik im LA-Bachelor6 ECTS
Bachelorarbeit3 ECTS
Summe240 ECTS

Ansprechperson

Bild Clemens Fuchs
Univ.-Prof. Dr. Clemens Fuchs Vorsitzender der Curricularkommission Mathematik
  • Hellbrunnerstr. 34/I
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 662 5044-5301
Fax:
+43 662 8044-0001
clemens.fuchs@sbg.ac.at
  • News
    Hendrik Lehnert, Rektor der Paris Lodron Universität Salzburg freut sich, ein nützliches und schön gestaltetes Geschenk der Partneruniversität Mozarteum entgegenzunehmen: Kunststudierende haben 500 Stück der von ihnen in Heimarbeit produzierten Schutzmasken zur Verfügung gestellt.
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Schlafstörungen gelten als „Volkskrankheit“ und erreichen in Krisenzeiten ihren Höhepunkt. Kerstin Hödlmoser und das Team des Schlaflabors an der Universität Salzburg (Fachbereich Psychologie/CCNS) sind im März einem Aufruf des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefolgt, Studierenden Informationen in Form von Kurztexten oder Videobotschaften zur Verfügung zu stellen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    17h FRANK MAX MÜLLER (Salzburg/Gießen): Das Kollektiv ist tot, es lebe das Kollektiv! 1968 und die andauernde Suche nach Modellen der Zusammenarbeit in den Künsten // ANMELDUNG zu den Web-Vorträgen per E-Mail an: Anna.Estermann@sbg.ac.at // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Der Botanische Garten der Universität Salzburg öffnet. Ab dem 2. Juni gelten die üblichen Öffnungszeiten.
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Die Universität bietet Entlastung für die Mehrfachbelastungen von Familien aufgrund von Covid-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen mit dem Angebot von Lernbegleitung.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 04.06.20 acid communism
    04.06.20 Let’s play Infokrieg. Wie die radikale Rechte (ihre) Politik gamifiziert
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg