Research program and projects

Research focus of the Aberger lab

The major focus of the Aberger group is to understand the intricate molecular and cellular communication processes in the context of malignant development. The lab studies therapeutically relevant cancer stem cell signaling pathways (e.g. Hedgehog/GLI and JAK/STAT signaling), their cross-talk and integration with other oncogenic cues including inflammatory signals and their role in the modulation of the tumor microenvironment and the anti-tumor immune response.

The group applies a combination of in vivo cancer models in combination with cellular, molecular and systems biology approaches to decipher the regulation of signaling pathways in malignant diseases and to understand mechanisms of drug resistance.The overall aim of the work is to develop efficacious rationale-based combination therapies based on simultaneous targeting of oncogenic signals and immunosuppressive pathways for better and durable responses.

This comprehensive approach has already proven successful. For instance, the Aberger lab has identified several synergistic interactions of the Hedgehog pathway, accounting for malignant progression of various cancer entities. These discoveries have laid the basis for the development of rationale-based combination treatments with improved efficacy by simultaneously targeting cooperating oncogenic signals.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Figure 1: Cancer stem cells and the tumor microenvironmentVivid signal cross-talk between cancer cells, rare tumor initiating cancer stem cells (CSC) and the microenvironment and the immune system drives cancer initiation, growth and metastasis. Understanding the molecular basis of these molecular communication processes will open up new opportunities for innovative therapies based on rational multimodal combination treatments.

Selected publications:

  • Sternberg C, Gruber W, Eberl M, Tesanovic S, Stadler M, Elmer DP, Schlederer M, Grund S, Roos S, Wolff F, Kaur S, Mangelberger D, Lehrach H, Hache H, Wierling C, Laimer J, Lackner P, Wiederstein M, Kasper M, Risch A, Petzelbauer P, Moriggl R, Kenner L, Aberger F. Synergistic Cross-Talk of Hedgehog and Interleukin-6 Signaling Drives Growth of Basal Cell Carcinoma. International journal of cancer 2018. 10.1002/ijc.31724.
  • Gruber W, Hutzinger M, Elmer DP, Parigger T, Sternberg C, Cegielkowski L, Zaja M, Leban J, Michel S, Hamm S, Vitt D, Aberger F. DYRK1B as therapeutic target in Hedgehog/GLI-dependent cancer cells with Smoothened inhibitor resistance. Oncotarget 2016; 7(6):7134-48.
  • Kern D, Regl G, Hofbauer SW, Altenhofer P, Achatz G, Dlugosz A, Schnidar H, Greil R, Hartmann TN, Aberger F: Hedgehog/GLI and PI3K signaling in the initiation and maintenance of chronic lymphocytic leukemia. Oncogene 2015 34(42):5341-51.
  • Pencik J, Schlederer M, Gruber W, Unger C, Walker SM, Chalaris A, Marié IJ, Hassler MR, Javaheri T, Aksoy O, Blayney JK, Prutsch N, Skucha A, Herac M, Krämer OH, Mazal P, Grebien F, Egger G, Poli V, Mikulits W, Eferl R, Esterbauer H, Kennedy R, Fend F, Scharpf M, Braun M, Perner S, Levy DE, Malcolm T, Turner SD, Haitel A, Susani M, Moazzami A, Rose-John S, Aberger F, Merkel O, Moriggl R, Culig Z, Dolznig H, Kenner L. STAT3 regulated ARF expression suppresses prostate cancer metastasis. Nat Commun. 2015 Jul 22;6:7736.
  • Eberl M, Klingler S, Mangelberger D, Loipetzberger A, Damhofer H, Zoidl K, et al. Hedgehog-EGFR cooperation response genes determine the oncogenic phenotype of basal cell carcinoma and tumour-initiating pancreatic cancer cells. EMBO Mol Med 2012;4:218-33.
  • Teperino R, Amann S, Bayer M, Mcgee SL, Loipetzberger A, Connor T, et al. Hedgehog Partial Agonism Drives Warburg-like Metabolism in Muscle and Brown Fat. Cell 2012;151:414-26.
  • Schnidar H, Eberl M, Klingler S, Mangelberger D, Kasper M, Hauser-Kronberger C, et al. Epidermal Growth Factor Receptor Signaling Synergizes with Hedgehog/GLI in Oncogenic Transformation via Activation of the MEK/ERK/JUN Pathway. Cancer Research 2009;69:1284-92. 
  • News
    Materialchemiker Dipl.-Ing. Miralem Salihovic vom Fachbereich Chemie und Physik der Materialien erhält für die Fortführung seiner Dissertation ein DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW).
    Als Mitglied des Netzwerks UniKid-UniCare Austria forciert auch die Universität Salzburg die Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie: Mit einem Kurzfilm der KabarettistInnen Kaufmann & Herberstein geht das Netzwerk augenzwinkernd neue Wege.
    Johann Scheutz und Stephan Elspass, beide Germanisten, referieren am MO 25.11. in der Panoramabar in Lehen darüber, wie sich die gesprochene und geschriebene Sprache in Österreich verändern.
    Am DO 21.11.19 präsentiert Herausgeber Jürgen Thaler das Buch "Franz Michael Felder: Aus meinem Leben". Dazu gibt es eine Lesung von Schauspieler Werner Friedl. Die Moderation hat Dr. Manfred Mittermayer, Leiter des Literaturarchives an der Universität Salzburg.
    Die SchülerUNI "Hormone & Gehirn: Wie arbeiten sie zusammen?" stieß auf großes Interesse. Das Team rund um DDr. Belinda Pletzer vom Centre for Cognitive Neuroscience (CCNS) gab Einblick in den Forschungsalltag.
    Margit Reiter, seit WS 2019 neue Professorin für Europäische Zeitgeschichte am Fachbereich Geschichte präsentiert am 20. November ihr neues Buch "Die Ehemaligen" im HS 381, GesWi, Rudolfskai 42.
    Die VERNISSAGE zur Ausstellung findet am MI 20.11.19, 18.30 Uhr, im enter: Raum für Kunst im KunstQuartier, Bergstr. 12a, sttt. AUSSTELLUNGSDAUER: 21. November 2019 - 31. Jänner 2020.
    Vortragende: Frau Prof.in Qiong Zhang - Zeit: Mittwoch, 20. November 2019, 18.00 Uhr - Ort: Bibliotheksaula, Universitätsbibliothek, Hofstallgasse 2-4, 5020 Salzburg.
    Die jährlich stattfindende interdisziplinäre Fachtagung des Wissensnetzwerks Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt findet dieses Jahr am Donnerstag, 21.11.2019, zum Thema "Die Arbeit ist immer und überall - Mobiles Arbeiten und seine Folgen" auf der Edmundsburg statt.
    DONNERSTAG, 21.11.: VORTRÄGE (8.30-19.00h) bei Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Atelier 1.OG // FREITAG, 22.11.: EXKURSION (8.30-16.00h) Gedenkstätte Konzentrationslager Ebensee, Gedenkstätte Mauthausen. Abfahrt: 8.30 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Der FB KoWi lädt Sie sehr herzlich zum Gastvortrag zum Thema How News Use is Changing Across the World - Vortrag von Dr. Richard Fletcher – Reuters Institute, University of Oxford .
    Im Rahmen der Vortragsreihe Geschichte im Gespräch sowie der Vorlesung "Grundlagen der Mittelalterlichen Geschichte (Christina Antenhofer)" hält Thorsten Hiltmann (Münster) am 26. November 2019 um 09 Uhr im HS 380 einen Vortrag zum Thema Mittelalterliche Heraldik zwischen Kulturgeschichte und neuen digitalen Methoden
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    28. bis 30. November 2019 - Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft, Tanzstudio, Raum 2.105, 2. OG
    Am 29. November 2019 findet die Tagung "Verantwortlichkeit digitalisierter Unternehmen" an der Universität Salzburg statt. Der Fokus liegt dabei auf den ethischen und rechtlichen Auswirkungen des Einsatzes künstlicher Intelligenz.
    Am MO 2.12. findet im Unipark Nonntal ein Empfang anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit (IMAREAL) statt. Die Begrüßungsworte spricht Rektor der Universität Salzburg Prof. Dr. Dr. h.c. Hendrik Lehnert.
    Der Fachbereich Linguistik lädt alle Interessierten ein zur Teilnahme an der 45. Österreichische Linguistiktagung. Die Veranstaltung findet am 6. und 7.12.19 im Unipark Nonntal statt. Die Frist zur Registrierung zu den regulären Teilnahmegebühren in Höhe von 40 bzw. 15 Euro (für Studierende und taube TeilnehmerInnen) wurde bis zum 07.11.2019 verlängert.
  • Veranstaltungen
  • 20.11.19 Die Ehemaligen. Der Nationalsozialismus und die Anfänge der FPÖ.
    20.11.19 Vortrag im Rahmen der Agorá: „A New World with a Spin: Discourses on the Globe in Early Modern China“
    20.11.19 Die Collage als Schnittstelle disparater Ebenen Teil II
    21.11.19 Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    21.11.19 Interdisziplinäre Tagung "Die Arbeit ist immer und überall ... - mobiles Arbeiten und seine Folgen"
    21.11.19 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Vom Museum des Bürgertums zum Museum in und für die Gesellschaft
    21.11.19 How News Use is Changing Across the World
    22.11.19 Exkursion: Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    23.11.19 W&K-Forum: Dafür-Sein als Widerständigkeit
    25.11.19 Klever Dance Company beim Dialoge Festival: Tanztheater im Dialog mit der Gesellschaft
    26.11.19 Geschichte im Gespräch
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg