Dr. Dionisio Candido
Dr. Dionisio Candido Forschungsprojektmitarbeiter Altes Testament (Fritz Thyssen Stiftung) "Die Vetus Latina und der Josephus Text des Ester Buches"
  • Universitätsplatz 1
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 (0) 662 / 8044-2933
Fax:
-
dionisio.candido@sbg.ac.at

Geboren 1973 in Catania, Italien.  
Studium der Philosophie, Theologie, Bibelwissenschaften;
MA Theologie (Catania, Italien, 1996), Licentiate Bibelwissenchaften (Rom, Italien, 2000);
PhD Bibelwissenchaften (Rom, Italien, 2004).  

Akademischer Werdegang:
2001-2003: Visiting Professor für New Testament Greek Introductory Course, Facoltà Biblica, Pontificio Istituto Biblico, Rom, Italien;
2003-2004: Visiting Professor für New Testament Greek, I Ciclo di Baccellierato, Studio Teologico S. Paolo, Catania, Italia;
2004-2016: Visiting Professor für Monographischen Kurse Israele e l’Altro, La violenza nell’Antico Testamento, und Spiritualità dell’Antico Testamento, II Ciclo di Licenza in Teologia Morale, Studio Teologico S. Paolo, Catania, Italia;
2004-2018: Vising Professor für Exegese des Alten Testaments, I Ciclo di Baccellierato, Studio Teologico S. Paolo, Catania, Italia;
2004-2018: Full Professor für Exegese des Alten Testaments, Istituto Superiore di Scienze Religiose San Metodio, Siracusa, Italia;
2005-2006: Visiting Professor für Textkritik, II Ciclo di Licenza in Teologia Biblica, Facoltà Teologica di Sicilia S. Giovanni Evangelista, Palermo, Italia;
2017-2018: Visiting Professor für Methodologie des Alten Testaments und Textkritik und Biblische Theologie (La violenza nell’Antico Testamento), Studium Biblicum Franciscanum, Facultas Scientiarum Biblicarum et Archaeologiae, Jerusalem, Israel.  

Arbeitsschwerpunkte:
Exegese und Textgeschichte des Alten Testaments, Septuaginta.  

Editorial Board:
Parole di Vita (Queriniana); Phôs (Edizioni San Metodio). 

Aufgaben:
Verantwortlicher für das Biblische Apostolat der Italienischen Bischofskonferenz (Ufficio Catechistico Nazionale).

Publications and Lectures

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg