KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT, BACHELORSTUDIUM

Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Dauer / ECTS 6 Semester / 180 ECTS
Akademischer Grad Bachelor of Arts (BA)
Fakultät Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Kommunikationswissenschaft
Studienart Vollzeit
Studienkennzahl D 033 641
Voraussetzung Matura oder gleichwertiger Schul- bzw. Ausbildungsabschluss sowie Aufnahmeverfahren (nur mehr für den Studienbeginn im Sommersemester 2019)

Was lerne ich?

Das Bachelorstudium Kommunikationswissenschaft beschäftigt sich mit Theorien, empirischen Analysen und Praxisbezügen von Kommunikation und Medien in Zusammenhang mit Gesellschaft, Kultur, Ökonomie und Politik. Zu Beginn ihres Studiums bekommen Sie eine Einführung in Theorien und Methoden der Kommunikationswissenschaft und lernen Berufsfelder im Bereich von Medien und Kommunikation kennen. Zusätzlich eignen sich Studierende Grundtechniken des wissenschaftlichen Arbeiten und Forschens sowie Theorien an und bekommen einen Einblick in die verschiedenen Forschungsfelder der Kommunikationswissenschaft (z.B. Audiovisuelle und Online-Kommunikation, Journalistik oder Organisationskommunikation) und können diese im Laufe des Studiums auch vertiefend kennenlernen.

Welche Berufsbilder gibt es für mich?

Unsere Absolvent*innen sind in verschiedensten Bereichen tätig: Audiovisuelle Kommunikation, Digitale Informations- und Kommunikationstechnologien, Interkulturelle und interpersonelle Kommunikation, Journalismus, Kommunikationsberatung, Kulturarbeit, Mediaforschung / Markt- und Meinungsforschung, Medienmanagement, Medienproduktion, Multimedia-Produktion, Öffentliche Verwaltung / eGovernment, Organisationskommunikation, Politik / Politische Kommunikation, Public Relations, Social Media-Kommunikation , Unternehmens- und Marktkommunikation, Werbung und Marketing

Warum soll ich in Salzburg studieren?

Durch die kleine Struktur ist ein gutes Betreuungsverhältnis zwischen Lehrenden und Studierenden möglich.- Vermittlung von medienpraktischen Kenntnissen und gleichzeitige fundierte Ausbildung zum wissenschaftlichen Arbeiten- Ausbildung zum kritischen und selbstständigen Denken- Positives und kleinstrukturiertes Studienumfeld- Ausbildung zum kritischen und selbstständigen Denken

Wie ist das Studium aufgebaut?

Bachelorstudium Kommunikationswissenschaft

STEOP (Studieneingangs- und Orientierungsphase)8 ECTS
Grundlagen der Kommunikationswissenschaft 16 ECTS
Theorien der Kommunikationswissenschaft14 ECTS
Methoden der Kommunikationswissenschaft16 ECTS
Vertiefung Kommunikationswissenschaft14 ECTS
Praxisfelder Kommunikation und Medien14 ECTS
Praxis (inkl. Pflichtpraxis)24 ECTS
Forschungsfelder der Kommunikationswissenschaft18 ECTS
Freie Wahlfächer36 ECTS
Bachelor6 ECTS
Bachelorarbeit14 ECTS
Summe180 ECTS

Ansprechperson

Bild Boris Romahn
M.A. Boris Romahn, LL.B. Studienbereichsleiter am Fachbereich Kommunikationswissenschaft
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 662 8044-4145
Fax:
+43 662 8044-0001
boris.romahn@sbg.ac.at
  • News
    Welche Studentinnen und Studenten in Österreich spenden am meisten Blut? Das war die Challenge des „Vampire Cups“ vom Österreichischen Roten Kreuz. Universitäten und Fachhochschulen aus Wien, Niederösterreich, Burgenland, der Steiermark, Oberösterreich, Salzburg und Tirol haben am Wettbewerb teilgenommen – die Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg konnte jetzt den Pokal mit nach Hause nehmen.
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg